Eisdessert-Wettbewerb

Wer ist der beste Eis-Jungpatissier?

Zum 20. Mal sucht Froneri heuer die besten Eisdesserts. Bis zum 15. Juli können sich österreichische Nachwuchsköche und Jungpatissiers bewerben. Beim Finale am 12. August winken attraktive Preise.

Dienstag, 04.06.2019, 15:10 Uhr, Autor: Clemens Kriegelstein
Philipp Wohlfahrt

Philipp Wohlfahrt war Sieger im Eisdessertwettbewerb 2018. (© Katharina Schiffl)

Österreichs Nachwuchsköche und Jungpatissiers zeigen in diesem Jahr wieder, warum ein Eisdessert so viel mehr ist als eine Kugel mit Schlag. Auf der Wiener Summerstage können sie ihre trendigen Kreationen präsentieren. Eine prominent besetzte Jury bewertet dann die Desserts. Bewerbungen sind ab sofort unter http://www.froneri-shop.at möglich.

Die Bewertungskriterien für den Wettbewerb
Erlaubt ist alles, was ausgefallen, kreativ und ein echter Hingucker ist. Für die Basis des Desserts können die Bewerber aus fünf von zehn Nestlé Schöller Eis-Sorten wählen. Die Bewertungskriterien:

  • Kreativität / Innovation
  • Optik / Präsentation
  • Komposition / Geschmack
  • Gesamteindruck

Die drei besten Kandidaten erhalten als Gewinn einen Siegercheck über 600, 300 bzw. 150 Euro. Teilnehmen können alle Lehrlinge in den Ausbildungsberufen Koch, Restaurantfachmann, Hotel- und Gewerbsassistent oder Gastronomiefachmann sowie alle Jungköche bzw. Kellner bis zu einem Höchstalter von 21 Jahren. Anmeldeschluss ist der 15. Juli 2019.

 

Zurück zur Startseite

Weitere Themen