"1000-Sterne-Hotel"

Traube Tonbach schickt Hotelgäste auf Survival-Training

Im Schwarzwälder 5-Sterne-Haus Traube Tonbach können jetzt auch Outdoor-Erlebnisse der extremeren Art gebucht werden. Mit Survival-Experten Rob Hill gehen die Gäste unter anderem eigenhändig auf Nahrungssuche. 

Mittwoch, 25.09.2019, 11:31 Uhr, Autor: Thomas Hack
Ein selbstgebautes Zelt aus Zweigen

Vom 5-Sterne-Hotelzimmer direkt zum Überlebenstraining im 1000-Sternehotel Natur – dies können jetzt die Gäste der Traube Tonbach erleben. (© James/Fotolia)

„Im Job löschen Sie regelmäßig Feuer, aber wann haben Sie zuletzt selber ein Feuer entzündet? Und zwar im Wald, mit den Händen, ohne Feuerzeug? Wenn Sie Ihr Outdoor-Herz jetzt heftig schlagen hören, haben wir etwas ganz Besonderes für Sie…“ – mit diesen spannenden Worten bewirbt das Schwarzwälder 5-Sterne-Hotel Traube Tonbach ein neues Angebot der äußerst ungewöhnlichen Art: Interessierte Gäste können sich statt in einem Hotelzimmer fünf Tage lang in einem Survival-Camp einmieten, das von Outdoor-Experten Rob Hill geleitet wird und jeden Tag unter einem bestimmten Thema steht. Vom 28.10. bis 1.11. heißt es dann täglich: raus in die Natur!

Gäste müssen eigenhändig auf Nahrungssuche gehen

„Suchen Sie sich einen Tag mit Ihrem Lieblingsthema aus oder buchen Sie alle fünf. Jeder Tag legt einen anderen Schwerpunkt, der Ihnen die Wildnis näherbringt“, so die Veranstalter der Aktion. Die Gäste werden etwa Methoden des Feuermachens erlernen, erfahren wo und wie man einen Unterschlupf baut, gemeinsam auf Nahrungssuche gehen, die wichtigsten Knoten kennen lernen und sowie Taue und Körbe herstellen. Nach dem Training werden die Survival-Anwärter dann wieder den gewohnten Luxus und Komfort der Traube genießen können. Outdoor-Experte Rob Hill lebte in indigenen Gemeinden in Zentralamerika und bereiste in seiner Zeit bei der Royal Navy die Antarktis, den Himalaya und viele urwüchsige Regionen Europas. Infos und Anmeldung unter reservations@traube-tonbach.de

 

Zurück zur Startseite

Weitere Themen