Liberalisierung

Hotelgruppe verzichtet auf Bewerbungsmappen und Zeugnisse

Lockere Lobby-Gespräche statt steife Bewerbungsmappen – das Unternehmen Munich Hotel Partners beschreitet jetzt unkonventionelle Wege, um interessierte Leute für die Branche zu begeistern und neue Mitarbeiter zu gewinnen. 

Montag, 29.07.2019, 11:24 Uhr, Autor: Thomas Hack
Eine Managerin und ein Chefkoch eines Hotels

Beim neuen Bewerbungskonzept der MHP Hotels kommt es weniger auf Qualifikationen, Ausbildung oder Zeugnisnoten an, sondern vielmehr auf Motivation und Charisma. (© WavebreakMediaMicro/Fotolia)

Einfach vorbeischauen, kennenlernen und ganz lässig ins Gespräch kommen – die neue Recruiting-Kampagne „Dein Augenblick“ der Munich Hotel Partners (MHP) schlägt ungewöhnliche Wege ein und will damit ihren Bewerbern zu wesentlich mehr Lockerheit verhelfen. Hierfür öffnet jedes der insgesamt sechs MHP-Hotels zweimal im Monat seine Türen für zwanglose Gespräche mit Interessenten direkt in der Lobby. „Uns geht es darum, die Hemmschwelle vor einer ‚klassischen’ Bewerbung in schriftlicher Form aufzulösen“, erklärt Andrea Feidner-Beyer, Director of Training and HR Development bei MHP. „Sympathie entscheidet sich beim Kennenlernen – nicht in der Bewerbungsmappe.“ Bewerber könnten einfach ohne Termin vorbeischauen, finden Ansprechpartner, können ungezwungen in ein Gespräch einsteigen und sich auf Wunsch auch im entsprechenden Tätigkeitsbereich umsehen. Konventionen gibt es dabei keine, Zeugnisse bleiben erst einmal zuhause. Damit setzt „Dein Augenblick“ auf Spontanität, einen schnellen und unkomplizierten Kontakt sowie eine offene Zielgruppe.

Charisma vor Zeugnisnoten

„Angesprochen fühlen darf sich jeder und jede, der oder die sich für die Hotellerie interessiert“, so Feidner-Beyer. „Es kommt weniger auf Qualifikationen, Aus- und Vorbildung oder Zeugnisnoten an, auch Alter und Geschlecht sind nicht relevant. Vielmehr sind Motivation, der Wunsch nach einem Job in der Hotellerie und ein entsprechendes Charisma gefragt.“ Mit dieser Öffnung und Liberalisierung des Bewerbungsprozesses will MHP sich attraktiver für jeden potenziellen neuen Mitarbeiter machen. Das gilt MHP zufolge unter anderem für Bewerber, denen eine schriftliche Bewerbung nicht leichtfällt und die das persönliche Gespräch bevorzugen, für interessierte Branchenfremde, für Bewerber, die einfach nur einen Job suchen oder auch diejenigen, die Karriere machen möchten und es schätzen, spontan für ein Info-Gespräch vorbei zu kommen. Daneben bleibt der Weg der klassischen Bewerbung weiterhin unberührt.

Neues Konzept zog bereits zahlreiche Bewerber an

Das neue Recruiting-Konzept geht auf: Schon kurz nach der Einführung konnten alle MHP-Hotels eine Reihe von interessierten Besuchern an den Info-Tischen begrüßen. Darunter zahlreiche Gäste und auch eigene Mitarbeiter, die die Option auf unkomplizierte Informationen oder ein Gespräch zur beruflichen Veränderung im eigenen Unternehmen nutzten. Kommuniziert wird die neue Kampagne sowohl intern als auch extern, online und offline über die MHP-Internetpräsenz, die Kanäle der sozialen Netzwerke, den internen Newsletter und auch ganz „konservativ“ über eine sympathische Info-Postkarte mit dem Titel „Dein Augenblick“.

Die offenen „Dein Augenblick“-Tage bei MHP:

Le Méridien Hamburg: jeder 1.+3. Mittwoch im Monat, 16.30 – 18.00 Uhr, Le Méridien Hotel Frankfurt: 1.+3. Dienstag, 16.30 – 17.30 Uhr, Le Méridien Stuttgart: 1.+3. Mittwoch, 16.30 – 17.30 Uhr, Le Méridien Hotel München am Hauptbahnhof: 1.+3. Donnerstag, 16.30 – 18.00 Uhr, Le Méridien Hotel Wien: 1.+3. Donnerstag, 16.30 – 18.00 Uhr, Sheraton Düsseldorf Airport Hotel: 1.+3. Mittwoch, 16.30 – 17.30 Uhr

(mhphotels.com/TH)

P.S.: In der HOGAPAGE Spezial-Jobbörse finden sich auch immer wieder Jobs im MHP-Hotel Le Meridien Stuttgart

 

Zurück zur Startseite

Weitere Themen