Aktion

Gastro-Hilfskampagne „Dine Local“ startet

Ab 1. August stellt die OpenTable-Initiative „Dine Local“ einen Monat lang die lokale Gastronomie mit besonderen Menüs und Angeboten in den Fokus.

Donnerstag, 30.07.2020, 15:56 Uhr, Autor: Kristina Presser
Plakat für OpenTable-Kampagne „Dine Local“

Am 1. August startet die OpenTable-Kampagne „Dine Local“. (Foto: ©Dine Local Initiative OpenTable)

OpenTable startet am 1. August 2020 gemeinsam mit Visa die Kampagne „Dine Local“ für die lokale Gastronomie. Einen Monat lang werden Restaurants in Berlin, Frankfurt, Hamburg und München zeitlich begrenzte Sonderangebote und Aktionen anbieten, um ihre Gerichte zu präsentieren und neue und alte Gäste für ihre Lokale zu begeistern, teilte das Portal für Online-Restaurantreservierungen mit. Gäste hätten wiederum die Möglichkeit, ein preiswertes Essen zu genießen und an einer lokalen Initiative teilzunehmen.

Daniel Simon, OpenTable Country Manager Deutschland: „Es ist klar, dass viele Menschen das Erlebnis, in einem Restaurant zu essen, während des Shutdowns wirklich vermisst haben. Als Partner ist es uns besonders wichtig, der Restaurant-Community zu helfen, wieder auf die Beine zu kommen, die Gäste wieder für das Ausgehen zu begeistern und das Beste ihrer Stadt zu entdecken.”

Sponsor Visa unterstützt sowohl Gastronomen als auch Gäste hierbei und nutzt gleichzeitig die Gelegenheit, der Branche wieder auf die Beine zu helfen und lokale Communities zu unterstützen. „Wir freuen uns, Teil dieser inspirierenden Kampagne zu sein. Lokale Restaurants sind ein essentieller Part unserer Gemeinschaft – sie prägen unsere Nachbarschaft, schaffen Arbeitsplätze und treiben die Wirtschaft an“, sagt Jürgen Schübel, Head of Merchant Solutions Acceptance Central Europe, bei Visa.

Mehr zu „Dine Local“ unter www.opentable.de/restaurantweek

(OpenTable/KP)

 

Zurück zur Startseite

Weitere Themen