Hommage an einen Cocktail-Klassiker

Ein Toast auf die Margarita

Von 20. bis 27. Februar dreht sich Bars in ganz Österreich alles um die erfrischende Kombination aus Tequila, Limettensaft und Triple Sec – auch bekannt als Margarita.

Dienstag, 11.02.2020, 11:05 Uhr, Autor: Clemens Kriegelstein
Margarita neben einer Tequila-Flasche und klassischen Zutaten

Margarita-Liebhaber kommen Ende Februar auf ihre Kosten. (© Patrón)

Hochqualitativer Tequila, Limettensaft und Triple Sec, serviert in einer Cocktailschale mit Salzrand: Die Margarita, die 1939 von dem Barkeeper John Durlesser aus Los Angeles erfunden wurde, zählt heute zu den meistverkauften Cocktails weltweit. Mit dem „International Margarita Day“, der jedes Jahr am 22. Februar gefeiert wird, wurde dem Drink gar ein eigener Festtag gewidmet. Diesen hat der Tequila-Hersteller Patrón nun kurzerhand um eine ganze Woche erweitert: So haben Margarita-Fans und all jene, die es noch werden wollen, von 20. bis 27. Februar die Möglichkeit, ihren Lieblingscocktail in ausgewählten Bars hochleben zu lassen.

Im Fokus der Margarita Week stehen mehrere Special Cocktails, darunter „Tommy’s Margarita“, bestehend aus Tequila, Agavennektar und frischem Limettensaft, oder „Patrón Perfect Margarita“ mit Tequila, Orangenlikör, frischem Limettensaft, und Zuckersirup. Dominic Bruckmann, Brand Ambassador von Tequila Patrón, erklärt dazu: „Essentiell ist bei jeder Margarita die Wahl des passenden Tequilas – denn er ist die Hauptzutat des Cocktails und damit entscheidend für das Geschmackserlebnis.“

Zusätzlich zur Margarita Week lädt The Bank Brasserie & Barim Wiener Park Hyatt Hotel in Kooperation mit Patrón Tequila am 27. Februar zu „Marlies Travel Moments“ – die Veranstaltungsreihe steht an diesem Tag ganz im Zeichen von Mexiko.

 

Zurück zur Startseite

Weitere Themen