Lockerungen

Dresden lockert Corona-Regeln deutlich

Nach Leipzig nun auch Dresden: Als zweite Stadt in Sachsen lockert die Landeshauptstadt am 19. Mai die Corona-Regeln.

Montag, 17.05.2021, 15:58 Uhr, Autor: Martina Kalus
Freunde sitzen zusammen, lachen und essen.

In Dresden dürfen sich ab dem 19. Mai wieder zwei Haushalte treffen. (Foto: © iStockphoto)

Die sächsische Landeshauptstadt Dresden lockert ab Mittwoch, den 19. Mai, die Corona-Regeln. Unter anderem dürfen dann die Biergärten und die Außengastronomie unter Auflagen öffnen, wie die Stadt am Montag mitteilte. Die nächtlichen Ausgangsbeschränkungen fallen weg und Kontaktbeschränkungen werden gelockert.

„Licht am Ende des Tunnels“

Demnach dürfen sich zwei Haushalte treffen. Campingplätze dürfen öffnen, Ferienwohnungen können Besucher beherbergen. Auch Besuche in Museen, Bibliotheken, Kinos und Theaterstätten sind dann wieder möglich – mit Termin, Kontakterfassung und negativem Testergebnis. „Wir erreichen einen Meilenstein in der Pandemie-Bewältigung und sehen sprichwörtlich Licht am Ende des Tunnels der vergangenen, entbehrungsreichen Monate“, sagte Gesundheitsbürgermeisterin Kristin Klaudia Kaufmann (Linke). Zugleich rief sie die Bürger auf, verantwortungsvoll mit den Öffnungen umzugehen.

(dpa/MK)

 

Zurück zur Startseite

Weitere Themen