Hilton

Neue Zimmerkategorie für Fitness-Fanatiker

Die Hotelgruppe setzt ihre Vision des zukünftigen Hospitality Fitness Erlebnisses um und verwandelt Hotelzimmer in Sportoasen. Einen Zeitplan für die weltweite Einführung gibt es auch schon.

Mittwoch, 10.07.2019, 11:14 Uhr, Autor: Kristina Presser
Hotelzimmer mit Sportequipment

So sieht sie aus, Hiltons Idee vom zukünftigen Hospitality Fitness Erlebnisses für sporthungrige Hotelgäste: Five Feet to Fitness, eine kleine Fitness-Oase im Hotelzimmer. (Foto: © Hilton)

Für das morgendliche Training erst den hoteleigenen Fitnessraum aufsuchen? Nicht, wenn es nach Hilton geht. Die Hotelgruppe hat mit „Five Feet to Fitness“ bereits 2017 ihre Vision des zukünftigen Hospitality Fitness Erlebnisses vorgestellt: eine Fitness- und Wellness-Oase schaffen in der Privatsphäre des Hotel-Zimmers. Damit reagiert Hilton auf das zunehmende Bedürfnis von Hotelgästen, auch während ihres Aufenthalts nicht auf die Sport-Routine verzichten zu müssen – ob Fitness-Work-out oder Yogaeinheiten. Das Konzept wurde bislang nur in amerikanischen Häusern realisiert. Hilton plan jetzt aber, bis 2020 Five Feet to Fitness in über 560 DoubleTree by Hilton Immobilien weltweit zu etablieren.

Über elf verschiedenen Ausstattungselementen und Zubehöroptionen sind es bislang, die man in Hotels in New York, Texas, Illinois und Florida testen kann. Für Five Feet to Fitness hat Hilton extra eine neue Zimmerkategorie eingeführt.

 

Frau trainiert im Hotelzimmer
Wer weniger powern will, der findet im „Kiosk“ Trainingseinheiten für Yoga-Übungen. (Foto: © Hilton)

 

Was Five Feet to Fitness bietet

  • Gym Rax: Hier gibt es eine große Auswahl an Fitnesszubehör für Übungen und Fitnessmodalitäten zum Kraftaufbau, Yoga, Meditation und Familienfitnessoptionen
  • Kiosk: Über 200 maßgeschneiderte, geführte Übungsanleitungen und Triningseinheiten
  • Indoor-Cycling
  • Trx: Trainingssystem mit Suspension Training Riemen
  • Meditation
  • Trinkstation: Für Gäste dieser Zimmerkategorie gibt es eine Auswahl von fünf Getränken, darunter Core Power und Zico Coconut Water, kostenlos zur Verfügung

 

Zurück zur Startseite

Weitere Themen