Catering

Deutsche Fluggesellschaft serviert jetzt Döner als Bordessen

Die deutsche Airline Eurowings tischt zukünftig Döner Kebab für ihre Fluggäste auf. Doch einen gravierenden Unterschied zum türkischen Fladen am Berliner Street Food-Stand wird es geben…

Montag, 10.02.2020, 10:26 Uhr, Autor: Thomas Hack
Ein Döner Kebab

Der Döner Kebab hebt ab – zumindest bei der deutschen Fluggesellschaft Eurowings. (© Hakan Tanak/stock.adobe.com)

Deutsche Airline bringt türkische Teigfladen in die Lüfte: Wie das Portal t-online berichtete, twitterte dieser Tage das Unternehmen Eurowings, dass es zukünftig „Dönertaschen“ als Bordessen für die Fluggäste anbieten werde. Dabei wird es das beliebte Street-Food-Gericht für sechs Euro pro Stück auf einem Großteil des Kurz- und Mittelstreckennetzes geben, wie eine Sprecherin der Airline dazu mitgeteilt habe. Der Getreidefladen soll dabei mit Hähnchen, Tomate, Frischkäse und Krautsalat gefüllt sein. Doch empfindliche Sitznachbarn können aufatmen: Auf die berühmt-berüchtigte Joghurt-Knoblauch-Sauce wird bei diesem Angebot in luftigen Höhen aller Voraussicht nach verzichtet werden. (t-online.de/chip.de/TH)

Zurück zur Startseite

Weitere Themen