Ankündigung

Polettos Palazzo-Dinnershow jetzt auf Galopprennbahn

Oliver Mommsen, Cornelia Poletto, Ralf Bauer als Kellner beim Promi Charity Abend von Cornelia Polettos Palazzo im Hamburger Spiegelzelt zu gunsten des Altonaer Kinderkrankenhaus AKK auf der Kleinen Moorweide am Dienstag 28.Februar 2023 in Hamburg. (
Oliver Mommsen, Cornelia Poletto, Ralf Bauer als Kellner beim Promi Charity Abend von Cornelia Polettos Palazzo im Hamburger Spiegelzelt zu gunsten des Altonaer Kinderkrankenhaus AKK auf der Kleinen Moorweide am Dienstag 28.Februar 2023 in Hamburg. (Foto: © picture alliance)
Lust auf ein Vier-Gänge-Menü im Zirkuszelt? Cornelia Polettos Palazzo-Dinnershow ist eine Kombination aus Kulinarik und Artistik. In diesem Jahr feiert das Event an einem neuen Standort Premiere. 
Freitag, 22.09.2023, 13:37 Uhr, Autor: Thiemo Welf-Hagen Wacker

Seit 2014 verzaubert die Spitzenköchin Cornelia Poletto als Gastgeberin in Hamburg das Publikum mit ihrer Palazzo-Dinnershow. Die Dinner-Show im Hamburger Spiegelpalast ist eine von fünf „Palazzo“-Dinnershows in Deutschland und Österreich, bei denen bekannte Köche als Gastgeber auftreten. 

Serviert wird ein Vier-Gänge-Menü, während waghalsige Akrobaten durch die Manege fliegen und Kunststücke vollführen. Bei dieser Show haben rund 340 Menschen Platz.

Die Palazzo-Dinnershow zieht um

Für das große Spektakel wird stets das große, rote Zelt aufgebaut. In der Vergangenheit stand es eine Zeit lang bei den Deichtorhallen. Doch weil dort nach wie vor noch gebaut wird, muss die Show erneut umziehen.

Von der Kleinen Moorweide auf die Galopprennbahn

Noch im vergangenen Jahr hatte Poletto für ihre Show auf der Moorweide noch eine Ausnahmegenehmigung erhalten. In diesem Jahr hat sich die Bezirksversammlung dagegen entschieden, damit sich die Rasenfläche im Winter erholen kann. 

Auf den Platz in unmittelbarer Nähe des Hamburger Bahnhofes Dammtor waren den Angaben zufolge in der vergangenen Saison mehr als 25.000 Gäste für Essen und Unterhaltung begrüßt worden.

Alle Mühen, den Platz auf der Kleinen Moorweide noch einmal nutzen zu dürfen, seien am Ende vergeblich geblieben, teilte die Palazzo Produktionen GmbH in Hamburg mit.

Und so wandert die dynamische Dinner-Show mit der Spitzenköchin Cornelia Poletto in den Hamburger Stadtteil Horn auf die Galopprennbahn. 

Wann feiert die Dinner-Show am neuen Standort Premiere?

Die Premiere am neuen Standort im Osten Hamburgs ist für den 11. November 2023 geplant. Die Show läuft bis zum 10. März 2024.

(dpa/THWA)

Zurück zur Startseite

Weitere Themen

Cornelia Poletto mit Tochter Paula
Showevent
Showevent

Großes Comeback für Poletto Palazzo Hamburg

Am 12. November 2022 hieß es „Vorhang auf“: Mit neuem Menü und neuer Show feierte der Cornelia Poletto Palazzo in Hamburg die Premiere seiner siebten Spielzeit.
Cornelia Poletto
Showevent
Showevent

Grünes Licht für Polettos Palazzo-Gastspiel

Bisher war unklar, ob die Dinnershow „Palazzo“ auf die Kleine Moorweide, nahe dem Bahnhof Dammtor, ziehen kann. Jetzt hat die Gastgeberin Cornelia Poletto die Zustimmung erhalten. Das Menü sowie das neue Programm der Show stehen bereits fest.
Cornelia Poletto
Showevent
Showevent

Darf Polettos Palazzo-Gastspiel erneut auf die Moorweide?

Im vergangenen Jahr hatte Cornelia Poletto noch eine Ausnahmegenehmigung für ihre Dinnershow „Palazzo“ erhalten. Nun sieht die Sache jedoch anders aus. Wird das Gastspiel auf die Hamburger Moorweide zurückkehren?
Showevent
Showevent

Grünes Licht für Polettos Palazzo-Gastspiel signalisiert

Der Eimsbütteler Kerngebietsausschuss hat seine Zustimmung zu dem Gastspiel der Dinnershow „Palazzo“ auf der Kleinen Moorweide erteilt. Die Fläche nahe dem Bahnhof Dammtor soll von November bis März für die Veranstaltungsreihe mit Starköchin Cornelia Poletto genutzt werden.
Executive Chef Patrick Weber und F&B Director Sebastian Reher
Personalie
Personalie

Führungsteam für den Hamburger Bunker wächst

Die baulichen Arbeiten auf dem Hamburger Bunker schreiten voran. Gleichzeitig wächst das Team rund um General Manager Till Raymond Westheuser. Für die Gastronomie konnte nun ein schlagkräftiges Doppel gewonnen werden. 
Ehemaliges US-Generalkonsulat an der Hamburger Außenalster
Transformation
Transformation

Ehemaliges US-Generalkonsulat soll ein Boutique-Hotel werden

Das ehemalige US-Generalkonsulat an der Außenalster in Hamburg steht vor einer Verwandlung. Eine Münchner Unternehmensgruppe hat das Gebäude an der Außenalster gekauft. Sie will aus dem imposanten Gebäude ein Hotel machen. 
WinterVarieté by Tristan Brandt war ein voller Erlog. (Foto: © KS Eventproduktionen)
Dinnershow
Dinnershow

WinterVarieté by Tristan Brandt beendet die Saison mit Verkaufsrekord

Die nunmehr siebte Auflage der Heidelberger Dinnershow ging am Samstag unter großem Applaus zu Ende. Nicht zuletzt der erreichte Spendenrekord für den Verein „Die Clown Doktoren“ sorgte bei den Veranstaltern für Begeisterung. 
Frank Rosin arbeitet zukünftig mit dem Bunker Hamburg zusammen.
Prominente Unterstützung
Prominente Unterstützung

Frank Rosin unterstützt den Hamburger Bunker

Die RIMC Hotels & Resorts Group gibt einen neuen Coup bekannt. Ein bekannter Gastronom und beliebter TV-Koch wird gastronomischer Berater in dem über drei Ebenen geplanten Bar-Restaurant in der Bunker-Aufstockung.