Personalie

Patrick Lüders ist neuer Hoteldirektor im Upstalsboom auf Föhr

Nach einem Wechsel an der Spitze im Oktober gibt es erneut eine Führungsentwicklung im Upstalsboom Wellness Resort Südstrand. Patrick Lüders ist neuer Hoteldirektor auf Föhr und übernimmt ab Dezember die Führung des Hauses.

Dienstag, 07.12.2021, 12:33 Uhr, Autor: Martina Kalus
Patrick Lüders (33) ist neuer Hoteldirektor im Upstalsboom-Hotel auf Föhr. (Foto: © Upstalsboom)

Patrick Lüders (33) ist neuer Hoteldirektor im Upstalsboom-Hotel auf Föhr. (Foto: © Upstalsboom)

Im Upstalsboom Hotel auf Föhr tut sich einiges, denn es gibt erneute Veränderungen in der Führungsspitze. Aufgrund der genauso dynamischen wie positiven Unternehmensentwicklung innerhalb der Upstalsboom-Gruppe, ergibt sich für den bisherigen Direktor des Upstalsboom Wellness Resort Südstrand Stephan Bentien eine neue, wie für ihn auf den Leib geschneiderte Aufgabe, im Speckgürtel Hamburgs. Im neuen Jahr wird er daher die Insel verlassen und seinen Lebensmittelpunkt zurück in die Hansestadt verlagern.

„Ich freue mich sehr auf die neue Aufgabe bei Upstalsboom und danke Bodo von Herzen für das Vertrauen, das mir erneut entgegengebracht wird. Es ist nicht selbstverständlich, dass ein Unternehmen so sehr auf die persönlichen Bedürfnisse der Mitarbeiter eingeht“, berichtet der gebürtige Hamburger.

Einfluss auf die Hotelentwicklung

„Bei Upstalsboom wird grundsätzlich auf die persönliche Entwicklung von Mitarbeitern gesetzt. Dementsprechend werden in der Priorität offene Stellen aus dem Haus heraus besetzt“, erzählt Bodo Janssen. Daher liegt es nahe, dass Patrick Lüders die Führung des Hauses übernimmt. Patrick Lüders prägt das Upstalsboom Wellness Resort Südstrand nun seit vier Jahren als stellv. Hotelleiter, war somit einer der ersten Mitarbeiter in diesem Hotel und hatte einen entscheidenden Einfluss auf die beispiellose Hotelentwicklung an diesem Standort.

Nächstes Jahr hat er 10-jähriges Jubiläum bei Upstalsboom und fühlt sich stark verbunden mit dem Unternehmen, aber vor allem auch mit dem Föhrer Haus, seinem Team und der Insel. „Ich freue mich sehr auf die neue Herausforderung und bin davon überzeugt, mit dem Team gemeinsam etwas bewegen zu können“, sagt Lüders. Der Wahl-Insulaner hat vor, noch länger auf der Insel Föhr zu bleiben und die Entwicklung des Hauses weiterhin voranzutreiben. Seine Beständigkeit verbunden mit der fachlichen Kompetenz sei laut Bodo Janssen nun besonders wichtig.

(Upstalsboom/MK)

 

Zurück zur Startseite

Weitere Themen