Wettbewerb

Die Gewinner des „Teamcup der Systemgastronomie“

Statt wie üblich auf der Internorga fand der diesjährige Teamcup der Systemgastronomie über mehrere Wochen im Netz statt. In drei Runden wurden das Teamwork, die Kreativität sowie der Umgang der Teilnehmer mit Zeitdruck getestet. Nun stehen die Gewinner fest.

Dienstag, 30.03.2021, 11:01 Uhr, Autor: Natalie Ziebolz
Wettbewerbslogo und Andrea Belegante

BdS-Hauptgeschäftsführerin Andrea Belegante gratuliert den Gewinnern des diesjährigen DigiCup der Systemgastronomie. (Fotos/Grafik: ©BdS)

Der Teamcup der Systemgastronomie bringt als größte Ausbildungsmeisterschaft der Branche die Auszubildenden der Systemgastronomie zusammen und testet Kompetenzen wie Teamwork, Kreativität sowie den Umgang mit Zeitdruck aus. Dieses Jahr musste der Teamcup aufgrund der Pandemie als Digicup stattfinden. Dies tat dem Spaß und dem Tatendrang jedoch keinerlei Abbruch. So fand der Wettbewerb nicht wie üblich am Samstag der Internorga an der Beruflichen Schule Elmshorn statt, sondern verlief über mehrere Wochen in drei Runden im Netz. Dabei wurden die Teilnehmer und Teilnehmerinnen in verschiedenen Bereichen der Systemgastronomie getestet. Besonders wichtig war in diesem Jahr Zuverlässigkeit und Durchhaltevermögen, eine Kernkompetenz in der Systemgastronomie.

„Jetzt habt ihr die Chance, euch beim Digicup der Systemgastronomie miteinander zu messen aber auch zu vernetzen und neue Kontakte zu knüpfen. Trotzdem bleibt auch der Digicup am Ende ein Wettbewerb um das beste Team“, stimmte BdS-Hauptgeschäftsführerin Andrea Belegante Ende Februar 2021 die Teams auf den Wettbewerb ein.

„Sweetie – Eine süße Verführung“

Das Motto dieses Jahr lautete „Sweetie – Eine süße Verführung“. Das „Sweetie“-Konzept sieht Läden vor, die in gemütlicher Atmosphäre zum Verweilen und Naschen der leckeren Cookies einladen. Im Rahmen des Konzepts mussten die Teilnehmer und Teilnehmerinnen in der ersten Runde all ihr Können unter Beweis stellen und neben einer Teamvorstellung auch einen Theorietest bestehen sowie eine Rezeptur für ihre eigene Cookie-Kreation erstellen. Ein Ablaufplan für die Produktzubereitung sowie ein Produktfoto, welches das Cookie ins entsprechende Licht setzt, waren Teil der zweiten Runde.

Natürlich war auch die Wirtschaftlichkeit ein wesentlicher Faktor, sodass die Teams zusätzlich den Wareneinsatz für das Cookie berechnen mussten. In der finalen Runde ging es dann darum, sein Produkt an den Kunden zu bringen. Deswegen führten die Teilnehmenden ein Verkaufsgespräch per Telefon, dass den To-go-Verkauf widerspiegelte. Abschließend, um ihr Produkt auf einem Menüboard bewerben zu können, erstellten sie eine Produktpräsentation.

Teamcup-Instagram-Kanal

Während des gesamten Ablaufs wurde der Teamcup der Systemgastronomie über Social Media begleitet, wo die teilnehmenden Teams auch fleißig ihre Prozesse gepostet haben. Es wurde ein Instagram-Kanal einzig hierfür ins Leben gerufen. Neben den Postings der Teilnehmer beteiligten sich auch Starköche wie Holger Stromberg und Christian Rach und wünschten allen Teilnehmenden per Videobotschaft viel Erfolg. 36 Teams schafften es bis in die Endrunde. Der BdS freut sich sehr, dass so viele Teams motiviert bis zum Ende durchgehalten haben und letztendlich drei Sieger-Teams gekürt werden konnten.

Die Gewinner des Digicup

„Der Teamcup ist jedes Jahr ein Highlight für den Verband und die Branche. Ganz besonders freue ich mich, mit welcher Leidenschaft, Kreativität und Freude ihr an die Aufgaben rangeht“, so Andrea Belegante zu den Teilnehmenden bei der digitalen Siegerehrung. Gewonnen haben:

Team Kitchenheads präsentiert die Leckereien
Platz 1: Team „Kitchenheads“ – Selina Achtermann und Aylin Rauch von Autobahn Tank & Rast in Bonn. (Foto: © Team „Kitchenheads)
Team "Peters Super Azubis" mit dem Lieferrad des Unternehmens
Platz 2: Team „Peter’s Super Azubis“ – Thea Offenhammer und Pia Thomas von Peter Pane in Bremen. (Foto: © Team „Peter’s Super Azubis“)
Team Match prostet sich zu
Platz 3: Team „Match“ – Romy de Santo und Pia Haber von McDonald’s LLC in München und Nürtingen. (Foto: © Team „Match“)

 

Der Termin für kommendes Jahr – dann hoffentlich wieder in Präsenz – steht auch schon fest, und zwar am 19. März 2022!

(BdS/NZ)

 

Zurück zur Startseite

Weitere Themen