Wettbewerb

„Patissier des Jahres“ 2023 wird gesucht

Gute Nachricht für alle Talente der süßen Kunst: Der Live-Wettbewerb „Patissier des Jahres“ geht 2023 zum vierten Mal auf die Suche nach den größten Talenten der Patisserie im gesamten deutschsprachigen Raum. Dessertkünstler können sich jetzt bewerben.

Freitag, 20.01.2023, 09:34 Uhr, Autor: Sarah Kleinen
Wettbewerb „Patissier des Jahres" 2023

Noch bis zum 24. April 2023 können sich Patissiers, Konditoren, Köche, Chocolatiers und Bäcker für den Wettbewerb „Patissier des Jahres“ bewerben. (Foto: © Julian Redondo Bueno)

Bis zum 24. April 2023 haben talentierte Dessertkünstler noch die Möglichkeit, sich schriftlich für einen Platz im Finale zu bewerben. Dieses wird am 14. November 2023 im Kameha Grand in Bonn stattfinden.

Teilnehmen können alle Patissiers, Konditoren, Köche, Chocolatiers und Bäcker mit Wohnsitz in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Südtirol. Von allen eingegangenen Bewerbungen bekommen jedoch nur die besten sechs die Chance, sich im Live-Wettbewerb zu beweisen.

Der Wettbewerb Patissier des Jahres – Erfolgsgarant und Karrieresprungbrett

Der Wettbewerb bildet das Pendant zur bekannten Kaderschmiede „Koch des Jahres“, für die sich Profi-Köche noch bis zum 31. März bewerben können. Das Format bietet Profi-Patissiers eine einzigartige Bühne, wie sie kein zweites Mal zu finden ist.

Neben 2.000 Euro Preisgeld erwartet den Sieger ein Karrieresprung und ein hohes Maß an Anerkennung. „Die Teilnahme beim Patissier des Jahres hat meine Karriere in eine neue Sphäre gehoben. Ich war überwältigt von der medialen Aufmerksamkeit, den zahlreichen Fernsehauftritten und Kooperationsanfragen, die mich danach erreichten“, sagt ehemaliger Patissier des Jahres Sebastian Kraus.

Er ergänzt: „Aber insbesondere das umfangreiche Netzwerk, dass ich mir dadurch aufgebaut habe, ist es, was mich mein Leben lang begleiten wird. Ich kann jedem nur empfehlen: Traut euch, bewerbt euch – es lohnt sich!“

Jetzt anmelden!

Um sich zu bewerben, müssen drei eigens für den Wettbewerb kreierte Rezepturen inklusive Fotos, Kalkulation und Philosophie eingereicht werden. Die Rezepturen müssen folgende Vorgaben erfüllen:

  1. Dessert: 5 Konsistenzen cremig, gebacken, fruchtig, warm und Eis (6 Teller)
  2. Praline / Petit Fours (15 Stück)
  3. Freestyle Dessert (6 Teller)

Die Bewerbung verläuft in zwei Schritten: Nachdem man sich unverbindlich über das Onlineformular auf der Veranstalter-Webseite für das Vorfinale angemeldet hat, gilt es, Rezeptur, Kalkulation, Philosophie sowie Fotos des Menüs per E-Mail bis zum 24. April 2023 einzureichen.

Weiterlesen

Weitere Themen