Gourmetwelten

Sternekoch präsentiert „New Dining“-Konzept

Spitzenkoch Anthony Sarpong entführt die Gäste des Steigenberger Grandhotel Petersberg zukünftig auf eine kulinarische Weltreise. Dazu vereint er französische, afrikanische und arabische Küche.

Mittwoch, 19.06.2019, 09:43 Uhr, Autor: Thomas Hack
Sternkoch Anthony Sarpong und General Manager Michael Kain

Sternkoch Anthony Sarpong (l.) und General Manager Michael Kain möchten die Gäste des Steigenberger Grandhotel Petersberg mit neuen Küchenkonzepten begeistern. (© Steigenberger Grandhotel Petersberg)

Das Steigenberger Grandhotel Petersberg, bekannt als das ehemalige Gästehaus der Bundesregierung, will nach der umfangreichen Modernisierung auch in kulinarischer Hinsicht neue Maßstäbe setzen, denn die Gastronomie wurde auf vielfältige Weise erweitert. Hinsichtlich des Konzepts ist General Manager Michael Kain stolz auf die Zusammenarbeit mit Anthony Sarpong. Der Sternekoch aus Meerbusch fungiert ab sofort als Culinary Director und präsentiert sein„New Dining“-Konzept im Weinrestaurant Ferdinand Wine & Dine. „Unter New Dining verstehen wir Genuss-Kompositionen in mehreren Akten, die sich Elementen der französischen, afrikanischen und arabischen Küche bedienen. Mit unserer stetig wechselnden Speisekarte entführen wir den Gast auf eine kulinarische Weltreise. Er darf bei uns für einige Stunden den Alltagsstress vergessen und sich mit genussvoller Achtsamkeit von nachhaltigen Zutaten verzaubern lassen“, erläutert Sarpong. „Wir suchen  nach Produkten, die rar geworden sind, sorgen mit Produzenten aus der Region dafür, dass man sie wieder anbaut, und wandeln sie in aufwendigen Prozessen in etwas Neues um.“

„Vom Gästehaus zum zeitgemäßen Grandhotel“

Anthony Sarpong wurde 1982 in Ghana geboren und ist in Deutschland aufgewachsen. In den fast 20 Jahren seit seiner Ausbildung zum Koch im Crown Plaza Hotel in Wiesbaden sammelte er umfangreiche Erfahrung rund um den Globus –  mit längeren Praktika und Anstellungen als Privatkoch unter anderem in Spanien, Italien und Frankreich, Kasachstan oder auch den Vereinigten Arabischen Emiraten. Zudem machte Sarpong Station in renommierten Sterneküchen, darunter das Fischers Fritz in Berlin, Steinheuers Restaurant in Bad Neuenahr oder das Hummerstübchen in Düsseldorf. 2015 eröffnete der heute 37-Jährige das Restaurant Anthony’s Kitchen mit angeschlossener Kochschule, das im Guide Michelin 2018 erstmals mit einem Stern prämiert wurde. General Manager Michael Kain ist erfreut: „Mit unserer Renovierung haben wir das ehemalige Gästehaus in ein zeitgemäßes Grandhotel verwandelt. Dies spürt der Gast in allen Bereichen und wir gehen hier bewusst neue Wege. Es macht mich stolz, dass wir mit Anthony Sarpong einen Partner gefunden haben, der sich mit einer kreativen Herangehensweise und seiner sympathischen Art auch über das Rheinland hinaus einen Namen gemacht hat. Ich bin davon überzeugt, dass er bei unseren Gästen für kulinarische Erlebnisse sorgen wird.“

 

Zurück zur Startseite

Weitere Themen