Rezept-Tipp

Wirsing-Steinpilz-Risotto

Cremiges Risotto mit dem kräftigen Geschmack von Wirsing und Steinpilzen, abgerundet mit der leichten Säure des Weins.

Donnerstag, 27.09.2018, 16:18 Uhr, Autor: Thomas Hack
Eine Schüssel voller Risotto mit Pilzen

(© Getty Images/ALLEKO)

Eine kulinarische  Kombination, die nicht alltäglich ist, aber unbedingt einen Versuch wert ist.

Zutaten für 6 Personen

  • 300g Risottoreis
  • 300ml Weißwein trocken
  • 1L Gemüsebrühe
  • 20g Steinpilze, getrocknet
  • 2 Schalotten
  • 100g Parmesan
  • 40g Butter
  • 3 EL Olivenöl
  • Salz, Pfeffer, Muskat

Die Steinpilze in einer Schale mit 300 ml heißem Wasser einweichen. Den Wirsing in kurze schmale Streifen schneiden, waschen und anschließend für 2 Minuten in kochendem Wasser blanchieren. Danach in Eiswasser abschrecken und abtropfen lassen.

Die Schalotten fein würfeln. Die Steinpilze aus dem Wasser nehmen und den Einweichsud aufheben. Die Steinpilze ebenfalls in feine, kurze Streifen schneiden. Das Olivenöl in einem Topf erhitzen. Darin die Schalotten kurz andünsten, danach den Risottoreis dazugeben und für ca. 5 Minuten mitdünsten.

Mit Weißwein ablöschen und mit dem Pilzsud sowie ¾ der Gemüsebrühe aufgießen. Den Herd runterschalten und die Flüssigkeit unterrühren, diese fast vollständig einkochen lassen. Wenn der Risottoreis noch zu viel Biss hat, eventuell  noch etwas Gemüsebrühe dazu geben.

Kurz vor Ende der Garzeit die Steinpilze und den Wirsing dazugeben und 5 Minuten mitköcheln lassen. Zum Schluss die Butter und den Parmesan dazugeben und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

Das Risotto sollte eine schön cremige Konsistenz besitzen.

Zurück zur Startseite

Weitere Themen