Apps und mobile Funktionen

Motel One setzt verstärkt auf Hotel-App

Die Motel One App hat nicht nur ein optisches Makeover bekommen, sondern wurde gleichzeitig auch noch mit jeder Menge neuer Features ausgestattet. Eine Resonanz auf die veränderten Gäste-Anforderungen.

Montag, 31.08.2020, 15:55 Uhr, Autor: Kristina Presser
Mock-up der neuen Motel One App

Modernes Design, einfacheres Handling: die überarbeitete Motel One App. (Foto: ©Motel One)

Digitale Angebote sind durch die corona-bedingten Entwicklungen wichtiger denn je – ein Trend, den Motel One für sich nutzt: Die Budget-Hotelkette hat seine App für iOS und Android neu gestaltet, und sie dabei gleich noch um ein paar neue Features erweitert. Zimmerbuchung, Reiseverwaltung, Bezahlung oder auch Stornierung, alles funktioniert nun mobil per App.

Neue Funktionen

Was schon vor dem App-Rebrush funktionierte, nun aber noch ein bisschen einfacher, laut Motel One, ist das Buchen von Hotelzimmern sowie die Verwaltung von Reservierungen. Stornieren können Gäste das Zimmer kostenfrei bis 18 Uhr am Anreisetag. Damit will man verstärkt den Zeitgeist der Reisenden treffen und auf die Anforderungen des heutigen Gastes eingehen, wie es heißt. Teilnehmer des Membership-Programms beOne können über die App zudem individuelle Buchungspräferenzen hinterlegen, die beim nächsten Aufenthalt berücksichtigt werden.

Neues Design

Neben neuen Funktionen und Angeboten wurde auch das Design sowie das eigene Profil in der App umfassend neu aufgesetzt. In der „My Home“-Ansicht finden sich künftig alle relevanten Informationen zur aktuellsten Buchung auf einen Blick, während Nutzern auch hilfreiche und personalisierte Inhalte angezeigt werden – zum Beispiel wie das Wetter am Urlaubsort wird, was befindet sich in unmittelbarer Nähe zum Hotel oder was muss man sich dort unbedingt anschauen?

Daniel Müller, Co-CEO Motel One: „Mit der Weiterentwicklung unseres digitalen Angebots wollen wir das Reisen noch effizienter gestalten, was gerade in diesen herausfordernden Zeiten noch wichtiger wurde.“ Damit nehme man einen weiteren wichtigen Schritt auf dem Weg der Digitalisierung und arbeite parallel an zahlreichen neuen digitalen Services, wie dem Online Check In, dem digitalen Meldeschein oder intelligenten Push Nachrichten.
(Motel One/KP)

 

Zurück zur Startseite

Weitere Themen