Karriere

Ausbildung zum Eventmanager

Absolvierende der Zertifikatsprüfung im März (Foto: © GBZ)
Erfolgreiche Absolventen des Lehrganges im März (Foto: © GBZ)
Für Mitarbeiter des Gastgewerbes kann eine Zusatzausbildung häufig sehr interessant sein, schafft sie doch neue berufliche Möglichkeiten. Das Gastronomische Bildungszentrum bietet einen vielversprechenden Lehrgang an. Erste Teilnehmer haben ihn erfolgreich abgeschlossen.
Dienstag, 02.04.2024, 10:06 Uhr, Autor: Christine Hintersdorf

Das Gastronomische Bildungszentrum (GBZ) der Industrie- und Handelskammer (IHK) Koblenz feiert den erfolgreichen Abschluss der Teilnehmenden des berufsbegleitenden Lehrgangs zum Eventmanager (IHK). Nach intensiven sechs Monaten stehen die Absolventen nun mit einem breiten Spektrum an Kenntnissen und Fähigkeiten bereit, um professionell in die Berufswelt des Veranstaltungsmanagements einzusteigen. 

Umfangreiche Wissensvermittlung

Die Weiterbildung vermittelte den Teilnehmenden umfassende Fertigkeiten und Wissen, um den komplexen Aufgabenfeldern in der Eventbranche gerecht zu werden. Von kaufmännischen Grundlagen, Budgetplanung und Kalkulation über Marketingstrategien bis hin zu rechtlichen Aspekten, erwarben die Teilnehmenden ein fundiertes Verständnis für das vielseitige Berufsfeld.

Auch die Nutzung von Social Media und innovativen Raumkonzepten für eine erfolgreiche Planung und Durchführung von Events, wurde in Bezug auf Trends und Zielgruppen diskutiert.

„Die Teilnehmer haben während des Lehrgangs nicht nur fachliches Know-how erworben, sondern auch wertvolle Skills wie Moderations- und Kommunikationskompetenz entwickelt“, erklärt Ester Pauly, Bereichsleiterin im GBZ.

Nächster Lehrgang im September

Die Teilnehmenden werden mit dem Abschluss gefragte Experten sein, die Events in unterschiedlichen Größenordnungen und Formaten erfolgreich planen, organisieren und durchführen können. 

Das Bildungsangebot richtet sich an eine vielfältige Zielgruppe. Das können beispielsweise Mitarbeiter aus der Gastronomie und Eventbranche sein, die ihr Fachwissen erweitern wollen. Auch für Absolvierende einer kaufmännischen Ausbildung, die sich für einen Spezialbereich qualifizieren möchten, ist dies eine Möglichkeit. Genauso wie für Mitarbeiter großer Unternehmen und Konzerne, die ihr berufliches Profil vielfältig gestalten möchten.

Der nächste berufsbegleitende Lehrgang startet am 30.09. Weitere Informationen unter: www.gbz-koblenz.de 

(GBZ/CHHI)

Zurück zur Startseite

Weitere Themen

Angehende Küchenmeister im Praxistraining in Küche und Kräutergarten. (Foto: © GBZ)
Weiterbildung
Weiterbildung

Digital zum Küchenmeisterabschluss

Das Gastronomische Bildungszentrum Koblenz hat die Zeichen der Zeit erkannt und erweitert sein Repertoire um einen Fernlehrgang für angehende Küchenprofis. Auch für Quereinsteiger steht das Angebot ab August offen. 
Mahavi Geschäftsführer
Aus- und Weiterbildung
Aus- und Weiterbildung

„Wir wollen eine Bewegung auslösen.“

Unter dem Hashtag #mahavifamily hat die Mahavi im September gemeinsam mit der IHK München in Oberbayern eine Personal- und Ausbildungsoffensive gestartet. Ziel ist es, neue Impulse für die Mitarbeiter-Akquise zu setzen.  
Die Rhöner Hoteliers, Direktor Ben Baars (re), Rhön Park Aktiv Resort, und Sonja Karlein (li), Inhaberin Hotel Sonnentau in Fladungen, sitzen kollegial an einem Tisch, wenn es darum geht, die Sprachkenntnisse ihrer ausländischen Mitarbeiter zu optimieren. (Foto: © Tonya Schulz)
Personal
Personal

Gemeinschaftsaktion zum Deutsch lernen

Das Rhön Park Aktiv Resort und Hotel Sonnentau beschäftigen ab sofort einen Sprach-Coach für ca. 30 ausländische Mitarbeiter. Mit schnellem Erfolg haben sie in einer erstmaligen Aktion die Sprach- und Kulturmittlerin Milenka Lazić-Kohaupt gefunden. 
Bernhard Patter und Steffen Schock von Diavendo (Foto: © Diavendo)
Unterstützung
Unterstützung

Entwicklung der Mitarbeiter gerät in den Hintergrund

Der anhaltende Personalmangel in der Gastronomie und Hotellerie führt immer mehr dazu, dass die Personalentwicklung zunehmend auf der Strecke bleibt. Das führt zur Demotivation der Mitarbeiter. Dem wollen die Personalexperten von Diavendo entgegenwirken.
Team Die Housekeeping Akademie (Foto: © Housekeeping Akademie)
Weiterbildung
Weiterbildung

Neuer Lehrgang zum Housekeeping Manager

Zum Housekeeping gehören in unserer heutigen Zeit immer mehr Kompetenzen. Nicht nur die Führung von Mitarbeitern will gelernt sein. Sondern auch Organisation oder Qualitätsmanagement. Mit einem Kurs können sich jetzt Interessierte weiterbilden. 
Workshop zur Problemlösung beim FCSI (Foto: © Ndabcreativity/stock.adobe.com)
Train-the-Trainer
Train-the-Trainer

FCSI bildet Mitglieder zu Design-Thinking-Spezialisten fort

Mit einem Programm will der Fachverband sein Projekt „KoKoKo – Kommunikation, Kooperation, Kollaboration“ auf das nächste Level heben. Mitglieder können sich zu Multiplikatoren für Problemlöse-Methoden fortbilden lassen.
Kommunikation über Zoom benötigt Training. (Foto: © Adobe / IST-Hochschule für Management)
Transformation der Arbeitswelt
Transformation der Arbeitswelt

Digitale Führungskräfte: IST-Hochschule startet Weiterbildung

Die IST-Hochschule für Management bietet demnächst einen Kurs zum Thema Digital Leader an. Hier sollen Führungskräfte unter anderem lernen, ihr digitales Know-how mit ihrem analogen Erfahrungsschatz zu kombinieren.
Verschiedene Köche beim Zubereiten einer Speise  (Foto: © gettyimages/FG Trade)
Mitarbeitermangel
Mitarbeitermangel

Fachkräftemangel bekämpfen: Neue Regelung für Arbeitnehmer ohne formale Ausbildung

Möglicherweise erfährt auch die Hotel- und Gastronomie-Branche in naher Zukunft eine Erleichterung beim Personalmangel. Das Bildungsministerium hat eine neue Maßnahme gegen den Fachkräftemangel auf den Weg geschickt.