Neue Erlebniswelten

Europapark errichtet die mystische Welt „Rulantica“

Der Europapark ist bald um ein gigantisches Erlebnisareal reicher: Das nordische Reich Rulantica vereint das Museumshotel „Krønasår“, eine riesige Wasserwelt mit vielen Attrraktionen und zahlreiche kulinarische Highlights.

Mittwoch, 10.04.2019, 13:58 Uhr, Autor: Thomas Hack
Das Logo von der Wasserwelt Rulantica

„Rulantica“ vereint nordische Landschaften, mystische Szenerien und eine fantasievolle Wasserwelt mit Attraktionen und Kulinarik. (© Europapark)

Die nordische Wasserwelt Rulantica im Europapark ist ganz im skandinavischen Stil gehalten und vereint nordische Landschaften, mystische Szenerien und eine fantasievolle Wasserwelt mit insgesamt 25 Attraktionen und Wasserrutschen. In dem 32.600 Quadratmeter umfassenden Indoor-Park dürfen sich Badenixen das ganze Jahr auf neun spannende thematisierte Bereiche freuen. Dabei laden neun detailverliebte Themenbereiche zum Lustwandeln, Spaß haben und Genießen ein – so etwa der „Skip Strand“ mit seinem versunkenen Segelschiff, eine ganze Stadt auf Stelzen, dem geheimnisvollen Reich der Trolle oder dem riesigen Gletscherberg Vinterhal. Darüber hinaus bietet das Selbstbedienungsrestaurant „Lumålunda“ ein buntes Speisenangebot, indes sich die Besucher im Foyer der Wasserwelt dank des gemütlichen Cafés „Lækkerback“ mit süßen Leckereien stärken können. Zu einer Mahlzeit zwischendurch lädt das Snack-Restaurant „Snekkjas“ ein, während für alle echten Wasserratten die Poolbar „Skogbar“ in der „Skog Lagune“ wohl genau das Richtige ist.

Zwischen mystischen Meeresschlangen und nordischer Haute Cuisine
Verbunden mit der Wasserwelt Rulantica ist auch ein neues Themenhotel des Europaparks: Das „Krønasår“ ist einem Naturkundemuseum nachempfunden und möchte allen Entdeckern und Abenteurern einen ganz besonderen Aufenthalt bieten. Schon im Eingangsbereich werden die Gäste von dem imposanten Skelett einer gigantischen Meeresschlange in Empfang genommen. „Eine Übernachtung an einem geheimnisvollen Ort, einem Ort voller historischer Entdeckungen aus einer Zeit, deren Geschichten längst wieder in Vergessenheit geraten sind, wird nun Wirklichkeit“, so die Betreiber des Europaparks. Ein kulinarisches Highlight werden auch die gastronomischen Einrichtungen im Krønasår sein – so bietet das „Bubba Svens“ skandinavische und internationale Spezialitäten unter einem legendären Wikingerschiff, das „Tre Krønen“ nordische Haute Cuisine im gustavianischen Stil und die Bar Erikssøn skandinavische Smørrebrød-Spezialitäten und spannende Drinks. Das „Krønasår“ öffnet am 31. Mai 2019 seine Pforten, die Wasserwelt Rulantica am 28. November. Weitere Infos gibt es hier.

P.S.: In der HOGAPAGE Spezial-Jobbörse gibt es auch jede Menge Jobs im Hotel Krønasår

 

Zurück zur Startseite

Weitere Themen