Stadthonig

Ibis in Konstanz wird zum Bienenhotel

Bienenstöcke auf dem Dach des Hotel Ibis mit zwei Imkern
Die Bienen auf dem Dach des Ibis Hotels in Konstanz werden liebevoll gepflegt und gehegt. (Foto: © ibis)
Mitarbeiterinnen ganz anderer Art hat das Hotel am Bodensee. Auf dem Dach des Ibis haben die gestreiften Insekten ein neues zu Hause gefunden. An guten Tagen fliegen diese sogar bis zur Insel Mainau für ihren Honig.
Dienstag, 04.06.2024, 11:00 Uhr, Autor: Christine Hintersdorf

Für fleißige Nektarsammlerinnen ist das Dach des Ibis Hotel Konstanz der ideale Standort zur Produktion von echtem Konstanzer Stadthonig. In luftiger Höhe sind dort seit diesem Jahr zwei Bienenstöcke des lokalen Imkers Daniel Hejzlar beheimatet.

Flüge durchs ganze Stadtgebiet

Von der zentralen Lage des ibis Hotel Konstanz aus erreichen die Honigbienen Blühpflanzen auf Beeten und Wiesen sowie Bäume in einem für sie typischen Radius von drei bis fünf Kilometern. 

Das entspricht fast genau dem Stadtgebiet von Konstanz – einschließlich des Schweizerischen Kreuzlingen. Besonders unternehmungslustige Honigbienen können es auch schon einmal auf die Insel Mainau schaffen, deren einzigartige Blütenpracht extra reichhaltige und abwechslungsreiche Nektarquellen verspricht.

Honig für das Hotel

Die Idee mit den Bienen auf dem Hoteldach kam bereits vor einiger Zeit aus dem Team selbst. Im Gespräch über das Hotel-Frühstück mit Interims-Manager Tobias Hermann kam sie erst kürzlich wieder auf und wurde umgehend in die Tat umgesetzt. 

„Wir haben unsere Produkte geprüft und uns gefragt, was wir davon eigentlich auch selbst produzieren können“, erklärt Hermann.

„Natürlich sind wir als Stadthotel beim Selbstproduzieren von Nahrungsmitteln schon etwas limitiert, doch wenn man kreativ denkt, findet man auch Lösungen. So sind wir auf unseren Stadthonig vom ibis Hoteldach gekommen, haben Kontakt mit einem Imker von hier aufgenommen und im Juni erwarten wir bereits die nächste Honigernte.“

Blüte am Bodensee

Der Honig vom Dach des ibis Hotel Konstanz wird zukünftig in kleine Gläser zu je 125 g abgefüllt und als köstliche Erinnerung an die bunte Stadt Konstanz Gästen zum Verkauf angeboten.

„Wir wollen unseren Stadthonig als nachhaltige Erinnerung unseren Gästen mit auf den Weg geben“, sagt Hermann. „Daher bieten wir diesen als natürliches Extra an, das den vielfältigen Geschmack unserer wunderschönen Blüte am Bodensee auf der Zunge zergehen lässt.“ 

(Ibis/CHHI)

Zurück zur Startseite

Weitere Themen

Jeremia Schmitt Direktor im Ibis Hotel in Konstanz mit Tobias Hermann
Personalie
Personalie

Neuer Direktor für das Ibis Hotel in Konstanz

Jeremia Schmitt hat die Führungsposition des Hauses am Bodensee angetreten. Der Dreißigjährige übernimmt die Geschäfte vom bisherigen Interimsmanager Tobias Hermann. Dieser hatte die Leitung seit Anfang des Jahres inne.
Musikbegeisterte beim Montreux Jazz Festival am Genfer See
Gute Vibes
Gute Vibes

Ibis feiert den Festival-Sommer

Bei der Economy-Hotelmarke stehen die warmen Monate ganz im Zeichen von Musik. Angekündigt wurden jetzt klangvolle Erlebnisse in ausgewählten eigenen Häusern. Außerdem hat sich das Unternehmen mit verschiedenen angesagten Festivals wie Rock in Rio Lisboa und Sziget zusammengetan.
Das Novotel in Hannover gehört zur Aspire Hotel Gruppe
Management
Management

Aspire: Doppelter Neuerwerb

Die Hotelgruppe festigt ihren Wachstumskurs. Zum Beginn dieses Monats hat sie in Hannover mit dem Novotel Suites und dem Ibis Budget Hauptbahnhof zwei umsatzstarke Hotels übernommen. 
Imker Harry Rombach und die Schloss-Bienen
Förderung der Artenvielfalt
Förderung der Artenvielfalt

Es summt und brummt auf Schloss Lerbach

Sie sind die ersten Gäste auf Schloss Lerbach in Bergisch Gladbach – und sie sind gekommen, um zu bleiben: Zwei Bienenvölker haben im Schlosspark ihr neues Quartier bezogen.
Rico Heinzig, Chef der myHONEY BIO-Imkerei in Sachsen und Preisträger des renommierten London Honey Awards, ist ein erfolgreicher Imker und gilt als Experte im Bereich Bienen und Umweltschutz.
Artenschutz
Artenschutz

Hotels for Bees: Pate werden und Bienen schützen

Bienen sind wichtig. Der Imker Rico Heinzig weiß das und hat eine Idee, wie er die nützlichen Insekten schützen kann. Von der Initiative „Hotels for Bees“ könnten auch Hoteliers profitieren. Was steckt dahinter?