Vorbereitung auf Abschlussprüfung

„Coole Branche“ froh über Praxis-Kurse für Azubis

Junge Frau, Kochauszubildende schneidet Gemüse und blickt in die Kamera
Auch Auszubildende im Kochhandwerk können an den Intensiv-Kursen teilnehmen (hier Symbolbild). (Foto: ©Monkey Business/stock.adobe.com)
Auszubildende in der Hotellerie und Gastronomie in Hessen werden bei der Vorbereitung für ihre IHK-Abschlussprüfung unterstützt. Das Land stellt dafür rund 930.000 Euro bereit. Die Intensiv-Kurse starten ab dem 8. März 2021.
Dienstag, 02.03.2021, 14:52 Uhr, Autor: Kristina Presser

Die rund 1.000 Auszubildenden im Gastgewerbe in Hessen sollen bei der Vorbereitung ihrer IHK-Abschlussprüfung im Sommer Unterstützung erhalten. In Kursen, die ab dem 8. März 2021 starten, werden vor allem praktische Kenntnisse vermittelt. Der Grund ist, dass speziell dieser Teil der Ausbildung im vergangenen Jahr – und zum Teil auch in diesem – wegen der Corona-Einschränkungen nicht im üblichen Umfang stattfinden konnte. Das Angebot ist eine gemeinsame Aktion des Landes Hessen, des DEHOGA Hessen sowie den hessischen Industrie- und Handelskammern. Rund 930.000 Euro stellt das Land Hessen unter Federführung des hessischen Wirtschaftsministeriums hierfür zur Verfügung. Eine Maßnahme, die die „Coole Branche“, ein Zusammenschluss des DEHOGA Frankfurt, der Frankfurt Hotel Alliance und der Initiative Gastronomie Frankfurt e. V. (IGF), begrüßt.

Kerstin Junghans, stellvertretende Hauptgeschäftsführerin des DEHOGA Hessen: „Die Kurse sind für die Abschlussklassen absolut wichtig und sinnvoll. Es gilt jetzt alles dafür zu tun, damit jede Absolventin und jeder Absolvent auch unter den derzeit schwierigen Umständen die Chance auf einen qualifizierten Abschluss erhält und wir den Blick auf den zukünftigen Fachkräftebedarf nicht verlieren.“

Vermittlung von Grundkenntnissen im Eilverfahren

Das Angebot wendet sich vor allem an Auszubildende in den Berufen Köchin/Koch, Hotelfachfrau/-mann, Restaurantfachfrau/-mann und Fachkraft im Gastgewerbe. Die dreiwöchigen Lehrgänge starten bereits ab 8. März 2021 in hessenweit 16 Ausbildungsbetrieben. Organisiert werden sie vom DEHOGA Hessen mit Unterstützung der hessischen Industrie- und Handelskammern. Zu den Betrieben in Frankfurt, in denen die Kurse stattfinden, zählen das Best Western Premier IB Hotel Friedberger Warte und das Gesellschaftshaus im Palmengarten.

„Quasi im Schnellverfahren werden den Auszubildenden die wichtigsten Grundkenntnisse in ihrem jeweiligen Beruf vermittelt“, sagt James Ardinast, Vorstands-Mitglied des DEHOGA Frankfurt sowie der Initiative Gastronomie Frankfurt, und fügt hinzu: „Nicht alles lässt sich im Gastgewerbe theoretisch erlernen, gewisse Vorgehensweisen müssen in der Praxis geübt werden.“ Angehende Köche lernen zum Beispiel, wie sie ein Menü richtig schreiben und zusammenstellen. Außerdem bekommen sie gezeigt, worauf sie bei der Zubereitung von Saucen, Fonds und Beilagen achten müssen. Auszubildende im Bereich Hotelfachfrau/-mann erhalten beispielsweise Einblicke in die Veranstaltungsplanung, den Tischservice, Empfang und Überprüfung der Zimmer und Konferenzräume.

Bei Interesse erfolgt die Anmeldung unter:

Hotel- und Gastronomieverband DEHOGA Hessen e.V.: Anmeldeformular Kurse (dehoga-hessen.de)

Weiterführende Informationen zu den Vorbereitungskursen:

  • Hotel- und Gastronomieverband DEHOGA Hessen e.V.: Vorbereitungskurse (dehoga-hessen.de)
  • Hotel- und Gastronomieverband DEHOGA Hessen e.V.: Vorbereitungskurse auf die IHK-Abschlussprüfungen im Sommer 2021 (dehoga-hessen.de)

(Coole Branche/KP)

Zurück zur Startseite

Weitere Themen

Die Gewinner der Landesjugendmeisterschaft (Foto: © Dehoga RLP)
Dehoga
Dehoga

Die Sieger der Landesjugendmeisterschaften in Rheinland-Pfalz

Am Montag durften sich in Mainz wieder die besten Azubis des Bundeslandes miteinander messen. In dem Wettstreit wurde um den Titel der Landesmeister in den gastgewerblichen Ausbildungsberufen gewetteifert.
Der "Award der Gastfreundschaft" geht in diesem Jahr an den besten Thekenbereich. (Foto: © corepics/stock.adobe.com)
Wettbewerb
Wettbewerb

Bewerbungsphase für den Award der Gastfreundschaft 2024 läuft noch

Gastronomen können sich noch bis zum 22. März für den „Award der Gastfreundschaft“ bewerben. Gesucht wird der kreativste Thekenbereich. Die hochkarätig besetzte Jury steht schon in den Startlöchern, um den Gewinner auszuwählen.
51 Teilnehmer der 41. Deutschen Jugendmeisterschaften
Auszeichnung
Auszeichnung

Deutsche Jugendmeisterschaften 2023: Gastronomie und Hotellerie zeichnen Jugendmeister Deutschlands aus

Deutschlands Gastgewerbenachwuchs in Topform: Am 28. und 29. Oktober 2023 wetteiferten die besten 51 angehenden Köche, Restaurantfachleute und Hotelfachleute aus der gesamten Republik in Königswinter bei Bonn um die Goldmedaille. Nun stehen die Deutschen Jugendmeister 2023 fest.
Ein Mann in Anzug.
Kritik
Kritik

Mittelstandsbericht 2023: Was muss sich in Deutschland ändern?

Corona-Folgen, Krieg und hohe Energiekosten: Noch längst sind nicht alle Krisen im Mittelstand sowie in der Hotellerie und im Gastgewerbe überwunden. Doch auf politischer Ebene wird eher reagiert, als agiert. Was muss sich ändern?
Vom 11.-13. Juni 2023 trafen sich in Vaduz im Fürstentum Liechtenstein die deutschsprachigen Verbände der Hotellerie und Gastronomie zum traditionellen jährlichen Austausch.
Veranstaltung
Veranstaltung

Jahrestreffen der deutschsprachigen Verbände in Liechtenstein

Branchentreffen in Vaduz: Vom 11. bis zum 13. Juni 2023 kamen die deutschsprachigen Verbände der Hotellerie und Gastronomie in Liechtenstein zusammen. Zentrales Thema der Veranstaltung war der Austausch zur gegenwärtigen Arbeitsmarktsituation. 
Arbeitsministerin Ulrike Scharf ernennt Ausbildungsbotschafter
Dehoga Bayern
Dehoga Bayern

12. Bayerischer Ausbildungsbotschaftertag der Hotellerie und Gastronomie

Ausbildungsbotschafter ernannt: Die Ausbildungsbotschafter sind Hoteliers und Gastronomen, in deren Betrieben hervorragende Ausbildung einen hohen Stellenwert hat.
Drei Frauen sitzen an einem Tisch im Restaurant und unterhalten sich.
Dehoga-Umfrage
Dehoga-Umfrage

Geschäftserwartungen im Gastgewerbe verbessern sich

Zum Ende der Winterzeit verbessert sich die wirtschaftliche Lage im Gastgewerbe. Wie eine aktuelle Umfrage des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbandes zeigt, gehen die Umsatzverluste in der Branche zurück. Es ist der beste Wert seit März 2020.
In Bayern wurde die Isolationsplficht für Covid-Infizierte abgeschafft.
Coronaregeln
Coronaregeln

Keine Covid-Isolation mehr in vier Bundesländern

In einigen Bundesländern wurde jüngst die Isolationspflicht für Corona-Infizierte abgeschafft. Schutzmaßnahmen müssen aber weiterhin eingehalten werden. Gibt es Sonderregeln für das Gastgewerbe?