Auszeichnung

Deutscher Gastro Gründerpreis 2024: Die Top 10 stehen fest

Deutscher Gastro Gründerpreis 2024
Der Deutscher Gastro Gründerpreis 2024 wird am 8. März 2024 auf der Internorga in Hamburg verliehen. (Foto: © Leaders Club Deutschland AG)
Auch in diesem Jahr haben sich sehr viele Start-ups beim Deutschen Gastro-Gründerpreis beworben. Aus allen Teilnehmern hat die Jury nun diejenigen ausgewählt, die sie in den Kategorien Innovation, Wirtschaftlichkeit und Persönlichkeit der Gründer am meisten überzeugten.
Mittwoch, 17.01.2024, 15:29 Uhr, Autor: Sarah Kleinen

Jetzt erst recht, könnte man als Titel über den diesjährigen Deutschen Gastro-Gründerpreis schreiben. Denn gerade in herausfordernden Zeiten gebührt mutigen Gründern und ihren zukunftsweisenden Ideen besonders viel Lob und Aufmerksamkeit. 

Deshalb ist die Jury aus erfahrenen Gastronomie-Profis auch in diesem Jahr sehr stolz auf die insgesamt zehn jungen Start-ups, die es ins 2024er Halbfinale geschafft haben. Fünf von ihnen gehen beim großen Live-Finale am 8. März auf der Internorga, der Leitmesse für den Außer-Haus-Markt in Hamburg, ins Rennen um den Hauptgewinn.

Das sind die Top 10

Von Hummus über Waffeln, Manti Pasta und Aalrauch-Matjes bis hin zu zuckerfreien Köstlichkeiten und Döner aus Sonnenblumen, serviert aus dem Food Truck, der Ghost Kitchen oder an der Strandbar: Die Top 9 stehen in diesem Jahr beispielhaft für die aufregende kulinarische und konzeptionelle Vielfalt der ganzen Branche.

Und diese Start-ups hat die Jury für das Halbfinale ausgewählt (in alphabetischer Reihenfolge):

  • 85 Grad, Berlin – Traditionelle Manti Pasta aus der 85 Grad Simmer Kitchen in neuen Variationen und Geschmacksrichtungen
  • Alles Waffel oder was?, Hamburg – Das erste Frühstücks- und Brunch-Restaurant mit Fokus auf herzhaften Waffeln
  • Foodtrucks United, Feldafing – Geballte Food-Truck-Power für Events aller Art
  • Hummusstudio, Berlin – Handgemachte Kichererbsencreme mit spannenden Toppings
  • Hungry Lions, Potsdam – Aus der Geisterküche: Food Delivery neu gedacht
  • KeinDöner, Berlin – Pflanzliches Fast Food, nachhaltig und transparent
  • Schwarzfischer, Stams (A) – Eigener Fisch frisch auf den Tisch
  • Sugarfree, Hamburg – Erstes Low Carb und Keto Café in der Hansestadt
  • Watt N’ Blick, Norddeich – Rückbaufähige Strandbar mitten im Weltkulturerbe

Als zehnter Finalist und Gewinner des Social-Media-Votings ist außerdem dabei:

  • Café Ütelier, Gelsenkirchen – Aufbruchs- und Rückzugsort im Kreativquartier mit Café, Konzerten, Lesungen und Ausstellungen

Das Halbfinale findet am 2. Februar 2024 in der Bullerei in Hamburg statt.

Finale auf der Internorga

Das Finale des begehrten Nachwuchs-Awards findet am 8. März 2024 im Rahmen der Internorga in den Hamburger Messehallen statt. Nach jeweils zehnminütigen Live-Präsentationen stimmen das Publikum und die Zuschauer des Online-Streams über den oder die Hauptgewinner ab. Dem Sieger winken neben attraktiven Sach- und Coaching-Preisen 10.000 Euro als Startkapital.

Die Jury des Deutschen Gastro-Gründerpreises besteht in diesem Jahr aus:

  • James Ardinast, Gastronom (Bar Shuka)
  • Frank Buchheister, Vorstandsvorsitzender Leaders Club Deutschland
  • Anja Hirschberger, Unternehmerin (AML Invest)
  • Kurt Höller, Berater (Gastronaut)
  • Sophia Hoffmann, Köchin, Gastronomin (Happa Restaurant)
  • Claudia Johannsen, Business Unit Director (Hamburg Messe und Congress)
  • Roland Koch, Gastronom & Hotelier (Gastro Consulting)
  • Michael Kuriat, Unternehmer, Marketing-Experte (TNC Group)
  • Friederike Lekscha, Gastronomin (Geeske & der swarte Roelf)
  • Nicole Marsmann, Trainerin & Service Coach (Future Service Sells)
  • Dieter Moser, Head of Global Sales, (orderbird)
  • Heiner Raschhofer, Gastronom (Soulkitchen Group)
  • Till Riekenbrauk, Unternehmer, Markting-Experte (New Food Love)
  • Marc Uebelherr, Präsident Leaders Club Deutschland, Gastronom (Tasteful Concepts)

(Hamburg Messe und Congress/Internorga/SAKL)

Zurück zur Startseite

Weitere Themen

Gastro-Gründerpreis 2023
Auszeichnung
Auszeichnung

Gastro-Gründerpreis 2024: Jetzt schnell noch bewerben!

Letzte Chance: Es bleiben nur noch wenige Wochen, um sich am Wettbewerb zu beteiligen. Denn nur noch bis zum 8. Dezember 2023 können sich Start-ups für den Deutschen Gastro-Gründerpreis bewerben.
Gastor Gründerpreis Siegerfoto
Auszeichnung
Auszeichnung

Deutscher Gastro-Gründerpreis 2023: Das ist der Gewinner

Es war ein spannendes Finale in Hamburg. Per Live-Voting hat das Fachpublikum auf der Internorga am 10. März 2023 entschieden: Der Deutsche Gastro-Gründerpreis geht in diesem Jahr nach Stuttgart.
Halbfinale des Deustchen Gastro Gründerpreises
Internorga
Internorga

Deutscher Gastro Gründerpreis 2023: Finalisten stehen fest

Die Jury hatte die Wahl aus zehn unterschiedlichen jungen Konzepten. Am Ende mussten die 15 Gastronomen und Branchenexperten eine Entscheidung treffen, wer am 10. März 2023 im großen Finale auf der Internorga auf den Hauptpreis hoffen darf – und die fiel ein bisschen anders aus als in den Vorjahren.
Flieten Franz beim Pitch 2022
Internorga
Internorga

Deutscher Gastro Gründerpreis 2023: Das sind die Top 10

Der Deutsche Gastro Gründerpreis 2023 biegt auf die Zielgerade ein. Jury und Social-Media-Fans haben in den vergangenen Tagen die Top 10 der Bewerber bestimmt, die im Halbfinale am 3. Februar ihr Start-up vor der Jury in Augsburg präsentieren dürfen. 
Deutscher Gastro-Gründerpreis
Abstimmung
Abstimmung

Deutscher Gastro Gründerpreis: Social-Media-Voting ist gestartet

Jetzt haben die Fans das Wort: Wer ergattert einen der begehrten Plätze im Halbfinale des Deutschen Gastro-Gründerpreises 2023 und darf am 3. Februar in Augsburg live vor der Jury pitchen? Das entscheidet sich unter anderem beim großen Social-Media-Voting auf der Facebook-Seite des Deutschen Gastro-Gründerpreises.
Flieten Franz gewinnt Deutschen Gastro-Gründerpreis
Auszeichnung
Auszeichnung

Deutscher Gastro-Gründerpreis: Bewerbungsphase gestartet

Auch in diesem Jahr werden wieder die besten gastronomischen Start-ups gesucht, die mit ihren Ideen die ganze Branche bereichern und voranbringen.
Flieten Franz gewinnt Deutschen Gastro-Gründerpreis
Auszeichnung
Auszeichnung

Gewinner des Gastro-Gründerpreises 2022 gekürt

In einer spannenden Endrunde im Rahmen der Internorga hat das Fachpublikum am 30. April 2022 per Live-Voting entschieden: Der Deutsche Gastro-Gründerpreis geht nach Trier.
Internorga Gastrogründerpreis
Internorga 2022
Internorga 2022

„Gastronomie benötigt dringend Gründer“

Letzte Chance: Noch bis zum 10. Dezember läuft die Frist zur Teilnahme am Deutschen Gastro-Gründerpreis, dessen Finale auf der Internorga 2022 stattfindet. Jurymitglied Tim Koch befürwortet die Unterstützung für den Nachwuchs.