Public BBQ von Vier Pfoten

Grillen ohne Tierleid

Start der Kampagne „check your food“: Spitzenköchin Lauren Wildbolz verwöhnte die Gaumen der Passanten in Zürich mit innovativen, tierfreundlichen Grill-Rezepten.

Montag, 24.06.2019, 09:58 Uhr, Autor: Clemens Kriegelstein
Lauren Wildbolz und Sascha Lippuner bereiten das Grillgemüse vor

Lauren Wildbolz und Sascha Lippuner bereiten das Grillgemüse vor. (© Vier Pfoten Schweiz)

Die Tierschutzorganisation Vier Pfoten lud vor wenigen Tagen zusammen mit Lauren Wildbolz, Gianina Fabbricatore und Sascha Lippuner zu einem tierfreundlichen Public BBQ ein. Zwischen 11.00 und 14.30 Uhr grillierten die Spitzenköchin, die Sängerin und der Mister Right 2019 zusammen mit Vier Pfoten an der Zürcher Gemüsebrücke. Grilliert wurden Rezepte mit ausschließlich tierfreundlichen Produkten – also hauptsächlich Gemüse. Passanten kamen zahlreich vorbei und griffen beherzt zu den tierfreundlichen Snacks vom Grill.

Mit der Aktion lancierte Vier Pfoten die neue Kampagne „check your food“, die für weniger Tierleid auf dem Teller sorgen will. Auf der Webseite www.vier-pfoten.ch/checkyourfood gibt es praktische Tipps für den tierfreundlichen Einkauf im Alltag sowie Hintergrundberichte zur Nutztierhaltung. „check your food“ stellt das 3R-Prinzip ins Zentrum: Reduce, Refine, Replace. Das heißt: weniger tierische Produkte, tierische Produkte aus besserer Tierhaltung, Ersatz von tierischen Produkten.

 

Zurück zur Startseite

Weitere Themen