Veranstaltung

Gourmetfestival lockt Feinschmecker aus aller Welt nach Berlin

Vorstellung des Programms der eat! berlin 2022
Die Vorstellung des Programms der eat! berlin 2022 fand mit Johannes Paetzold, Hendrik Otto, Bernhard Moser, Sheila Wolf, Serhat Aktas, Giacomo Mannucci und Florian Glauert im Hotel Luc statt. (Foto: © eat! Berlin)
Vom 27.10.22 bis zum 6.11.22 findet zum elften Mal das Gourmetfestival eat! berlin statt. Mehr als 80 Köche aus dem In- und Ausland werden hierbei auf rund 70 Veranstaltungen in Berlin mit dabei sein und ihre Kochkünste präsentieren.
Donnerstag, 07.07.2022, 13:18 Uhr, Autor: Sarah Kleinen

„Noch nie war die eat! berlin so wichtig wie in diesem Jahr“, sagt Festivalleiter Bernhard Moser: „Wir zeigen der Welt, dass Berlin noch lebt. Dass wir nach mehr als zwei Jahren Pandemie gestärkt und motiviert in die Zukunft gehen. Die Berliner Gastronomie war noch nie vielfältiger, spannender und internationaler“, gibt sich Bernhard Moser kämpferisch.

Zum Auftakt lädt die eat! berlin am 27.10.2022 in den Meistersaal in Kreuzberg. Bereits zum dritten Mal wird an diesem Abend der „GASAG Preis für kulinarische Newcomer“ durch den langjährigen Premium-Energiepartner verliehen werden. Dieser ist mit 5.000 Euro dotiert und zeichnet Persönlichkeiten aus, die die Welt der Kulinarik maßgeblich inspirieren und prägen. Am gleichen Abend wird auch der Preis „Förderung der Genusskultur“ überreicht werden.

Seinen Abschluss findet das Gourmetfestival am 6.11.2022 in der Abendgala, die wie schon 2020 und 2021 in der Axica am Brandenburger Tor ausgetragen wird. Höhepunkte des Abends werden die zwei Verleihungen in den Kategorien „Auszeichnung Lebenswerk“ sowie der „Publikumspreis für das beliebteste Event“ sein.

Regionale, nationale und internationale Persönlichkeiten

Zur elften Ausgabe des Events werden einige der besten regionalen, nationalen und internationalen Namen in Locations wie dem Humboldt Forum, Schloss Friedrichsfelde sowie der Astor Filmlounge, der Bar jeder Vernunft und der PanAm Lounge kochen. Die Berliner Sternegastronomie wird dabei in diesem Jahr u. a. durch Marco Müller (Rutz), Thomas Bühner und Dieter Müller (Pots) vertreten.

Aus Italien reist Dario Cecchini (Officina della Bistecca) an. Zudem kommen Adar Lotan (JUS bar à vin) aus Israel und der Ducasse-Schüler Vivien Durand (Le Prince Noir) aus Frankreich zur eat! berlin.

Weitere Highlights

Ein Land steht in diesem Jahr besonders im Fokus: Die Serie „Es gibt nichts Besseres als was Gutes“ ist eine kulinarische Reise durch Österreich und würdigt an neun Abenden seine Küche in all ihren Facetten.

Weitere Highlights sind die Wahl der Berliner Weinkönigin im Rahmen des Events Queen of Thrones mit Sheila Wolf sowie die Reihe Youngstars. Letztere wird von Xenia Glassen präsentiert, die auf ihrem Instagram-Kanal Geheimtipps und Neueröffnungen aus der jungen, aufstrebenden Berliner Gastroszene vorstellt.

Ergänzt wird das Programm von verschiedenen Musikern (Checkpoint Band und Jens Sörensen aka Frank Sinatra) und Künstlern, darunter Poetry Slammer Marvin Weinstein, Drag Queens (Sheila Wolf und Gäste) sowie Rope Artist und Fotograf Dan Apus Monocerus.

Das gesamte Festivalprogramm, mit vielen weiteren Highlights, findet man auf der Website der Veranstaltung.

(eat! berlin/SAKL)

Zurück zur Startseite

Weitere Themen

Wachau Gourmetfestival
Event
Event

JRE-Spitzenköche beim Wachau Gourmetfestival 2024

Das Wachau Gourmetfestival hat sich in den letzten Jahren im internationalen Kreis der großen Genussfestivals etabliert. Vom 4. bis zum 18. April 2024 findet es bereits zum 15. Mal statt. Auch Spitzenköche von JRE-Österreich sind mit dabei.
TV-Koch Ralf Zacherl
Event
Event

Beim 4. Pfälzer Foodrock Festival bruzzelt und grillt die Kochelite

Vom 21. bis zum 23. Juni treffen im Natursteinbruch Picard bei Kaiserslautern wieder die ganz Großen der Grill- und Kochszene auf Kulinarik- und Classic-Rock-Fans. Das Open Air Spektakel serviert drei Tage lang Live-Bands, „Food & Bar“-Kulinarik sowie Workshops auf dem Festivalgelände. 
Ricky Saward (links) und Nikodemus Berger (rechts)
Gourmettreffen
Gourmettreffen

Ricky Saward zu Gast bei Nikodemus Berger im Bonvivant Cocktailbistro

Sternetreffen der Extraklasse: Anlässlich der eat!Berlin wird Spitzenkoch Ricky Saward am 26. Februar 2024 zu Gast bei Nikodemus Berger in der edlen Gemüseküche sein. 
Das tschechische Köcheteam der Olympiade 2024
Event
Event

Die zwölfte Ausgabe der eat! berlin startet bald

Am 2. November 2023 ist es so weit: Zur Eröffnung der eat! berlin geht es ins Hotel LUC am Gendarmenmarkt. Dort wird Staatssekretär Michael Biel gemeinsam mit Festivalintendant Bernhard Moser das kulinarisch-kulturelle Treiben eröffnen. 
Festivalteam
Veranstaltung
Veranstaltung

Steil’Art by Waldhaus Flims begeistert mit „Festival der Künste“

Drei Tage Non-Stop Kunst und Kulinarik: Mit 400 Gästen, 16 internationalen Spitzenköchen, zwei Pâtissiers, 20 Künstlern und 40 Genuss-Ständen setzte das Waldhaus Flims Wellness Resort mit seinem „Festival der Künste“ neue Maßstäbe in der Schweizer Gastro- und Hotelszene.
Pfälzer Foodrock Festival
Event
Event

Peter Scharff lädt erneut zum Pfälzer Foodrock Festival

Aller guten Dinge sind drei: Vom 30. Juni bis 2. Juli präsentiert Organisator und Spitzenkoch Peter Scharff nun schon das dritte Jahr in Folge sein Pfälzer Foodrock Festival. 25 Koch-Profis sorgen über drei Tage für ein großes Begleitprogramm. 
Verena Pausder
Veranstaltung
Veranstaltung

Verena Pausder wird das Hospitality Festival „upnxt23“ eröffnen

Unter dem Namen „upnxt“ findet im Juni 2023 das erste Hospitality Festival in Deutschland statt. Die ersten Speaker stehen bereits fest. Neben bekannten Hospitality-Persönlichkeiten, Tech- und Nachhaltigkeitsexperten ist darunter eines der bekanntesten Gesichter der Gründerszene in Deutschland zu finden.
Vienna Coffee Festival
Veranstaltung
Veranstaltung

Vienna Coffee Festival gestartet

Bereits zum achten Mal findet das Vienna Coffee Festival statt. Mit dabei sind 80 Aussteller auf einer Fläche von mehr als 8.000 Quadratmetern in der Wiener Marx-Halle. Noch bis zum 11. September bietet das Event von Kaffee über Kunst bis hin zu Konzerten alles, was Freunde und Kenner der Bohne interessiert.