HOGA Nürnberg

HOGA: Gastro Innovation Awards 2023 vergeben

Gestern ist die HOGA Nürnberg gestartet. Für drei Tage verwandelt sich die Messe Nürnberg zum Branchentreff für die Hospitality Branche und das Gastgewerbe. Zum Auftakt der Messe wurden am 15. Januar auch gleich die Gewinner des Innovation Awards 2023 gekürt.

Montag, 16.01.2023, 10:39 Uhr, Autor: Thiemo Welf-Hagen Wacker
Die drei Gewinner des Gastro Innovation Awards 2023.

Im Rahmen der offiziellen HOGA-Eröffnung wurden die Gewinner des diesjährigen Gastro Innovation Awards gekürt. V.l. Frank-Ulrich John (Chefredakteur Gastgeber Bayern, Jury), Tobias Bäumler (Vitas, Platz 3), Angela Inselkammer (Präsidentin DEHOGA Bayern), Silke Popp (Schauspielerin, Jury), Marc Hellwing (Project Wings, Platz 1), Bayerischer Innenminister Joachim Herrmann, Thomas Förster (1. Vizepräsident DEHOGA Bayern, Jury), Ute Jahns (Nothern Greens, Platz 2) und Nürnbergs Oberbürgermeister Marcus König. (Foto: © hoga-messe.de)

Im Rahmen der offiziellen HOGA-Eröffnung sprach Oberbürgermeister Marcus König ein Grußwort, in dem er die Branche in Nürnberg begrüßte.

Angela Inselkammer, Präsidentin des Bayerischen Hotel- und Gaststättenverbandes Dehoga Bayern, formulierte in ihrer Ansprache aktuelle Sorgen und Nöte der Bayerischen Gastronomen und Hoteliers und appellierte damit an die Politik. Gleichzeitig betonte sie, dass es für die Gastgeber-Branche wichtig ist, auf der HOGA Flagge zu zeigen.

In seiner Festansprache stellte der Bayerische Innenminister Joachim Herrmann die Bedeutung der Gastronomie für Wirtschaft und Gesellschaft heraus und eröffnete damit feierlich die HOGA.

Wie viele Einsendungen gab es für den Gastro Innovation Award 2023?

Über 50 innovative Einsendungen gab es für den Gastro Innovation Award 2023. Der Wettbewerb wurde bereits zum dritten Mal im Rahmen der HOGA ausgetragen. Beim großen Finale zur Eröffnung der HOGA präsentierten die acht Finalisten ihre Konzepte und Ideen.

Die Gewinner des Gastro Innovation Awards

Das Nürnberger Unternehmen Vitas ist mit seinem digitalen Telefonassistenten auf Platz drei gelandet. Der digitale Telefonassistent nimmt Anrufe automatisiert und in natürlicher Sprache entgegen, sodass das Gastronomiepersonal sich auf die Betreuung der Gäste vor Ort konzentrieren kann. Dank künstlicher Intelligenz kann der Assistent die Informationen korrekt einordnen und Reservierungen automatisch vereinbaren.

Auf dem zweiten Platz landete Northern Greens. Das Unternehmen hat flüssige Kräuter mit langer Haltbarkeit entwickelt, für die keine Kühlung notwendig ist.

Weiterlesen

Weitere Themen