Ausbildung

Neuer Studiengang Hotel- und Tourismusmarketing startet

An der IST-Hochschule für Management kann ab Oktober ein neuer Marketingstudiengang per Fernstudium absolviert werden – in sechs, sieben oder acht Semestern, zeit- und ortsunabhängig.

Montag, 03.08.2020, 14:30 Uhr, Autor: Kristina Presser
Junge Frau im Businessanzug steigt eine Treppe herauf

Im Oktober startet der neue Fernstudiengang „Hotel- und Tourismusmarketing“ der IST-Hochschule. (Foto: ©IST-Hochschule GmbH)

Die IST-Hochschule für Management hat den Bachelor-Studiengang „Hotel- und Tourismusmarketing“ entwickelt. Er kombiniert umfassendes Marketing-Know-how mit branchenspezifischem und betriebswirtschaftlichem Fachwissen und qualifizieren damit Studierende innerhalb von sechs, sieben oder acht Semestern zielgerichtet für eine Marketing-Position in der Hotel- und Tourismus-Branche. Themen laut Studienplan sind unter anderem „Trends und Innovationen im Tourismus“, „International Marketing“, „Hotel- und Qualitätsmanagement“, „Kundenintegration und Kommunikation“ sowie „Grundlagen Online Marketing und Social Media“. In den letzten beiden Semestern besteht zudem die Möglichkeit, aus vielfältigen Wahlmodulen seinen eigenen Interessenschwerpunkt zu setzen. Der erste Jahrgang startet im Oktober.

Prof. Dr. Felix M. Kempf, Studiengangsleiter für Hotel- und Tourismusmarketing an der IST-Hochschule: „Sowohl im Tourismus als auch in der Hotellerie ist das Marketing die wahrscheinlich wichtigste betriebswirtschaftliche Teildisziplin. Denn hier geht es um immaterielle, nicht lagerfähige Dienstleistungen, die eines außerordentlichen Marketings bedürfen.“

Studiert wird via Fernstudium, mithilfe von Online-Vorlesungen und -Tutorien und speziell für das Selbststudium aufbereiteten Studienheften, die zeit- und ortsunabhängig bearbeitet werden können. Ergänzend finden Seminare vor Ort statt, die derzeit noch aufgrund der Corona-Pandemie digital durchgeführt werden. Mehr Informationen zum neuen Studienfach unter www.ist-hochschule.de.
(IST-Hochschule GmbH/KP)

 

Zurück zur Startseite

Weitere Themen