Hensslers schnelle Nummer

Steffen Henssler bei Kaufland

Erst kürzlich hat Steffen Henssler ein neues Restaurant in Frankfurt eröffnet. Jetzt expandiert er in den Supermarkt. Unter der Marke „Hensslers schnelle Nummer“ vertreibt der Fernsehkoch ab sofort seine neuen Produkte bei Kaufland.

Donnerstag, 04.08.2022, 12:41 Uhr, Autor: Sarah Kleinen
Steffen Henssler

Im Werbespot fungiert Steffen Henssler als Kassierer bei Kaufland. (Foto: © Kaufland/DEPARTD)

Humorvoll und leicht zweideutig werden die neuen Produkte von Fernsehkoch Steffen Henssler bei Kaufland präsentiert. Unter der Marke „Hensslers schnelle Nummer“ gibt es ab sofort in allen deutschen Filialen des Supermarkts Kochgeschirr, Öle, Gewürzmischungen sowie Steffen Hensslers neues Kochbuch „Hensslers schnelle Nummer.2“.

Den Launch begleitet Kaufland auf seinen Online-Kanälen mit einem Spot. „Gemeinsam mit Steffen Henssler und der Agentur Departd haben wir uns eine humorvolle Story überlegt, die zu den Produkten passt und die Zielgruppe anspricht“, sagt Christoph Schneider, Geschäftsführer Marketing Deutschland bei Kaufland.

Zweideutiger Werbespot

Im Spot geht es um ein Elternpaar, dem noch eine Stunde bleibt, bis die Kinder nach Hause kommen. Als die Mutter den Vater nach einer „schnellen Nummer“ fragt, zögert er nicht lang: Er schnappt sich die Autoschlüssel und fährt mit ihr zu Kaufland.

Dort läuft er voller Vorfreude zu den Produkten von Steffen Henssler, der im Spot natürlich nicht fehlen darf und als Kassierer an der Kasse auftaucht. Steffen Henssler gibt dem Paar noch einen passenden Rezepttipp und erntet schließlich eine Liebeserklärung von ihm.

Den Spot kann man sich auf dem YouTube-Kanal von Kaufland ansehen.

Steffen Henssler in Frankfurt

Erst vor kurzem hatte Steffen Henssler in Frankfurt ein neues Restaurant unter der Marke GO by Steffen Henssler eröffnet. Dieses bietet Platz für 90 Gäste und zeigt sich als einzigartige Eventlocation im japanischen Stil.

Neben den bekannten Sushi-Klassikern stehen A5 Wagyu und Blue Fin Tuna ebenso auf der Speisekarte wie Jakobsmuschel-Sashimi, Greater Omaha Roastbeef und schwarzer Seehecht. Begleitet werden die Gerichte von ausgesuchten Weinen, japanischem Sake und hausgemachten Cocktails. Gäste haben die Möglichkeit, sich im Rahmen eines Sieben-Gang-Omakase-Menüs in die Hände des Sushi Masters zu begeben und kulinarisch verwöhnen zu lassen.

(ots/SAKL)

Weitere Themen