Ernährungsstil

Caterer will Bewusstsein für vegane Ernährung in der Gemeinschaftsgastronomie stärken

Vegane Thai Buddha Bowl mit Erdnusssauce
Passend zum Veganuary kann man beispielsweise eine leckere Thai Buddha Bowl mit Erdnusssauce genießen (Foto: © L & D GmbH)
Es ist wieder so weit. Allerorten hört man derzeit von Veganuary. Seit gut 10 Jahren hält sich der Trend, an den sich Millionen von Menschen im Januar zu halten versuchen.
Donnerstag, 11.01.2024, 16:08 Uhr, Autor: Christine Hintersdorf

Im Januar wollen viele Menschen ihre guten Silvester-Vorsätze in die Tat umzusetzen. Neben dem klassischen Alkoholverzicht wird auch gern in den ersten Wochen des Jahres übermotiviert gesportelt, um endlich die lästigen Pfunde in den Griff zu bekommen. Die Intention, auf Fleisch zu verzichten steht ebenfalls hoch im Kurs.

Der Veganuary ist mehr als nur ein kurzlebiger Trend

Der Caterer L & D möchte in diesem Jahr zum zweiten Mal das Bewusstsein für pflanzenbasierte Ernährung in der Gemeinschaftsgastronomie stärken. Mit seinen Betriebsrestaurants unterstützt er die weltweite Veganuary-Bewegung und macht damit im Januar rund 25.000 Gästen ganz besonders Appetit auf abwechslungsreiche und pflanzenbasierte Speisen in der Mitarbeiterverpflegung.

So lautet auch in diesem Jahr das Motto „Probier`s vegan“. In der Aktionswoche „Back to the roots“, die vom 15. bis 19. Januar 2024 in den L & D-Betriebsrestaurants läuft, wird es überwiegend vegane Gerichte aus besonderen und bunten Wurzeln und Knollen geben. 

L & D setzt ganzjährig auf gesunde Ernährung

Schon seit langem setzt sich der Caterer ganzjährig und bundesweit für eine gesunde und pflanzliche Mitarbeiterverpflegung ein. Zahlreiche L & D-Beschäftigte leben vegetarisch oder vegan und erleben die Vorteile einer fleischlosen Ernährung täglich – für das eigene Wohlbefinden, einen geringeren CO2-Fußabdruck oder in Bezug auf das Tierwohl. 

Für den Veganuary 2024 hat L & D zusätzlich 18 neue, rein vegane Rezepturen zum Ausprobieren entwickelt. Dazu gehören z. B. „Blumenkohl-Couscous mit Ofenkürbis und Minze“ oder „Gnocchi-Pfanne mit Kichererbsen, Gemüse und frischen Kräutern“.

Waldemar Zmuda Einkaufleiter sagt: „Wir haben die Möglichkeit, bewusste Entscheidungen zu treffen. Daher engagieren wir uns nicht nur für eine verstärkte Integration vegetarischer und veganer Aktionen in der Mitarbeiterverpflegung, sondern legen auch Wert auf frische und handwerkliche Verarbeitung der Zutaten. Unser Einkaufsteam sucht fortlaufend nach Partnerschaften, die unseren hohen Standards gerecht werden.“ 

Der Erfolg spricht für sich

Im letzten Jahr waren während des Veganuary rund ein Drittel aller verkauften Gerichte bei L & D vegan. Anfang 2016 waren es nur ca. 7 Prozent der angebotenen Gerichte. Seither hat sich dieser Anteil kontinuierlich erhöht. 

Noch mehr Motivation für die Gäste soll ein Gewinnspiel schaffen: Wer bis Ende Januar 2024 drei vegane Mahlzeiten genießt, seine Sammelkarte abstempeln lässt und in seinem Betriebsrestaurant abgibt, kann einen von drei veganen Feinkost-Präsentkörben gewinnen. 

(L&D GmbH/CHHI)

Zurück zur Startseite

Weitere Themen

Der Geschäftsführer von Klüh Catering Thorsten Greth (Foto: © Klüh Catering)
Ernährungswende
Ernährungswende

Klüh Catering begeistert mit Veganuary-Angebot

Das Familienunternehmen Klüh Catering konnte seine Gäste und Mitarbeiter mit seinen veganen Gerichten während des Veganuary mitreißen. Deutschlandweit beteiligten sich 91 von Klüh Catering betriebene Betriebsrestaurants an der Aktion.
Veganuary
Aktion
Aktion

Veganuary erreicht Millionen Menschen am Arbeitsplatz

Im Januar kommt veganes Essen auf den Tisch: Große Unternehmen und Gastronomie-Dienstleister bieten zum Veganuary ihren Mitarbeitern pflanzliche Gerichte an. Millionen Menschen am Arbeitsplatz erleben so den ersten Monat des Jahres mit vielfältigen, klimafreundlichen veganen Angeboten.
Die Nestlé-Studie bestätigt den Kulturwandel, der sich derzeit auf den Tellern vollzieht.
Ernährung
Ernährung

Nestlé-Studie bestätigt: Kulturwandel vollzieht sich auf dem Teller

Die Ernährungsgewohnheiten ändern sich. Gerichte, die lange Zeit in Mensen und Kantinen äußerst beliebt waren, verschwinden allmählich aus dem Sortiment. Nestlè hat sich im Rahmen einer Studie mit dieser Thematik befasst. Das Ergebnis ist eindeutig. 
Ralf Moeller
Ernährungsumstellung
Ernährungsumstellung

Ralf Moeller verzichtet auf Ruhrpott-Klassiker

Der deutsche Schauspieler Ralf Moeller kommt aus Recklinghausen. Und das Ruhrgebiet ist – wie jeder weiß – Currywurst-Kernland. Doch an seine letzte Wurst kann sich der Gladiator-Star nicht mehr erinnern.
Pflanzliche Eiweißlieferanten.
Ernährung
Ernährung

10 Jahre vegane Neujahrs-Challenge

Vegan ins neue Jahr starten? Mit diesem Vorsatz beschäftigen sich einer repräsentativen Umfrage zufolge rund ein Viertel der Deutschen. Der Veganuary bietet den Rahmen dafür. Die weltweit aktive Bewegung feiert im Januar 2023 ihren zehnten Geburtstag.
Veganuary
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Vegan in den Januar: Unilever Food Solutions & Langnese feiert Veganuary

Pflanzliche Ernährung ist längst nicht mehr nur Verbrauchersache, auch in der Gastronomie spielt sie eine immer größere Rolle. Unilever Food Solutions & Langnese bietet  deshalb eine große Palette an verschiedenen veganen und vegetarischen Produkten an.
Grafik zu Veganuary 2020
Idee für Neujahrsvorsatz
Idee für Neujahrsvorsatz

Food-Trend-Bewegung „Veganuary“

Wer noch keinen Neujahrsvorsatz hat: Wie wäre es mit dem einmonatigen Verzicht auf tierische Lebensmittel? Genauer gesagt den ganzen Januar. Dazu ermutigen jetzt Hollywood-Stars, Musiker und Sportler mit der globalen Kampagne „Veganuary“.
Der Veganuary entwickelt sich zum weltweiten Boom.
Ernährung der Zukunft
Ernährung der Zukunft

Veganuary begeistert Millionen Menschen weltweit

Der Veganuary hat eine eindrucksvolle Bilanz hinterlassen. Millionen von Menschen haben sich dem Foodtrend angeschlossen. Laut der gemeinnützigen Organisation ‚Veganuary‘ erlebt die tierfreie Ernährungsform einen regelrechten Boom.