Kochwettbewerb

Chef Balfego kommt nach Deutschland

Spaniens Thunfisch-Wettbewerb öffnet seine Pforten nach Deutschland. Noch bis zum 10. August können sich Profi-Köche für das deutsche Finale des Kochwettbewerbs „Chef Balfego“ bewerben, das am 26. September 2022 in der Scheck-In Kochfabrik in Achern stattfinden wird.

Dienstag, 26.07.2022, 12:39 Uhr, Autor: Sarah Kleinen
Chef Balfegó

Das Finale von Chef Balfegó findet am 24. Oktober in der internationalen Kochschule Le Cordon Bleu in Madrid statt. (Foto: © We are Brava)

„Es war an der Zeit, Deutschland als Land einzuladen. Wir sind der deutschen Gastronomie sehr verpflichtet und bewundern diese auch in großem Maße. Hinzu kommt, dass bereits viele Köche hier, mit unserem Produkt großartige Arbeit leisten und wir uns beim Halbfinale von Koch des Jahres auch wieder einmal von den großen Talenten der deutschen Küche überzeugen konnten“, sagt Joan Grau, Marketing Manager der Balfego Group.

Ausgerichtet von der spanischen Firma Balfegó findet der Wettbewerb Chef Balfegó nun schon zum fünften Mal statt. Als absolute Neuheit gibt es dieses Jahr zum ersten Mal einen Vorentscheid in Deutschland. Insgesamt sechs Kandidaten dürfen ihr Können hierbei unter Beweis stellen und präsentieren ihre Thunfisch-Kreationen einer ausgewählten Fachjury. Der Sieger zieht in das internationale Finale ein, das am 24. Oktober, in der internationalen Kochschule Le Cordon Bleu in Madrid ausgetragen wird.

Neben Spanien und Deutschland findet der Wettbewerb auch in Italien statt.

Einer der sechs Vorfinalisten steht bereits fest

Einer der insgesamt sechs Vorfinalisten des deutschen Vorentscheids steht bereits fest: Francesco D´Agostino, Inhaber und Küchenchef von Gioias Restaurant und La Casita in Rheinau. Ihm gelang es bereits, sich im vergangenen Mai beim Vorfinale vom Wettbewerb „Koch des Jahres“ für den „Chef Balfegó“ zu qualifizieren.

Dafür gab es beim „Koch des Jahres“ eine Sonderchallenge, bei der jeder der Kandidaten ein Gericht mit Thunfisch präsentieren musste, das auch von der Wettbewerbsjury verköstigt wurde. Den ersten Platz belegte dabei Francesco D´Agostino. Er darf daher am 26. September 2022 an den Start gehen.

Weiterlesen

Weitere Themen