Auszeichnung

Champions of Change 2024: Helden des Gastgewerbes gekürt

João Diamante sowie Caroline Caporossi und Jessica Rosval
João Diamante (links) sowie Caroline Caporossi und Jessica Rosval (rechts) sind die Preisträger der Auszeichnung Champions of Change 2024. (Foto: © The World’s 50 Best Restaurants)
Heute hat The World’s 50 Best Restaurants seine Champions of Change 2024 bekannt gegeben. Die Auszeichnung geht an zwei Initiativen, die sich an vorderster Front für positive Maßnahmen und den langfristigen Fortschritt der Branche und ihrer Communitys einsetzen.
Donnerstag, 25.04.2024, 15:01 Uhr, Autor: Sarah Kleinen

Die Auszeichnung Champions of Change ist Teil des Programms The World’s 50 Best Restaurants 2024, das von S.Pellegrino & Acqua Panna gesponsert wird. Sie wurde 2021 ins Leben gerufen, um die Wegbereiter in der Branche zu feiern.

In diesem Jahr geht der Preis an Roots in Modena und damit an ein Duo in Italien, das mit seiner bahnbrechenden Initiative Frauen mit Migrationshintergrund unterstützt. Auch der brasilianische Küchenchef João Diamante wurde mit dem Preis ausgezeichnet. Er setzt sich dafür ein, der Jugend in den Favelas von Rio eine bessere Zukunft zu ermöglichen.

„Die Arbeit, die diese Menschen leisten, um zu einer besseren Zukunft für ihre Community beizutragen, ist bewundernswert. Wir freuen uns, die Entwicklung solch wertvoller Projekte zu unterstützen“, sagt William Drew, Leitung der Abteilung Content bei The World’s 50 Best Restaurants.

Für die Integration von Frauen

Modenas Roots ist ein von Migrantinnen geführtes soziales Unternehmensmodell, das von Caroline Caporossi und der Küchenchefin Jessica Rosval erschaffen wurde. Das Duo gründete im Jahr 2020 den Verein für die Integration von Frauen, dessen Aufgabe es ist, Ressourcen für Frauen bereitzustellen, damit sie Wurzeln schlagen und sich entfalten können.

Im Jahr 2022 eröffneten sie zusammen mit ihrer Mitbegründerin Maria Assunta Ioele das sich selbst tragende soziale Modell Roots, in dem Migrantinnen in Modena lernen, arbeiten und Selbstvertrauen aufbauen können, während sie ihre ersten Schritte ins Berufsleben machen.

„Es ist eine große Ehre, diese Anerkennung zu erhalten. Wir sind sehr stolz auf unsere Absolventen. Der Erfolg von Roots basiert auf dem Wert, den sie jeden Tag in unserer Küche einbringen, und diese Auszeichnung ist ein weiterer Beweis für das menschliche und wirtschaftliche Potenzial von Frauen überall“, freuen sich Caroline Caporossi und Jessica Rosval über die Auszeichnung Champions of Change.

Für eine besser Zukunft für die Jugend

Der Brasilianer João Diamante wurde ebenfalls zum Champion of Change ernannt. Er ist der Gründer des Sozialprojekts Diamantes Na Cozinha (Diamanten in der Küche), das Koch-, Ernährungs- und Bewirtungskurse für junge Menschen anbietet, die unter prekären Bedingungen leben.

Diamantes Na Cozinha bildet eine neue Generation von Talenten aus und bietet derzeit bis zu 100 Studenten Kurse über ein ganzes Semester an. Anfang dieses Jahres eröffnete Diamante sein eigenes Restaurant in Rio, die Diamante Gastrobar, in dem die meisten Angestellten Absolventen seiner Schule sind.

„Dieses Projekt wurde ins Leben gerufen, um Menschen aus sozial benachteiligten Stadtteilen von Rio auf dem Weg in eine bessere Zukunft zu helfen, und ich bin stolz darauf, diesen Erfolg mit einem weltweiten Publikum teilen zu können“, sagt João Diamante.

Er freut sich über die Auszeichnung: „Die Ernennung zum Champion of Change ist ein großes Kompliment, und ich bin dankbar für die Wertschätzung unserer Arbeit“

(ots/SAKL)

Zurück zur Startseite

Weitere Themen

Nora Fitzgerald Belahcen
Auszeichnung
Auszeichnung

The World’s 50 Best Restaurants: Das sind die Champions of Change 2023

Sie sind Helden: Mit Champions of Change 2023 zeichnet 50 Best Akteure des Gastgewerbes aus, die sinnvolle Veränderungen in ihren Gemeinden vorantreiben und Entwürfe für eine bessere Lebensmittel- und Getränkebranche schaffen. Die Gewinner stehen jetzt fest.
Restaurant Kato
Auszeichnung
Auszeichnung

The World’s 50 Best Restaurants kürt Gewinner des Resy One To Watch Awards

Mit dem Resy One To Watch Award würdigt The World’s 50 Best Restaurants ein aufstrebendes Sternerestaurant, das in der Gastronomieszene Wellen schlägt und internationale Anerkennung verdient. Die Auszeichnung geht an ein Restaurant in Los Angeles.
Die Chefs des Peruanischen Restaurants "Central" Virgilio Martinez (5-R) und Pia Leon (6-R) feiern zusammen mit ihrem Team den Titel als bestes Restaurant der Welt.
Auszeichnung
Auszeichnung

World’s 50 Best Restaurants 2023: Central ist die Nummer 1

Internationale Gourmet-Kritiker sind sich einig: Das Central in der peruanischen Hauptstadt Lima ist das beste Restaurant der Welt. Ins Ranking der „The World’s 50 Best Restaurants“ schaffte es auch ein deutsches Lokal.
Andoni Luis Aduriz freut sich in diesem Jahr über den Icon Award 2023 von "The World’s 50 Best Restaurants"
The World’s 50 Best Restaurants
The World’s 50 Best Restaurants

Icon Award 2023: Andoni Luis Aduriz ausgezeichnet

Andoni Luis Aduriz hat sich in der Welt der Gastronomie verdient gemacht. Aufgrund seines Einsatzes und hohen Engagements hat der Küchenchef des Restaurants Mugaritz in San Sébastian den Icon Award bekommen. 
Das Geranium in Kopenhagen wurde bei den The World's 50 Best Restaurants 2022 zum besten Restaurant der Welt 2022 und zum besten Restaurant in Europa 2022 gekürt. (Foto: © 50 Best)
Auszeichnung
Auszeichnung

Geranium ist World’s Best Restaurant 2022

Das Geranium in Kopenhagen wurde zum The World’s Best Restaurant 2022 ernannt. Die Liste für 2022 umfasst Restaurants aus 24 Ländern auf fünf Kontinenten weltweit.
Champions of Change 2022
Auszeichnung
Auszeichnung

50 Best gibt Champions of Change 2022 bekannt

Mit Champions of Change 2022 zeichnet 50 Best Helden des Gastgewerbes aus, die positive Veränderungen für ihre Gemeinden bewirken. Die Gewinner stehen jetzt fest.
The World’s Best Restaurant 2019 Gewinner
Auszeichnung
Auszeichnung

Die Besten der Besten: World’s 50 Best Restaurants mit neuen Ideen

Die 50 besten Restaurants der Welt stehen fest, angeführt von einem französischen Spitzenlokal auf Platz eins. Insgesamt sind 26 Länder im Ranking vertreten – darunter auch Deutschland. HOGAPAGE war live bei der Preisverleihung  in Singapur dabei.
Blick in die Lobby der InterContinental Berlin
Auszeichnung
Auszeichnung

InterContinental Berlin ist Europe’s Leading Conference Hotel 2024

Seit die Kategorie im Jahr 2001 etabliert wurde, erhält mit dem gehobenen Hotel in der Bundeshauptstadt erstmals ein deutsches Haus diese begehrte Auszeichnung. Das Haus überzeugt mit Service und umfangreichen Angebot.