Produkteinführung

Sandwiches bei Peter Pane

Peter Pane serviert nun erstmalig drei exklusive Sandwiches. Damit bietet die Restaurantkette eine Alternative zu seinen weiterhin erhältlichen Burgern.

Donnerstag, 12.05.2022, 12:13 Uhr, Autor: Sarah Kleinen
Sandwiches bei Peter Pane

Mit drei verschiedenen Varianten serviert Peter Pane nun erstmals auch Sandwiches. (Foto: © Peter Pane)

Die  Burger-Restaurantkette Peter Pane ist für seine kreativen Ideen bekannt und überrascht regelmäßig mit innovativen, oft veganen, Speisen, besonderen Aktionen für mehr Nachhaltigkeit oder vielfältigen Angeboten. Nun bekommt die Mittagskarte ein Upgrade und wird mit den neuen Sandwiches um eine komplett neue Kategorie erweitert, die schnelle Mittagspausen in besondere Genussmomente verwandeln. Neben dem Pastrami- und Pulled Beef-Sandwich gibt es mit dem Planted.Kebab auch eine vegane Variante. Alle Sandwiches stellen eine Alternative zu den weiterhin erhältlichen Burgern dar.

Einzeln oder als Menü

Die Sandwiches können schnell zubereitet werden und machen dabei laut Peter Pane keinerlei Abstriche im Geschmack. So wird in gewohnter Qualität frisches Dinkellandbrot mit den aufeinander abgestimmten Zutaten belegt und knusprig getoastet serviert.

Peter Pane bietet die Sandwiches wahlweise einzeln oder als Menü mit einem hausgemachten Getränk nach Wahl und knusprigen Gemüsechips als Beilage an. Mit dem neuen Selfordering-Tool an ausgewählten Standorten erhalten Gäste das Sandwich noch schneller. Dazu müssen sie einfach einen QR-Code scannen, bestellen und bezahlen.

(Peter Pane/SAKL)

Zurück zur Startseite

Weitere Themen