Unterhaltung

Concept Family startet musikalisches Gastro-Konzept

Das Interieur des Schlager Cafes (Foto: © Concept Family)
Die Innenausstattung des Schlager Cafes spiegelt den Geschmack der Zielgruppe wieder. (Foto: © Concept Family)
Franz Leibinger, ein Experte der Schlager-Musikbranche und das Franchise-Unternehmen starten ein gemeinsames Projekt. Auf der Internorga 2024 werden sie ihr „Schlager Café“ vorstellen. Es richtet sich wenig überraschend an eine ganz bestimmte Zielgruppe.
Mittwoch, 06.03.2024, 16:04 Uhr, Autor: Christine Hintersdorf

Concept Family präsentiert im Rahmen der Internorga 2024 gemeinsam mit Franz Leibinger, einem renommierten Experten der Schlager-Musikbranche, den Start des neuen Gastro-Konzeptes „Schlager Café”. 

Dieses innovative Gastronomiekonzept, das erstmals im Herbst 2024 in Deutschland seine Türen öffnen wird, zielt darauf ab, Schlager- und Partyfans mit einem innovativen Erlebniskonzept zu begeistern.

Einzigartiges Gastronomie-Erlebniskonzept 

Dennis Müller, Vorstand der Concept Family, betont die strategische Bedeutung des neu entwickelten Konzepts: „Mit der Gründung des Schlager Cafés erweitern wir unser Portfolio um ein Konzept mit einem absoluten Alleinstellungsmerkmal, das Schlagermusik und hochwertige Gastronomie vereint." 

Die Zielgruppe der Schlagerfans allein in Deutschland ist groß: Mehr als 13 Millionen Menschen hierzulande hören gerne Schlager und das Genre ist auf Platz drei der beliebtesten Musikrichtungen der Deutschen.

Franz Leibinger, Vorstand der Konzeptgesellschaft, unterstreicht die Besonderheit des Konzepts: „Das Schlager Café ist mehr als nur ein Restaurant; es ist eine Bühne für unvergessliche Momente. Wir schaffen eine Atmosphäre, in der sich unsere Gäste nicht nur als Besucher, sondern als Teil des Geschehens fühlen."

Interieur passend zur Zielgruppe

Dabei wird das Interieur die bunte Welt des Schlagers widerspiegeln. Von Discokugeln bis hin zu mit Velours verkleideten Stilelementen und einer hochwertigen Speisen- und Getränkeauswahl soll alles geboten werden. Besonderes Highlight werden die im Café ausgestellten Musikexponate der Stars des Schlagers sein. 

Die Eröffnung des ersten Schlager Cafés ist für Herbst 2024 avisiert. Neben einem einladenden Ambiente legt das Schlager Café großen Wert auf Qualität und Vielfalt bei Speisen und Getränken. Die Speisekarte umfasst moderne Interpretationen deutscher Wirtshausküche mit Bezügen zur Schlagerwelt, während die Getränkekarte von einer umfangreichen Bierauswahl und Weinen bis hin zu Cocktail-Klassikern und alkoholfreien Getränken reicht. 

Zahlreiche Events sind geplant

Das Schlager Café soll seinen Gästen künftig ein umfangreiches Programm an Events und Specials bieten, die tief in der Schlagerkultur verwurzelt sind. Von Karaoke-Abenden, die zum Singen der Lieblingshits einladen, bis hin zu Schlager-Quiz-Abenden wird das Café regelmäßig zum Schauplatz für Unterhaltung und geselliges Beisammensein.

Darüber hinaus werden Konzerte und Motto-Partys das Angebot abrunden, um eine lebendige und interaktive Atmosphäre zu schaffen, in der die Besucher nicht nur Gäste, sondern auch Teil des Erlebnisses sind.

Das Konzept spiegelt die gemeinsame Vision der Partner wider, mit dem Schlager Café nicht nur ein gastronomisches Angebot zu schaffen, sondern eine Plattform für Begegnungen, Austausch und Unterhaltung zu bieten. 


In Zukunft soll das Cafe international expandieren

Während für 2024 die Vorbereitung und Eröffnung des ersten Schlager Cafés im Fokus steht, soll das Konzept nach erfolgreicher Evaluierung bundesweit ausgerollt werden. Eine Expansion in weitere Großstädte in der DACH-Region ist ebenso geplant wie der Schritt ins internationale Ausland. Als Standorte kommen große Locations in Innenstadtlagen, aber auch Freestander außerhalb der Innenstädte in Frage.

(Concept Family/CHHI)

Zurück zur Startseite

Weitere Themen

Kunden können sich in dem komplett digitalisierten Shop von Bistroox auf knapp 200 Quadratmetern täglich rund um die Uhr verköstigen. (Foto: ©
Vorzeigeprojekt
Vorzeigeprojekt

BistroBox präsentiert neues Smart Store Konzept

Die Asfinag präsentiert den „Rastplatz der Zukunft“ an der A1 Westautobahn in Roggendorf mit dem „24/7 Smart Store“ von BistroBox, einem digitalisierten Shopkonzept. Die innovative Einrichtung minimiert dabei nicht nur den Personalaufwand.
Torsten Petersen
Relaunch
Relaunch

Enchilada Gruppe firmiert sich um

Der umfassende und mehrstufige Relaunch ist abgeschlossen: Die Enchilada Gruppe – eines der 20 größten Gastronomieunternehmen Deutschlands – wird zur „Concept Family".
Frau öffnet kleine Dose mit getrockneten Marihuana-Blüten.
Partnerschaft
Partnerschaft

Cannabis-Legalisierung: Enchilada-Gruppe wittert Chance

Gras, Hasch, Weed: Die Legalisierung von Cannabis für den Freizeitgebrauch steht bevor – eine gewaltige Chance für die Gastronomie. Denn allein in Deutschland entsteht hier ein Milliardenmarkt.
Das neue Frühstück von McDonald`s. (Foto: McDonald’s)
Systemgastronomie
Systemgastronomie

McDonald’s stellt Frühstücksangebot neu auf

Der Systemgastronom hat das Potenzial der ersten Tagesmahlzeit neu für sich entdeckt. Bald wird in Deutschland jeden Tag von 7:00 bis 10:30 Uhr ein umfassenderes Frühstückssortiment angeboten. Vor allem auf den lukrativen To-Go-Bereich zielt das Unternehmen ab. 
New-Meat Earth Day Burger von Enchilada und Redefine Meat
Earth Day
Earth Day

Enchilada will 25 Tonnen CO2 einsparen

Am 22. April ist Earth Day! Pünktlich zu diesem besonderen Tag startet Enchilada in all seinen 28 Restaurants eine Sonderaktion mit pflanzlichen, klimafreundlichen Burgern. Ziel ist es, den CO2-Fußabdruck zu reduzieren. 
Avolta eröffnet The Burger Federation am Flughafen Düsseldorf.  (Foto: © Avolta)
Gastronomie
Gastronomie

Avolta öffnet Burger-Laden am Düsseldorfer Flughafen

Der Anbieter von Gastronomiedienstleistungen im Reisesektor feierte vor Kurzem die Eröffnung von „The Burger Federation“ am größten Airport in Nordrhein-Westfalen. Damit bleibt das Unternehmen weiterhin auf Wachstumskurs. 
Der Burger King im BER Food Court (Foto: © BER)
Gastronomie
Gastronomie

Burger King und Starbucks jetzt auch hinter der Sicherheitskontrolle im BER

Reisende am Flughafen Berlin Brandenburg haben nun die Möglichkeit, zwei neue gastronomische Angebote im Abflugbereich zu nutzen. Die bekannten Schnell-Restaurants haben ihre Tore im Food Court des Terminal 1 geöffnet.