Protestaktion

„Wir geben den Löffel ab!“

Am kommenden Freitag finden in vielen Städten Deutschlands wieder Aktionen mit „leeren Stühlen“ statt. Die Initiative fordert Nachbesserungen der Öffnungsbedingungen und Rettungspakete.

Mittwoch, 06.05.2020, 13:24 Uhr, Autor: Thomas Hack
Leere Stühle vor einem Restaurant

Am kommenden Freitag wird in vielen deutschen Städten wieder mit leeren Stühlen auf die Not der Gastronomen hingewiesen. (©Riku/stock.adobe.com)

Wie die Initiative „Leere Stühle“ mitteilt, findet am kommenden Freitag, 8. Mai, 11 Uhr deutschlandweit die Aktion „Leere Stühle“ unter dem Motto „Wir geben den Löffel ab“ statt. Dabei steht die Abgabe des Löffels symbolisch für eine Branche, die mit 2,4 Millionen Arbeitsplätzen seit Mitte März geschlossen ist und sich weitestgehend alleingelassen fühlt.

„In der Branche herrscht pure Existenzangst“

Sprecherin und Mitinitiatorin Kathleen Parma stellt klar: „In der Branche herrscht pure Existenzangst. Rund 100.000 Betriebe wissen nicht, wie sie ohne eine wirtschaftliche Innen- und Außengastronomie überleben sollen.“  In den großen Städten werden nicht nur leere Stühle aufgestellt, sondern auch Container, in die Tausende von Löffel geworfen werden. Darüber hinaus wird in den Sozialen Medien zur Aktion aufgefordert. Die deutschlandweit gesammelten Löffel werden dann am 15. Mai 2020 an Vertreter der Bundesregierung am Bundeskanzleramt in Berlin übergeben.

Weitere Infos unter www.leere-stuehle.de

 

Zurück zur Startseite

Weitere Themen