Ernährung

10 Jahre vegane Neujahrs-Challenge

Vegan ins neue Jahr starten? Mit diesem Vorsatz beschäftigen sich einer repräsentativen Umfrage zufolge rund ein Viertel der Deutschen. Der Veganuary bietet den Rahmen dafür. Die weltweit aktive Bewegung feiert im Januar 2023 ihren zehnten Geburtstag.

Mittwoch, 07.12.2022, 10:49 Uhr, Autor: Thiemo Welf-Hagen Wacker
Pflanzliche Eiweißlieferanten.

Pflanzliche Protein-Booster (Foto: © aamulya/Stock.adobe.com)

„Der Veganuary ist der ideale Neujahrsvorsatz, eine nachhaltige Inspiration, ein positives Gemeinschaftserlebnis. Menschen probieren aus, wie eine vegane Ernährung im Alltag funktioniert – und welche enormen Auswirkungen diese Ernährungsform hat. Das hat nichts mit Verzicht zu tun. Das macht einfach Spaß „, sagt Ria Rehberg, internationale Geschäftsführerin von Veganuary.

Sie ergänzt: „Die Kampagne will zum zehnten Geburtstag der Organisation bewusst Hoffnung auf einen positiven Wandel machen. Gerade in diesen schweren Zeiten tut es gut, Gutes zu tun und den Optimismus zu fördern.“

Wie funktioniert die Neujahrs-Challenge?

Interessierte registrieren sich auf der Webseite von Veganuary. Im Aktionszeitraum begleitet Veganuary alle Teilnehmer mit einem täglichen Newsletter. Dieser bietet praktische Alltagstipps, Hintergrundinfos, News sowie Rezepte und neue Produkte.

Außerdem gibt es bei der Registrierung das Veganuary-Promi-Kochbuch mit Rezepten von Bryan Adams , Oli P., Sadie Frost und anderen kostenlos als Download. Hilfe beim Einstieg in die vegane Ernährung bietet auch die im Laurence King Verlag erschienene Vegan-Box, ein illustriertes Kartenset mit kompakten Infotexten von Veganuary.

Veganuary unterstützt auch Unternehmen mit der Workplace-Challenge, bei der Mitarbeiter vegane Ernährung testen und diskutieren.

Youtube
Wir benötigen eine Einwilligung, um eingebundene Inhalte von YouTube anzuzeigen. Durch Aktivieren von Einwilligen und Inhalte anzeigen sind Sie damit einverstanden, dass Ihnen externe Inhalte auf HOGAPAGE.de angezeigt werden. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung von YouTube.
Veganuary 2023: Der hoffnungsvolle Neujahrsvorsatz

Feelgood-Kampagne: Hoffnung, Hummus und Humor

Veganuary wirbt international mit neuen Kampagnenmotiven, die humorvoll Lust und Hoffnung auf bessere und vor allem friedlichere Zeiten machen: „Where there’s Hummus, there’s Hope“, „Power to the Pea-ple“ und „Cauli-Flower Power“ heißen die Slogans, die in den nächsten Wochen auf Plakaten, in Medien und in den sozialen Netzwerken zu sehen sind.

In Deutschland gibt es darüber hinaus ein Kampagnenvideo, in dem Prominente aus Show und Kultur den Veganuary 2023 mit sehr persönlichen und emotionalen Beiträgen unterstützen.

Organisation erwartet neuen Teilnahme-Rekord

Seit der Gründung im Jahr 2014 wächst die Veganuary-Bewegung ständig. Auch in diesem Jahr deutet alles auf einen neuen Teilnahme-Rekord hin. In einer repräsentativen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov in Deutschland erklärten insgesamt 26 Prozent der Befragten, sie hätten bereits am Veganuary teilgenommen oder hätten Interesse daran, die vegane Ernährung im Rahmen des Veganuary auszuprobieren.

In den vorangegangenen Kampagnenjahren registrierten sich weltweit fast 2,5 Millionen Menschen. Bis zu zehn Mal so viele nahmen an Aktionen zum Veganuary teil oder ließen sich von der Kampagne inspirieren wie das Marktforschungsinstitut Kantar herausfand.

Weiterlesen

Weitere Themen