Beverage

Deutsche lieben ihren Tee

Tee liegt im Trend. Vor allem profitiert das Heißgetränk vom stark gewachsenen Interesse an gesunder, natürlicher Ernährung die in Zeiten von Corona für viele Menschen an Bedeutung gewonnen hat. 

Donnerstag, 04.11.2021, 13:04 Uhr, Autor: Karoline Giokas
Tee

Im vergangenen Jahr hatten die Deutschen noch einmal mehr Lust auf Tee als bisher. (Foto: ©New Afrika/stock.adobe.com)

Der Teereport 2021 des Deutschen Tee & Kräutertee Verbands zeigt es: Tee kann sich richtig behaupten, denn 2020 lag der Pro-Kopf-Konsum von Schwarz-, Grün-, Kräuter- und Früchtetee in Deutschland bei rund 70 Litern und damit 2 Liter höher als im Rekordjahr 2019.

Vor allem begeisterten neue teebasierte Kaltgetränke, immer wieder neue aromatisierte und nicht aromatisierte Mischungen viele junge Teefans. Bemerkenswerter Beliebtheit alternativer Koffein-Booster erfreut sich insbesondere Südamerikas Liebling Mate. Hier betrug der Absatzzuwachs 46 %!

Tee Bio
Die Deutschen genießen bewusster und wünschen sich auch beim Tee vermehrt Bio-Produkte. (Foto: © Deutscher Tee & Kräutertee Verband e.V.)

 

Natürlich wächst auch Bio

Mit der steigenden Sensibilität für natürliche Lebensmittel und Nachhaltigkeit stieg im letzten Jahr auch die Nachfrage für Bio-Produkte. Tees, Kräuter- und Früchtetees, die ein Biosiegel tragen, sind zunehmend gefragt. Der Bio-Anteil von Schwarz- und Grüntees wuchs auf einen neuen Spitzenwert von 12,9 %, der Bio-Anteil von Kräuter- und Früchtetees erreichte sogar 13,5 % gegenüber 11 % im Vorjahr.

 

Tee
Beim Genuss von Kräuter- und Früchtetee liegt der Beutel eindeutig vorn, bei Schwarz- und Grüntee präferieren die Deutschen die lose Variante. (Foto: © Deutscher Tee & Kräutertee Verband e.V.)

 

(Deutscher Tee & Kräutertee Verband e.V./KG)

Zurück zur Startseite

Weitere Themen