Karriere

Oetker-Gruppe lädt zu den „Talent Days 2020“ ein

Die Oetker-Gruppe lädt am 25. und 26. November zu den ersten virtuellen „Talent Days“ ein. Studierende und Hochschulabsolventen können sich ab sofort unter oetker-gruppe.de für die Teilnahme bewerben.

Freitag, 16.10.2020, 10:33 Uhr, Autor: Thomas Hack
Eine Kuchenproduktion

Auch die Produktentwicklung von Kuchen wird ein Thema bei den „Talent Day 2020“ sein. (©istockphoto)

Die Unternehmen der Oetker-Gruppe gewähren jungen Talenten mit den ersten virtuellen „Talent Days“ Einblicke in die Arbeit der verschiedenen Fachbereiche IT, Marketing, Personal, Supply Chain und Vertrieb. Mit dabei sind unter anderem die Conditorei Coppenrath & Wiese, Dr. Oetker, Henkell Freixenet, die Oetker Collection und die Radeberger Gruppe. Um die Sicherheit aller Teilnehmer in Zeiten der Corona-Pandemie zu gewährleisten, werden die Talent Days 2020 erstmals virtuell abgehalten. Die einzelnen Unternehmen stellen den Teilnehmern vom 25. bis 26. November in Webinaren und „Insight Sessions“ ihre Fachabteilungen vor, berichten über ihre aktuellen Herausforderungen und informieren über Einstiegsmöglichkeiten. „Die Virtuellen Talent Days 2020 bieten Studierenden und Absolventen die Möglichkeit, erste Schritte auf dem Weg ins Berufsleben zu machen – durch gewinnbringende Kontakte, informative Sessions und praxisnahe Einblicke. Wir freuen uns darauf, junge Talente kennenzulernen und für die Vielfalt der Oetker-Gruppe zu begeistern“, so Clarissa Lührig, HR Projektkoordinatorin der Oetker-Gruppe.

Zwischen Getränkeindustrie bis zur Kuchenproduktion

Der erste Tag der Talent Days steht im Zeichen des Kennenlernens. Eine kurze Begrüßungs- und Vorstellungsrunde bildet den Auftakt der Veranstaltung. Daran anschließend erhalten die Teilnehmer während einer Reihe von „Insight Sessions“ exklusive Einblicke in die Arbeit der Gruppenunternehmen. Von Design Thinking über die Herausforderungen in der Getränkeindustrie hin zur Produktentwicklung eines Kuchens – Interessierte lernen hier alles über aktuelle Lösungsstrategien in der Oetker-Gruppe. Den Abschluss des ersten Tages bildet das „Get-together“ – ein virtuelles Abendessen. In Kleingruppen haben Teilnehmer und Vertreter der Unternehmen die Chance, sich auszutauschen und besser kennenzulernen.

Herausforderungen der heutigen Arbeitswelt meistern

An Tag zwei stehen spannende Webinare auf dem Programm. Unter anderem beantworten die Gruppenunternehmen folgende Fragen: „Wie funktioniert Beschaffung während der Covid-19-Pandemie?“, „welche Rolle spielt interkulturelle Kommunikationskompetenz in IT-Projekten?“ und „wie werden Preise international festgelegt?“ Zwei 45-minütige Sessions liefern den Beteiligten tiefgründige Informationen aus den Bereichen IT, Marketing, Personal, Supply Chain und Vertrieb. Zum Abschluss der Virtuellen Talent Days 2020 erfahren die Teilnehmer von aktuellen Trainees sowie Vertretern aus den Fach- und Personalabteilungen, wie ein Einstieg in die Oetker-Gruppe gelingen kann. Für die Workshops können sich Studierende und Hochschulabsolventen der Wirtschaftswissenschaften, Psychologie und IT/Engineering bewerben. Die Bewerbung setzt sich aus einem Lebenslauf, dem aktuellen Transkript sowie relevanten Arbeitszeugnissen zusammen. Weitere Informationen und Bewerbungsmöglichkeiten unter https://www.oetker-gruppe.de/de/karriere/talent-days (ots/TH)

 

Zurück zur Startseite

Weitere Themen