Personalie

Neue Chefköchin im Kopps Restaurant & Bar

Zita Sandór
Zita Sandór ist die neue Chefköchin im veganen Fine-Dining-Restaurant Kopps Restaurant & Bar in Berlin-Mitte. (Foto: © Kopps)
Von Budapest nach Berlin: Mit Zita Sandór kocht zum ersten Mal federführend eine Frau im veganen Fine-Dining-Restaurant in Berlin-Mitte. Mit ihrer internationalen Erfahrung bringt sie einiges an Koch-Know-how mit.
Freitag, 12.01.2024, 11:08 Uhr, Autor: Sarah Kleinen

Mit Zita Sandór kocht ein spannender internationaler Neuzugang im Kopps Restaurant & Bar am Koppenplatz – eines der ersten namhaften veganen Fine-Dining-Restaurants in Deutschland. Mit ihrem Team hat sie direkt eine Rote Haube vom Gault-Millau erhalten. 

Kein Wunder: Bringt die Ungarin mit ihren gerade mal 30 Jahren einiges an Koch-Know-how mit.

„Mit dem Kopps habe ich eine professionelle Heimat gefunden"

Ihre Kochausbildung schloss sie in Budapest an der Gundel Károly Vocational Catering School mit Auszeichnung ab und arbeitete dann in verschiedenen Restaurants in ihrer Heimat als Sous Chefin. Mit einer Weiterbildung als Patissière ging sie als Chef de Partie ins Budapester Ein-Stern-Restaurants Costes Downtown.

Es folgten berühmte Schnupperstationen im Zwei-Sterne-Restaurant Konstantin Filippou in Wien und in den Drei-Sterne-Häusern Hiša Franko in Slowenien sowie bei Heston Blumenthal in London in The Fat Duck.
 
Nach einem Zwischenstopp in Österreich nennt Zita Sandór seit 2022 Berlin ihr neues Zuhause und fühlt sich in der Hauptstadt direkt angekommen.

„Mit dem Kopps habe ich eine professionelle Heimat gefunden, die meine Fähigkeiten und Vorlieben zusammenbringt. Wir legen hier unseren Fokus auf beste saisonale Produkte, die wir mit Respekt behandeln und durch unser Handwerk kreativ in Szene setzen. Dabei steht für uns guter Geschmack immer an erster Stelle. Dass das Ganze gleichzeitig vegan ist, wird dadurch fast sekundär“, erklärt Zita Sandór.

Gemüseküche auf hohem Niveau

Eine Besonderheit, die die neue Küchenchefin im Kopps Restaurant & Bar zubereiten wird, ist das Abendmenü. Mit dem Drei- bis Sieben-Gänge-Menü schickt Zita Sandór ihre Gäste auf eine kulinarische Reise mit frischen Zutaten und innovativen Zubereitungsmethoden.

So überzeugt zum Beispiel als Auftakt Kürbis mit Kürbiskernen, Brokkoli und Champagner, der Selleriegang wird mit Topinambur, Piemonteser Haselnüssen und Trüffel fast schon unverschämt luxuriös und zum Rotkohl gesellt sich ihre vegane Interpretation der „Foie Gras“ mit roter Spitzpaprika und Walnuss.

Zum Abschluss zeigt sie mit ihrem Schokolademousse an Kirsche, Rauchmandeln und Tonkabohne ihr besonderes Gespür für Süßes.  

Ergänzt wird ihre Gemüseküche durch die alkohol(-freie) Getränkebegleitung und Cocktails von Barchef Jannick Stillger. Auch ihm kommen ausschließlich vegane Produkte ins Glas.

Für das perfekte Pairing setzt sich das Team regelmäßig zusammen. Denn auch hier kann Sandór ihr Wissen mit einfließen lassen. Denn wenn sie nicht in der Profiküche steht, mixt sie in ihrer Freizeit sehr gern Drinks selbst. „Ich bin eine begeisterte Hobby-Barkeeperin“, sagt sie. 

Freude bei Inhaber Ilhami Terzi

Bei Inhaber Ilhami Terzi ist die Freude über die neuen Frontfrau in seinem Restaurant entsprechend groß: „Zita hat schon in vielen Restaurants auf der Welt gekocht und gelernt und bringt diese reichen, internationalen Erfahrungen in unserer Küche spannend zusammen. Gemeinsam mit unserem Küchenteam setzt sie definitiv nochmal neue spannende Standards in unserem Verständnis von modernem, veganem Essen auf Fine-Dining-Niveau. Toll, dass sie bei uns ist.“

(Kopps Restaurant & Bar/SAKL)

Zurück zur Startseite

Weitere Themen

Stephan Krogmann
Personalie
Personalie

Stephan Krogmann wird Küchenchef im Schlosshotel Münchhausen

Das Schlosshotel Münchhausen hat Stephan Krogmann als Küchenchef des neuen Gourmet-Restaurants „Hilmar“ verpflichtet. Damit schlägt das Hotel unter dem Motto „Moderne Klassik“ ein neues Kapitel im Weserbergland auf. 
Max Natmessnig
Personalie
Personalie

Max Natmessnig verlässt das „Alois – Dallmayr Fine Dining“

Abschied vom Küchenchef: Ende September 2023 verlässt Max Natmessnig das Fine-Dining-Restaurant „Alois“. Das Restaurant schaut dennoch zuversichtlich in die Zukunft. 
Lukas Hackenberg
Personalie
Personalie

Neuer Küchenchef im Le Faubourg

Lukas Hackenberg ist neuer Küchenchef im Restaurant „Le Faubourg“ im Dorint Kurfürstendamm Berlin. Sein Ziel ist es, das Fine-Dining für die Gäste von Nah und Fern alltagstauglich machen.
Executive Chef Patrick Weber und F&B Director Sebastian Reher
Personalie
Personalie

Führungsteam für den Hamburger Bunker wächst

Die baulichen Arbeiten auf dem Hamburger Bunker schreiten voran. Gleichzeitig wächst das Team rund um General Manager Till Raymond Westheuser. Für die Gastronomie konnte nun ein schlagkräftiges Doppel gewonnen werden. 
Xavier Destribats und Timur Sentuerk
Personalie
Personalie

COO-Wechsel bei den Kempinski Hotels

Die Kempinski Hotels stärken ihre regionale Präsenz durch einen Wechsel in der Position des Chief Operating Officers. Diese Neupositionierung soll dazu beitragen, das Wachstum der Marke voranzutreiben und die strategischen Expansionspläne in Europa, dem Mittleren Osten und Afrika voranzutreiben.
Stefanie Kristensen
Personalie
Personalie

Neue Leitung im Le Méridien München

Ab Februar 2024 übernimmt Stefanie Kristensen die Position der General Managerin im Le Méridien München. Mit mehr als 15 Jahren Marriott-Erfahrung bringt sie eine beeindruckende Erfolgsgeschichte mit umfassenden Kenntnissen im Bereich Revenue- und Hotelmanagement mit zur MHP Hotel AG.
Executive Chef Günther Grahammer
Personalie
Personalie

Das Hotel Goldener Hirsch hat einen neuen Executive Chef

Im Hotel Goldener Hirsch steht das Jahr 2024 kulinarisch unter einem guten Stern. Für frische gastronomische Einflüsse im geschichtsträchtigen Fünf-Sterne-Superior-Hotel sorgt dabei ab sofort Günther Grahammer als neuer Executive Chef.
Philipp Huterer
Personalie
Personalie

Neuer Geschäftsführer bei mrp hotels Österreich

Das Hotelberatungsunternehmen mrp hotels hat Philipp Huterer zum Geschäftsführer des österreichischen Standorts ernannt. Philipp Huterer hat bereits seit 2022 eine Schlüsselrolle im Unternehmen als Director of Asset Management inne und bringt eine Fülle an Fachwissen und Erfahrung in seine neue Position ein.