Gastro-Pool

Neue Einkaufsplattform für die Schweiz

GastroSuisse und die Horego AG lancieren gemeinsam eine neue digitale Einkaufsplattform. Davon sollen insbesondere kleinere und mittelgroße Betriebe profitieren.

Mittwoch, 07.08.2019, 11:06 Uhr, Autor: Clemens Kriegelstein
Mann arbeitet an Laptop mit Kaffee

Wer über den Gastro-Pool bestellt hat derzeit Zugriff auf über 3 Millionen Artikel von 170 Lieferanten. (© BillionPhotos.com/fotolia.com)

Eine neue Gastro-Einkaufsplattform, exklusiv für Mitglieder von GastroSuisse, wurde dieser Tage vorgestellt. Im Zuge der Digitalisierung und der wachsenden administrativen Belastung will die neue Einkaufsplattform den Betrieben etliche Vorteile bieten. Der Einkaufspool ermöglicht Zugriff auf rund drei Millionen Artikel zu Vorzugskonditionen, die auf die Bedürfnisse der Gastronomen und Hoteliers abgestimmt sind. „Die Bestellplattform ist ein praktisches Werkzeug für den zeitgemäßen und effizienten Einkauf“, freuen sich Casimir Platzer, Präsident von GastroSuisse, und Robert Meier, Verwaltungsratspräsident bei Horego, über die neue Kooperation.

Nebst dem schnellen und bequemen Einkaufen online will der Gastro-Pool weiteren Nutzen bieten wie unter anderem eine persönliche Beratung direkt im Betrieb mit individueller Einkaufsanalyse oder eine monatliche Sammelrechnung, die die Vertragslieferanten des Pools umfasst und eine wichtige administrative Erleichterung darstellt. Die gastgewerblichen Unternehmen haben zudem die Möglichkeit, für die gute Übersicht eigene lokale und regionale Lieferanten in die Plattform einzubinden. Weiter profitieren die Betriebe von regelmäßigen Aktionen.

Der Gastro-Pool greift aktuell auf 170 Lieferanten zu, die gemeinsam über ein breites Sortiment verfügen: von Nahrungsmitteln über Getränke bis hin zu Büromaterial.

 

Zurück zur Startseite

Weitere Themen