Personalie

„Mahavi Group“-Geschäftsführer tritt nach 7 Jahren zurück

Markus Bauer
Markus Bauer beendet nach 30 Jahren seine Karriere. (Foto: © Markus Bauer)
Sieben Jahre lang war Markus Bauer Geschäftsführer und Gesellschafter der Mahavi Group. Nun gibt er seinen operativen Rücktritt aus der Gastronomie- und Hospitality-Branche bekannt. 
Freitag, 19.01.2024, 13:27 Uhr, Autor: Sarah Kleinen

Markus Bauer, langjähriger Geschäftsführer und Gesellschafter der Mahavi Group, hat seine Ämter in der Geschäftsführung und als Gesellschafter zum 31.12.2023 aufgegeben (Mahavi Catering GmbH, Mahavi Worplace Catering GmbH, Crewlove GmbH, sowie sämtliche gastronomische Betriebe).

Nach zwei hintereinander folgenden Burn-outs war es für ihn an der Zeit, einen anderen Fokus im Leben zu legen. Die Entscheidung, sich aus allen Positionen und aus der Branche im operativen Bereich zurückzuziehen – insbesondere wenn es aufgrund von schwerwiegenden gesundheitlichen Problemen ist – fällt Markus Bauer sehr schwer. Es ist aber für seine Erholung, das allgemeine Wohlbefinden und dem Restart von Markus Bauer unheimlich wichtig. 

„Sich neu auszurichten, bedeutet nicht, gescheitert zu sein“

Ihm liegt es auch sehr am Herzen, ganz offen über das Thema Burn-out in seiner Branche zu sprechen. Dazu Markus Bauer: "Für mich ist das kein Scheitern, sondern ein richtungsweisendes Signal für Veränderung. Und jede Veränderung beginnt mit einer kraftvollen Entscheidung. Sich neu auszurichten, bedeutet nicht, gescheitert zu sein. Und Scheitern bedeuten nicht, dass man erfolglos war und ist. Darüber werde ich bestimmt in der Zukunft referieren und Menschen und Unternehmen begleiten.“

Markus Bauer ergänzt: „Und ich bin ja nicht weg, sondern nur „anders“ da.“

In Zukunft will er Marken ein erlebbares und authentisches Gesicht nach außen und innen geben. Das Thema Personal Branding und Persönlichkeitsentwicklung soll zudem ein Teil seiner neuen Ausrichtung werden.

„Da dürfen auch gerne Marken aus dem Hotel- und Gastronomiebereich mit dabei sein. Wir werden es sehen, was kommt. Man darf auf alle Fälle gespannt sein“, sagt Markus Bauer.

Drei Jahrzehnte voller Erfolge

In den drei Jahrzehnten bei der Mahavi Group blickt Markus Bauer auf eine beeindruckende Karriere zurück. Viele nationale und weltweit renommierte Projekte aus dem Bereich Fußball, Live Events, Automobilpräsentationen, Olympische Spiele und Formel 1 durfte er federführend organisieren und mit tollen Teams gemeinsam vor Ort durchführen.

Zudem hat sich die Mahavi Group zu einem führenden Unternehmen in der Gastronomie- und Cateringbranche entwickelt, das für seine Qualität, Innovation und erstklassige Hospitality bekannt ist. Dies soll auch mit dem Ausscheiden von Markus Bauer so bestehen bleiben, wie das Unternehmen mitteilt.

Markus Bauer hat nicht nur dazu beigetragen, internationale Markenerlebnisse für unzählige Gäste und Kunden zu schaffen, sondern auch eine Unternehmenskultur gefördert, die auf Teamwork, freies und verantwortliches Arbeiten, Liebe zur Branche, Identität, Wertschätzung und kontinuierlicher Weiterentwicklung basiert.

Viele seiner Mitarbeiter beschreiben ihn als großartigen Mentor, der stets bereit war, sein Wissen und seine Erfahrungen zu teilen, und als Visionär, der immer nach neuen Möglichkeiten suchte, die Branche voranzubringen. Das Vertrauen, was er in seine Teams gesetzt hat, war einzigartig in der Branche.

„Es war eine außerordentliche und ganz besondere Reise"

In seiner Zeit bei der Mahavi Group war Markus Bauer für zahlreiche bahnbrechende Projekte verantwortlich, die das Gesicht der Gastronomie und der Hospitality-Branche verändert haben. Seine Liebe zum Detail, sein Engagement für Exzellenz und seine unermüdliche Arbeitsethik haben ihm Anerkennung und Respekt sowohl von Kollegen, Kunden als auch von Mitbewerbern eingebracht.

Trotz seiner beeindruckenden Laufbahn war es für Markus Bauer immer wichtig, den menschlichen Aspekt der Branche im Blick zu behalten. Er legte großen Wert darauf, echte Verbindungen zu seinen Kunden und Mitarbeitern herzustellen. Es stellte sicher, dass nicht nur gute gastronomische Marken und gutes Essen, sondern auch für Wärme, Wertschätzung, Nähe, Entwicklungspotenzial, Gastfreundschaft und Gemeinschaft wichtigen sind.

„Es war eine außerordentliche und ganz besondere Reise, die ich in dieser Branche erleben durfte. Ich bin stolz auf das, was ich gemeinsam mit vielen tollen Menschen erreicht habe und bin sehr zuversichtlich, dass ich viele wieder sehen werde“, sagt Markus Bauer. 

(Mahavi Group/Markus Bauer/SAKL)

Zurück zur Startseite

Weitere Themen

Philipp Huterer
Personalie
Personalie

Neuer Geschäftsführer bei mrp hotels Österreich

Das Hotelberatungsunternehmen mrp hotels hat Philipp Huterer zum Geschäftsführer des österreichischen Standorts ernannt. Philipp Huterer hat bereits seit 2022 eine Schlüsselrolle im Unternehmen als Director of Asset Management inne und bringt eine Fülle an Fachwissen und Erfahrung in seine neue Position ein.
Hans Schmölz und Viktor Fischer zusammen mit ihren Ehefrauen Anja Schmölz und Nadin Fischer
Personalie
Personalie

Mahavi Group: Veränderungen in der Geschäftsführung

Die Mahavi Gruppe verkündet den Rücktritt ihres Geschäftsführers Markus Bauer. Die verbleibenden Geschäftsführer und Gesellschafter wollen sich entschlossen dafür einsetzen, die Erfolgsgeschichte der Mahavi Gruppe im familiären Sinne fortzusetzen.
Petra Weindl
Personalie
Personalie

Petra Weindl übernimmt als neue Geschäftsführerin der Ringhotels

Mit Wirkung vom 26. Juni 2023 haben sich die Ringhotels vom bisherigen Geschäftsführenden Vorstand Susanne Weiss getrennt. Petra Weindl, Geschäftsführerin der Hotelkooperation, übernimmt ab sofort die Position. 
Edith Gerhardt
Personalie
Personalie

Edith Gerhardt verlässt Hirmer Hospitality

Abschied: Edith Gerhardt wird die Hirmer Hospitality verlassen. Die Geschäftsführung hat sie bereits zum 31.03.2023 niedergelegt. 
Volker Pinhack
Personalie
Personalie

Neuer General Manager im Ameron Köln Hotel Regent

Ab dem 1. März 2024 wird Volker Pinhack die Position des General Managers im Ameron Köln Hotel Regent übernehmen. Er tritt damit die Nachfolge von Nicole Keilbach an, die sich fortan als Vice President Ameron Collection auf ihre neuen Aufgaben konzentrieren wird.
Executive Chef Patrick Weber und F&B Director Sebastian Reher
Personalie
Personalie

Führungsteam für den Hamburger Bunker wächst

Die baulichen Arbeiten auf dem Hamburger Bunker schreiten voran. Gleichzeitig wächst das Team rund um General Manager Till Raymond Westheuser. Für die Gastronomie konnte nun ein schlagkräftiges Doppel gewonnen werden. 
Xavier Destribats und Timur Sentuerk
Personalie
Personalie

COO-Wechsel bei den Kempinski Hotels

Die Kempinski Hotels stärken ihre regionale Präsenz durch einen Wechsel in der Position des Chief Operating Officers. Diese Neupositionierung soll dazu beitragen, das Wachstum der Marke voranzutreiben und die strategischen Expansionspläne in Europa, dem Mittleren Osten und Afrika voranzutreiben.
Stefanie Kristensen
Personalie
Personalie

Neue Leitung im Le Méridien München

Ab Februar 2024 übernimmt Stefanie Kristensen die Position der General Managerin im Le Méridien München. Mit mehr als 15 Jahren Marriott-Erfahrung bringt sie eine beeindruckende Erfolgsgeschichte mit umfassenden Kenntnissen im Bereich Revenue- und Hotelmanagement mit zur MHP Hotel AG.