Catering

Bio-Gastronom Rebional investiert sechsstellige Summe in Ausbau

Gastronomie-Betriebsleiter Jan Schütt am Rebional-Standort in Hamburg (Foto: © Rebional)
Gastronomie-Betriebsleiter Jan Schütt kocht am Rebional-Standort in Hamburg. (Foto: © Rebional)
Rebional, ein Anbieter für Gemeinschaftsverpflegung mit Bio-Qualität, wurde 2010 in Herdecke, NRW, gegründet. Das Unternehmen hat rund 300 Mitarbeiter und plant nun nach einer Großinvestition weiter im Norden zu wachsen.
Montag, 26.02.2024, 11:36 Uhr, Autor: Christine Hintersdorf

Im Frühjahr 2023 hat das Bio-Cateringunternehmen Rebional mit Hauptsitz in Herdecke die ehemalige „Lollo Rossa“-Küche im Hamburger Norden übernommen. 

Bundesweit verlassen mehr als 35.000 Essen Tag für Tag die Bioküchen von Rebional – nur ein Teil davon wird bislang in der Zentralküche in Hamburg gekocht. Das soll sich in Kürze ändern, sagt Geschäftsführer Oliver Kohl: „Wir haben noch genügend Kapazitäten, um in Zukunft weitere Institutionen in Hamburg und Schleswig-Holstein mit gesundem und vollwertigem Essen zu beliefern.“

Hohe Investition 

Um das Personal zu entlasten, gesünder kochen zu können und die Kapazitäten zu erhöhen, hat Rebional einen sechsstelligen Betrag in den technischen Ausbau der Küche investiert. Durch die Modernisierung hat der Caterer nun u. a. eine Bratstraße und einen Mengenmischer. 

Detlef Conradi, Geschäftsbereichsleiter bei Rebional erklärt: „Außerdem können wir durch ein modernes Warenwirtschaftssystem besser planen und vermeiden Lebensmittelabfälle, wo es nur geht. Denn wer nachhaltig handelt, kocht nicht für die Tonne.“ 

Gastronomie-Betriebsleiter Jan Schütt war zuvor Küchenleiter bei Lollo Rossa. 
Aktuell sind neben Jan Schütt neun Küchenhelfer, ein Koch, eine Köchin und sechs Fahrer in der Zentralküche in Hamburg beschäftigt. Mit den Elektro-Sprintern werden die Gerichte täglich frisch an Schulen und Kitas in Hamburg und Schleswig-Holstein ausgeliefert.

Netzwerk in der Region sollen weiter wachsen 

Rebional arbeitet vorwiegend mit regionalen Anbietern aus einem Umkreis von etwa zwanzig Kilometern zusammen. So unterstützt das Unternehmen die lokale Wirtschaft und serviert den Kunden gleichzeitig hochwertige Produkte aus der eigenen Umgebung.

Das Lieferanten-Netzwerk in Hamburg soll noch weiter wachsen, sagt Oliver Kohl: „Wir sind immer auf der Suche nach Lieferanten aus der Region.“ 

(Rebional/CHHI) 

Zurück zur Startseite

Weitere Themen

Die neue Zentralküche von Rebional in Hamburg wurde im Mai eröffnet.
Moderne Küche übernommen
Moderne Küche übernommen

Rebional eröffnet zweiten Standort in Hamburg

Rebional ist Spezialist für Gemeinschaftsverpflegung in Bio-Qualität. Das Unternehmen, mit Sitz in Herdecke, bekocht seit vielen Jahren 5.000 Kinder und Senioren in Hamburg. Doch es sollen noch mehr werden.
Essenstablett wird getragen.
Förderung
Förderung

Mehr Geld für Hamburgs Schulcatering

Hamburgs Schulcaterer erhalten in diesem Jahr einen höheren Zuschuss. Nur so bleiben die Preise für das Schulessen trotz Inflation und Preissteigerungen für die Eltern stabil. Insgesamt wende die Stadt zusätzlich bis zu fünf Millionen Euro für ein Förderprogramm auf. Das teilte die Schulbehörde am Mittwoch mit.
Bio-Betriebsrestaurant von Allianz Trade
apetito catering
apetito catering

Erste Bio-Kantine in Hamburg

Apetito catering und der Warenkreditversicherer Allianz Trade haben in Hamburg das erste Bio-Betriebsrestaurant eröffnet. Die Umstellung erfolgte nach einer internen Umfrage mit einer Mehrheit für ein biologisch und nachhaltig gestaltetes Betriebsrestaurant.
Wenn ein Betrieb die Bestandsküche umstrukturieren möchte, hilft das Team von Rebional mit einer kostenfreien Küchenanalyse. (Foto: © Rebional)
Gemeinschaftsverpflegung
Gemeinschaftsverpflegung

So gelingt die Umstellung auf frische Bio-Kost

Neben der Zentralküche in Herdecke übernimmt Rebional Bestandsküchen und transformiert diese in Küchen mit täglich frisch gekochten Gerichten − immer mit einem Bio-Anteil von dreißig bis hundert Prozent. Aber ist das so einfach, wie es klingt?
Cennet Inan Rebional
Hollywoodstory in Hamburg
Hollywoodstory in Hamburg

Von der Spülkraft zur Führungsposition

Als Spülkraft fing die 37-jährigen junge Mutter und Türkin Cennet Inan bei Rebional an. Heute ist sie für fast 100 Mitarbeiter verantwortlich.
Catering
Urteil
Urteil

Klage gegen Hamburger Eventverbot abgewiesen

Mit einem Eilantrag beim Verwaltungsgericht hatte das Hamburger Event-Catering-Unternehmen Tafelspitz GmbH gegen ein Veranstaltungsverbot geklagt. Nach einer gerichtlichen Ablehnung, wurde nun Beschwerde eingelegt.
Bundestag debattiert Ernährungsstrategie (Foto: © anna.stasiia/stock.adobe.com)
Politik
Politik

Debatte um künftige Ernährungsstrategie

Unter dem Motto „Gutes Essen für Deutschland“ findet morgen eine Debatte im Bundestag statt. Im Mittelpunkt steht die Gesundheit der deutschen Bevölkerung. Über die Umsetzbarkeit der von der Politik gestellten Forderungen diskutiert Sabine Eichner, Geschäftsführerin des Deutschen Tiefkühlinstituts.