Auszeichnung

„Hospitality Upgrade Award 2023“: Die Finalisten stehen fest

Preisverleihung „Hospitality Upgrade Award“
Bereits im vergangenen Jahr wurde der „Hospitality Upgrade Award“ verliehen. In diesem Jahr wird er zum sechsten Mal vergeben. (Foto: © Mila Zytka)
Das 196+ forum München vergibt auch dieses Jahr wieder gemeinsam mit Hospitality Pioneers und Gnerator powered by Gira den „Hospitality Upgrade Award“ für innovative Start-ups. Die Finalisten stehen nun fest. 
Mittwoch, 20.09.2023, 10:55 Uhr, Autor: Sarah Kleinen

„Aus beeindruckenden Bewerbungen haben wir fünf herausragende Start-ups ausgewählt, die mit ihren zukunftsweisenden Ideen und Produkten verschiedene Bereiche der gesamten Wertschöpfungskette der Hotelbranche beeinflussen“, sagt Olga Heuser, Kuratoriumsmitglied des Hospitality Upgrade Awards.

Bereits zum sechsten Mal wird in diesem Jahr der „Hospitality Upgrade Award“ verliehen. Aufgerufen sich zu bewerben waren Start-ups, die innerhalb der letzten zehn Jahre gegründet wurden, ein skalierbares Geschäftsmodell vorweisen können und innovativ und wachstumsorientiert am Markt aktiv sind. Eingegangen waren 31 Bewerbungen. 

Ein neunköpfiges Kuratorium

Alle Bewerbungen wurden Anfang September von einem neunköpfigen Kuratorium unter dem Vorsitz von Christian Fiedler, Gründer von Hospitality Pioneers, diskutiert. Aus zahlreichen Geschäftsideen aus den Kategorien Betriebsführung, Gasterlebnis, Immobilie und Mobilität hat das Kuratorium schließlich fünf Start-ups als Finalisten ausgewählt. Diese werden am 6. Oktober beim 196+ forum München im Bayerischen Hof um den „Hospitality Upgrade Award 2023“ antreten.

Kuratoriumsmitglieder waren dieses Jahr:

  • Stefan Catic, Managing Consultant, Head of Operator Search PKF hospitality group
  • Madlen Dietrich, Bereichsleiterin Digitalisierung und Startup-Wirtschaft Unternehmensverbände Berlin-Brandenburg 
  • Markus Fromm-Wittenberg, Start-up Ambassador Gira
  • Harro Grimmer, Geschäftsführer ProjektPuls
  • Olga Heuser, Gründerin und Geschäftsführerin Dialogshift
  • Fabian König, Investment Manager PropTech1 Ventures
  • Andreas Martin, Geschäftsführer hotelforum
  • Erich Nagl, Vorstand ETL Unternehmensberatung AG, ETL Adhoga
  • Zeèv Rosenberg, Präsident HSMA Deutschland, Head of Business

Das sind die Finalisten

Die folgenden fünf Start-ups wurden vom Kuratorium als Finalisten ausgewählt:

  • Avanera ist eine Software-Plattform für ein ganzheitliches Nachhaltigkeitsmanagement in der Hotellerie. Kosteneffizienz wird mit Nachhaltigkeit kombiniert. Nachhaltigkeit wird zugänglich, planbar und messbar gemacht durch KI gestützte-Potenzialanalysen, Vorab-Simulationen der Kosten-Nutzen-Rechnung und Matching-Algorithmen für die besten Maßnahmen.
  • Korbsauna ist eine Kombination von Strandkorb mit Sauna. Die mobile Innovation ist baurechtlich nicht genehmigungspflichtig, sodass sie an jedem Ort aufgestellt werden kann. Sie ist das erste Loungemöbel mit gleichzeitig maximalem finnischen Saunagenuss bei minimalen Energiekosten durch Nutzung eines 230-Volt-Anschlusses. Es werden zwei Drittel weniger Energie als bei einer herkömmlichen Außensauna verbraucht.
  • Remberg bietet eine CRM-Softwarelösung, die Unternehmen hilft, Equipment mobil in einer Hand zu verwalten. Remberg digitalisiert alle umliegenden Prozesse in den Bereichen Service, Wartung sowie Instandhaltung, sodass die Gebäude und ihre Einrichtungen in einer Lösung verwaltet werden können.
  • Slooom ist ein designorientiertes, modulares Schlafkonzept, das leere Räume in lebendige Orte der Gastfreundschaft verwandelt und dabei Holz als nachhaltiges Baumaterial nutzt. Die Vorteile liegen in Umnutzung statt Neubau, gesundem Raumklima, schnelleren Realisierungszeiten sowie mehr Gestaltungsfreiheit und Einsatzmöglichkeiten.
  • Xingular bietet einen Green-Button, mit dem der Gast per Knopfdruck die Zimmerreinigung für den Folgetag abbestellen kann. Diese Information gelangt auf digitalem Weg und durch Integration in bestehende Systeme ohne Umbaumaßnahmen zum Housekeeping. Vorteile sind sinkende Housekeeping Kosten, automatische Auswertungen, Incentivierung und Upselling sowie ein grünes Image.

„Der Hospitality Upgrade Award zeigt sich als Ort, wo innovative Technologie-Start-ups die Zukunft der Gastfreundschaft mitgestalten. Die Bandbreite war sehr groß. Neben komplexen Systemen sind es manchmal die einfachen Dinge, die überzeugen“, betont Kuratoriumsmitglied Erich Nagl. 

(196+ hotelforum/SAKL)

Zurück zur Startseite

Weitere Themen

Preisverleihung
Auszeichnung
Auszeichnung

Ausschreibung für den „Hospitality Upgrade Award“ ist gestartet

Die Ausschreibung zum „Hospitality Upgrade Award“ für innovative Start-ups ist gestartet. Der Preis wird am 6. Oktober an das Gewinner-Unternehmen des Start-up Pitches verliehen, der im Rahmen der 196+ forum München-Fachkonferenz im Hotel Bayerischer Hof mit dem Schwerpunkt-Thema „Künstliche Intelligenz“ stattfindet.
Hospitality Upgrade Award
Auszeichnung
Auszeichnung

„Hospitality Upgrade Award 2022“: Finalisten stehen fest

Bereits zum fünften Mal wird der „Hospitality Upgrade Award“ an junge innovative Unternehmen verliehen. Ein zwölfköpfiges Kuratorium hat nun fünf Start-ups als Finalisten für die Auszeichnung nominiert.
Markus Fromm-Wittenberg, Torsten Sauer und Christian Fiedler
Auszeichnung
Auszeichnung

Hospitality Upgrade Award 2023: Das ist der Gewinner

Das 196+ forum München hat am 6. Oktober gemeinsam mit Hospitality Pioneers und Gnerator powered by Gira den „Hospitality Upgrade Award“ für innovative Start-ups vergeben. Wer ist der Gewinner?
Die 16 Nominierten für die Hospitality HR Awards 2023 präsentieren ihre Ideen beim Hospitality HR Summit.
Auszeichnung
Auszeichnung

Hospitality HR Awards 2023: Das sind die 16 Nominierten

Auch in diesem Jahr ehrt die Deutsche Hotelakademie (DHA) herausragende HR-Konzepte in der Hotellerie und Gastronomie mit den Hospitality HR Awards. 16 Unternehmen aus der Hospitality-Branche sind jetzt für den Preis nominiert. 
Zwei Schüler lösen im Zuge der AzubiRallye eine Aufgabe in einem der sieben Partnerhotels.
Recruiting
Recruiting

AzubiRallye soll Nachwuchs für Hospitality-Branche begeistern

Die „Generation Z“ ist mobil und digital unterwegs. Sie schätzt die Vereinbarkeit von Freizeit und Beruf. Um junge Menschen für Gastronomie und Hotellerie zu begeistern, muss die Hospitality-Branche ihnen auf Augenhöhe begegnen. 
Rudi Bindella
Ehrung
Ehrung

GastroSuisse verleiht „Flamme de l’accueil“ bei 132. Delegiertenversammlung

Das Gastgewerbe traf sich am 20. Juni 2023 in Arosa zur 132. Delegiertenversammlung von GastroSuisse. Die über 200 Delegierten ernannten dabei ein neues Ehrenmitglied. Beim anschließenden Galaabend verlieh der Branchenverband zudem zum dritten Mal die „Flamme de l’accueil“.
Erfolgreiche Arbeitgeber, strahlende Sieger des Hospitality HR Awards 2022.
Auszeichnung
Auszeichnung

Hospitality HR Award 2023: Bewerbungsphase läuft

Top-Arbeitgeber der Hospitality-Branche gesucht: Die Deutsche Hotelakademie (DHA) vergibt auch in diesem Jahr wieder den Branchen-Oskar. Jetzt ist die Bewerbungsphase für den Hospitality HR Award 2023 angelaufen. 
Premier Inn
Mitarbeiterbewertung
Mitarbeiterbewertung

Doppelte Auszeichnung für Premier Inn

Von seinen Beschäftigten hat Premier Inn Deutschland beste Noten erhalten: Im September ist das Hospitality-Unternehmen daher gleich zweimal von kununu ausgezeichnet worden.