Messestart

Nord Gastro & Hotel 2024 ist in Husum gestartet

Schnell füllten sich die Gänge zwischen 250 Austellern auf 10.000 Quadratmetern.
Schnell füllten sich die Gänge zwischen 250 Austellern auf 10.000 Quadratmetern. (Foto: © MESSE HUSUM & CONGRESS / Martin Ziemer)
Der Startschuss ist gefallen: Unter der Schirmherrschaft von Spitzenkoch Dirk Luther mit Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther ist in Husum die 23. Ausgabe der Fachmesse Nord Gastro & Hotel gestartet. 
Montag, 12.02.2024, 14:53 Uhr, Autor: Sarah Kleinen

Meike Kern, Geschäftsführerin der Messe Husum & Congress, unterstrich heute früh in ihrer Eröffnungsrede vor rund 150 Gästen das Potenzial des Gastgewerbes im Norden. Dabei griff sie auch das Thema der Digitalisierung auf und wurde dabei von einem höflichen Serviceroboter auf der Bühne unterstützt. 

Kern, die ihre Wurzeln selbst in der Hotellerie hat, betonte außerdem die Wichtigkeit, dem Fachkräftemangel etwas entgegenzusetzen. Dabei verwies sie auf die neue Jobmesse Nord Gastro & Hotel Career, die u. a. mit Unterstützung der IHK-Flensburg am zweiten Messetag stattfinden soll.

„Wir müssen alle miteinander anpacken"

Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther stellte in seinem anschließenden Grußwort fest, dass KI zwar ein wichtiger Begleiter bleiben werde, jedoch könne sie „nicht die Freundlichkeit und hohe Servicequalität der Menschen in der Gastronomie ersetzen“.

Günther griff ebenso das Thema der Bürokratie in Deutschland auf und erntete Applaus, als er beschrieb, welcher Eindruck dadurch innerhalb der besonders betroffenen Branchen entstehen muss: „Der Respekt vor der Arbeit, die Sie leisten, kommt ein bisschen zu kurz.“  

Auf das Jahr 2024 wolle er jedoch bewusst optimistisch blicken. „Wir müssen alle miteinander anpacken. Wir in der Politik, Sie in der Gastronomie.“

Messe-Schirmherr Dirk Luther, Geschäftsführer und Küchendirektor des Vitalhotels Alter Meierhof in Glücksburg brach eine Lanze für die Arbeit im Gastgewerbe, für die Möglichkeiten, weltweit zu arbeiten und vor allem Spaß im Umgang mit Menschen zu haben. „Was unseren Beruf ausmacht, sind Menschen, Leidenschaft und Entwicklung“, fasste er zusammen. Zu einem späteren Zeitpunkt wollte der Spitzenkoch im Podcast-Interview mit Moderator Thore Ziebell dann noch einiges über zukünftige Küchentrends verraten.

Daniel Günther, Maike Kern und Dirk Luther
V. l. n. r.: Daniel Günther, Ministerpräsident Schleswig-Holstein, und Geschäftsführerin der Messe Husum & Congress Maike Kern haben gemeinsam mit Spitzenkoch Dirk Luther, Schirmherr der diesjährigen Messe, die 23. Nord Gastro & Hotel eröffnet. (Foto: © MESSE HUSUM & CONGRESS / Martin Ziemer)

Rahmenprogramm zu aktuellen Themen

Zum offiziellen Beginn der Messe füllten sich ab 10:00 Uhr dann auch die Gänge in den Hallen. Die Fachbesucher kommen nach eigenen Auskünften vielfach zum persönlichen Austausch mit Ihren Dienstleistern, Lieferanten und Kollegen.

Die Aussteller betonen, dass sie gerade auf dieser Branchenmesse einen großen Teil ihrer regionalen Bestandskunden treffen und ihnen auch neue Optionen und Entwicklungen zeigen wollen.

Interessant für Aussteller wie für Besucher: Flankiert wird die Messe an beiden Tagen von einem Rahmenprogramm zu aktuellen Themen in der Event-Arena. Der erste Messetag steht dabei nicht nur im Zeichen von digitalen Lösungen und KI – unter anderem mit Christoph Digwa, dem Experten für Gastro-Digitalisierung. Mit Speaker Nina Petersen, Co-Gründerin des Happa Restaurants, geht der Blick über den norddeutschen Tellerrand hinaus nach Berlin-Kreuzberg, wobei hier die Themen Nachhaltigkeit und Food-Waste in der Gastronomie ins Visier genommen werden. 

Von der Ernährungsexpertin und Food-Mentorin Christin Röpert soll es dann noch Anregungen zur Verbindung von Norddeutscher Kulinarik und neuen Food-Trends geben. 

Von Wein über Küchentechnik bis hin zur Wochenmarkatmosphäre

Den zu jedem neuen Gericht passenden Wein präsentieren derweil die Aussteller in Halle 2 auf einer als Weindorf arrangierten Fläche. Und auch diejenigen, die ihren Gästen lieber ein kühles Bier servieren, können unter etlichen Brauereien zwischen Flensburg und München wählen. Zusammen mit den Ausstellern beliebter Limonaden-, Saft- und   Wassermarken machen sie deutlich, was unter der der sprichwörtlich „größten Getränke-Area des Nordens“ zu verstehen ist.

Anbieter von Payment-, digitalen Retail- und Logistik-Lösungen haben sich sowohl in diesem Umfeld als auch auf den Flächen der Nachbarhalle platziert. Hier werden neueste Küchentechnik und aktuelle Foodtrends erlebbar. So duftet es schon zur Eröffnung nach Gegartem und Gebackenem.

Für Wochenmarkatmosphäre mit Käse-Verkaufsstand, bunten Topfblümchen und regionalen Produkten sorgt derweil der Ausstellungsbereich „Gutes vom Hof“ in Kooperation mit dem Ministerium für Landwirtschaft. 

Nord Gastro & Hotel noch bis zum 13. Februar 2024

Die Nord Gastro & Hotel wird auch morgen wieder von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr für Fachbesucher geöffnet sein. Neu ist dann die separate Öffnung der Halle 3 für den Publikumsverkehr ab 12:00 Uhr. Dort findet erstmals die Karrieremesse Nord Gastro & Hotel Career statt. Wer sich die Welt der Hotellerie und Gastronomie als Arbeitsbereich vorstellen kann und wer an Vorträgen zu neuen Wegen im Mitarbeiterrecruiting interessiert ist, wird hier gut informiert.

Die Nord Gastro & Hotel findet vom 12. bis zum 13. Februar von 10:00 bis 18:00 Uhr auf dem Gelände der Messe Husum, Am Messeplatz 12–18  statt. Tickets für Fachbesucher gibt es vor Ort oder online.

Die Nord Gastro & Hotel Career findet am 13. Februar von 12:00 bis 18:00 Uhr auf dem Gelände der Messe Husum & Congress, exklusiv in der Event-Arena Halle 3 statt. Tickets sind kostenfrei vor Ort oder online erhältlich.

(Messe Husum & Congress/SAKL)

Zurück zur Startseite

Weitere Themen

Internorga: Hamburger Messehallen
Messestart
Messestart

Internorga 2023: Alle Highlights im Überblick

In zwei Tagen ist es so weit: In Hamburg startet die internationale Leitmesse für den gesamten Außer-Haus-Markt wieder voll durch. Mit im Gepäck: einige neue und vielversprechende Formate, aber auch bewährte Wettbewerbe und spannende Events. Was erwartet die Besucher auf der Internorga 2023?
Blick in die Ausstellungshalle der Hoga Fachmesse in Nürnberg (Foto: © Hoga)
Gastgeber-Ausstellung
Gastgeber-Ausstellung

Die Vorbereitungen für die Hoga 2025 laufen

Die Gastgeber-Messe Hoga bereitet sich auf die nächste Runde vor. Im nächsten Jahr wird sie das Fachpublikum vom 12. bis zum 14. Januar wieder in Nürnberg erwarten. Zahlreiche Specials erwarten die Besucher.
Fach- und Erlebnismesse Gastia 2023
Fachmesse
Fachmesse

Zweite Runde für die Gastia

Im April feierte die Gastia in der Ostschweiz Premiere. Und das mit großem Erfolg. Auch im März soll die Fachmesse für Entscheidungsträger aus der Hotellerie, Gastronomie, Gemeinschaftsgastronomie, der Catering- und Care-Branche wieder stattfinden – und zwar mit frischen Konzepten und spannenden Neuerungen.
Intergastra 2024
Messe
Messe

Erfolgreiche Rückkehr der Intergastra

Nach fünf erfolgreichen Messetagen ist die erste Intergastra nach vier Jahren Pause am Mittwoch zu Ende gegangen. Veranstalter und ausstellende Unternehmen ziehen eine durchweg positive Bilanz und zeigen sich begeistert.
Die Fachmesse Nord Gastro & Hotel findet in Husum statt.
Fachmesse
Fachmesse

Nord Gastro & Hotel macht fit für den Saisonstart

Bevor die Saison 2024 startet, trifft sich das Gastgewerbe vom 12. bis 13. Februar unter der Schirmherrschaft von Sternekoch Dirk Luther zur Nord Gastro & Hotel in Husum. Zur Eröffnungsfeier wird ein ganz besonderer Gast erwartet.
Intergastra 2024
Messe-Restart
Messe-Restart

Intergastra 2024: Wie war der Messe-Neustart für die Aussteller?

Nach fast vier Jahren Pause waren nicht nur die Besucher, sondern auch die Aussteller gespannt auf die Rückkehr der Intergastra. HOGAPAGE hat nachgefragt: Wie war der Neustart der Messe für die ausstellenden Unternehmen?
Intergastra 2024
Fachmesse
Fachmesse

Intergastra 2024: Diese Neuheiten sollten Besucher nicht verpassen

Seit fast vier Jahren wurde die Intergastra nicht mehr ausgetragen. Nun ist sie nach Stuttgart zurückgekehrt – und das mit einer Fülle an Informationen, Innovationen und vielen spannenden neuen Produkten. HOGAPAGE hat einige Highlights zusammengetragen. 
Intergastra 2024
Umfrage
Umfrage

Intergastra 2024: Eindrücke und Erwartungen der Besucher

Die Intergastra ist in vollem Gange. Besucher erwartet hier die ganze Welt der Gastlichkeit. Auch HOGAPAGE ist in Stuttgart vor Ort und hat sich umgehört, wie gut den Besuchern die Messe gefällt.