Voranschreitende Digitalisierung

A&O-Hostels führt Self Check-in ein

Lange Warteschlangen vermeiden, mehr Komfort für den Gast – das will die Hostelkette mit den Selbstbedienungsterminals erreichen. Der Clou: Das System ist Marke Eigenbau.  

Dienstag, 27.08.2019, 09:23 Uhr, Autor: Kristina Presser
Der neue Self-Check-in-Bereich in den a&o-Hostels

So etwa soll er aussehen, der neue Self-Check-in-Bereich in den a&o-Hostels. (Foto/Visualisierung: © a&o).

Immer häufiger bieten Hotels inzwischen Check-in-Möglichkeiten via Smartphone, Tablet oder Terminal an. Jetzt folgt mit a&o-Hostels auch die erste Hostelkette diesem Digitalisierungstrend. Gäste können nun sowohl klassisch an der Rezeption einchecken, mobil oder am Terminal in der Hotellobby. Einige Häuser bieten bereits alle drei Varianten an. Bis Ende 2019 sollen rund 30 Terminals zum Self Check-in in a&o-Hostels installiert sein, bis Frühjahr 2020 dann in allen Häusern europaweit. Je nach Größe des Gästehauses sind bis zu vier Terminals vorgesehen, 39 Häuser sind aktuell buchbar.

Phillip Winter, CMO, zur technologischen Weiterentwicklung: „Unser Ziel ist höchstmöglicher Komfort für unsere Gäste – und das bedeutet auch, lange Wartezeiten zu vermeiden und komfortable Alternativen anzubieten.“ Das Feedback sei „sehr gut“ und gerade zu Peak-Zeiten wie an Wochenenden „willkommen und notwendig“. Der Self Check-in sei „ein Projekt, das unsere Innovationsfreude unterstreicht – wir sind die einzige Hostelkette mit diesem Angebot.“

Vorsprung durch Technik

Der Self Check-in ist eine unternehmenseigene a&o-Lösung, für deren Entwicklung ein Projektteam sechs Monate feilte. „Wir versuchen, mit unseren Entwicklungen 1:1 auf die Bedürfnisse unserer Kunden einzugehen“, erklärt Winter und betont: „Wir sind ein interdisziplinäres Team – nur dank der unterschiedlichsten Fähigkeiten, die hier zusammentreffen, sind solche Projekte überhaupt so rasch realisierbar.“ Der Rollout von Self Check-in ist neben Einführung von Mobile Key und Designrelaunch eine von drei umfassenden Tech- und Modernisierungsmaßnahmen der Berliner Budgetgruppe.

P.s.: Die Hotellerie hat es Ihnen angetan – Sie suchen nach einer neuen beruflichen Herausforderung? Dann klicken Sie sich doch einfach mal durch unsere HOGAPAGE Spezial Jobbörse … hier warten viele spannende Stellen auf Sie. 

 

Zurück zur Startseite

Weitere Themen