Interview

Vom Azubi zur Nachwuchsführungskraft

Im Interview mit HOGAPAGE spricht Marc Schumacher, Geschäftsführer des Romantik Hotel Alte Posthalterei in Zusmarshausen, über Mitarbeiterförderung und die Ausbildung in seinem Haus.

Mittwoch, 23.06.2021, 10:07 Uhr, Autor: Martina Kalus
Manuela und Marc Schumacher vom Romantik Hotel Alte Posthalterei

Manuela und Marc Schumacher sind die Inhaber der Alten Posthalterei in Zusmarshausen. (Foto: © Romantik Hotel Alte Posthalterei)

Zusammen mit seiner Frau Manuela führt Marc Schumacher das Romantik Hotel Alte Posthalterei in Zusmarshausen. Zum Team gehören derzeit knapp 40 Mitarbeiter – fünf davon sind Auszubildende. Während des Lockdowns entwickelte Marc Schumacher mit seinen Mitarbeitern und Teamleitern ein neues Konzept der Mitarbeiterführung. Die Weiterbildung und Förderung ist dem Hotelier hierbei besonders wichtig. Im Interview erklärt er seine Strategie.

Herr Schumacher, was erwarten Sie von Ihren Bewerbern?

In erster Linie erwarten wir Sympathie, alles andere kann man erlernen.

Welche Maßnahmen haben Sie ergriffen, um in der jetzigen Zeit neue Bewerber anzulocken?

Wir haben unseren Ablauf neu geplant. Dadurch können wir unseren Mitarbeitern eine Vier-Tage-Woche á 36 Stunden anbieten – zum selben Gehalt wie vorher bei einer 40-Stunden-Woche. Eine Teilschicht gibt es bei uns nicht. Zudem ermöglichen wir verschiedene Weiterbildungen und unterstützen die Meisterprüfung.

Auf was dürfen sich Auszubildende bei Ihnen freuen?

Wir arbeiten mit mehreren Partner zusammen, die unsere Azubis besuchen dürfen. So machen sie mal ein Praktikum in der Metzgerei aber auch beim Bäcker. Zudem fördern wir sie bei Wettbewerben, helfen bei der Prüfung und lösen Schulprobleme mit Nachhilfe. Unsere Azubis dürfen von Anfang an mit anpacken, dabei hören wir auch auf ihre Probleme und Verbesserungsvorschläge. Wenn Fehler passieren, ist das für uns kein Problem – nur durch Erfahrungen, die sie selber machen, lernen sie.

Ab 2022 arbeiten Sie mit dem Institute of Culinary Art zusammen. Welche Möglichkeiten ergeben sich daraus?

Im Rahmen der Fachkräfteschulungen mit dem Institute of Culinary Art können sich Mitarbeiter zum Betriebsleiter ausbilden lassen. So lernen sie erste betriebswirtschaftliche Grundkenntnisse und können danach bei uns eine Führungsposition einnehmen.

Bieten Sie noch weitere Schulungen an?

Ja, wir arbeiten zusätzlich mit der BTG zusammen. Die dort angebotenen Schulungen werden alle von fachkundigen Personen aus der Branche durchgeführt. Hier bieten wir Prüfungsvorbereitungen für unsere Azubis an, aber auch Verkaufstraining usw.

Was gefällt Ihnen an der Zusammenarbeit mit der HOGAPAGE Jobbörse besonders?

Mit HOGAPAGE haben wir immer einen zu verlässlichen Partner im Boot, auf den wir uns verlassen können. Auch ist es eines der wenigen Portale, das auch eine gute Resonanz verspricht und auch erhält. Daher ist es für uns das beste Portal.

Herzlichen Dank für das Gespräch!

Interessiert an einem Job in der Alten Posthalterei? Hier finden Sie alle derzeit offenen Stellenangebote.

(MK)

 

Zurück zur Startseite

Weitere Themen