Umnutzung

Bellevue Hotel Dresden eröffnet Testzentrum

Das Bilderberg Bellevue Hotel am Goldenen Reiter erweitert die Liste der aktuell rund 55 vorhandenen Schnelltestzentren in Dresden. Ab dem 8. April sind hier bis zu 1.000 Tests pro Tag möglich.

Mittwoch, 07.04.2021, 15:38 Uhr, Autor: Martina Kalus
Eingang zum Corona-Schnelltest im Bellevue Hotel Dresden

Der Zugang zum Schnelltest-Zentrum führt über die Terrasse im Außenbereich, Ostseite/Richtung Blockhaus. (Foto: © Bilderberg Bellevue Hotel Dresden)

Sachsens Hauptstadt bekommt ein weiteres Testzentrum. Das Bilderberg Bellevue Hotel Dresden stellt einen Teil seiner Veranstaltungsräume für die Einrichtung eines Schnelltest-Zentrums zur Verfügung. „Wir starten am Donnerstag, den 8. April. Täglich von 8 bis 20 Uhr sind unsere Türen für jeden Dresdner Bürger geöffnet“, sagt Sebastian Klink, General Manager des Hotels. Damit steht jedem, der sich testen lassen will, eine weitere zentrale Anlaufstelle in der Innenstadt zur Verfügung. Pro Tag können bis zu 1.000 Schnelltests durchgeführt werden. Eine Terminvereinbarung im Vorfeld ist nicht nötig.

Viel Platz zur Verfügung

Aufgrund der Lage sowie der Größe bietet das Bellevue Hotel beste Voraussetzungen für die Einrichtung eines Testzentrums. „Uns stehen reichlich Fläche und perfekte räumliche Gegebenheiten zur Verfügung, um den Sicherheitsabstand von 1,5 Metern einzuhalten und weitläufiges Ablaufprozedere abzubilden. Das Testzentrum wird im Salon Elbterrasse und in angrenzenden Räume mit circa 300 Quadratmetern Fläche eingerichtet“, erklärt Sebastian Klink. Darüber hinaus stellen viele Ein- und Ausgänge sowie der direkte Zugang zum 20.000 Quadratmeter großen Garten sicher, dass Bürger die Räume betreten und verlassen, ohne entgegenkommenden Personenverkehr zu befürchten.

Testzentrum im Salon Elbterrasse
Im Salon Elbterrasse sollen täglich von 8 bis 20 Uhr bis zu 1.000 Schnelltests möglich sein. (Foto: © Bilderberg Bellevue Hotel Dresden)

Erfahrung mit hygienekonformen Veranstaltungen

„Wir haben alle notwendigen Vorkehrungen getroffen. Die Dresdner Bürger können sich auf einen reibungslosen, sicheren Ablauf verlassen“, betont Klink. Der Grund für diese Zuversicht liegt nicht zuletzt an den umfassend vorhandenen Erfahrungen beim Organisieren hygienekonformer Veranstaltungen. „Bereits im ersten Lockdown vergangenes Jahr erstellten wir Hygienekonzepte für Events bis zu 300 Personen. Sie wurden vom Gesundheitsamt genehmigt und in der Praxis erfolgreich erprobt.“

Fachgerecht geschulte Mitarbeiter

Entsprechend erfahren sind die Mitarbeiter, die auch die Schnelltests durchführen werden. Insgesamt 20 Mitarbeiter werden in drei Schichten eingeteilt. Sie wurden hierfür vom Deutschen Roten Kreuz für die fachgerechte Abnahme von Schnelltests zertifiziert. Es handelt sich bei den Schnelltests um Speicheltests. Hierbei bedarf es keines tiefen Nasen-/Rachenabstriches, sondern einer Speichelprobe.

(Bilderberg Bellevue Hotel Dresden/MK)

 

Zurück zur Startseite

Weitere Themen