Politik & Gastgewerbe

Novemberhilfen noch diese Woche?

Auf die Auszahlung der versprochenen Novemberhilfen warten die meisten Gastronomen und Hoteliers bislang vergeblich. Möglicherweise könnte diese Woche nun etwas passieren.

Montag, 11.01.2021, 08:53 Uhr, Autor: Thomas Hack
Novemberhilfen

Möglicherweise könnten in den nächsten Tagen die Novemberhilfen fließen. Sicher ist dies jedoch noch nicht. (©Comugnero Silvana/stock.adobe.com)

Gastronomen und Hoteliers warten seit Monaten nun schon auf die Auszahlung der beantragten Novemberhilfen. Wird es jetzt endlich soweit sein? „Wir gehen davon aus, dass uns die Bearbeitung der Anträge ab der nächsten Woche möglich ist“, ließ jedenfalls die Investitionsbank Berlin (IBB) am Wochenende dazu verlauten. Sobald die IBB die beim Bund eingegangenen Anträge bearbeiten könne, würden auch die ersten Auszahlungen fließen, sagte ein Sprecher. Voraussetzung sei, dass technisch alles funktioniere.

„Immer mehr Gastronomen stehen mit dem Rücken zur Wand“

Insbesondere größere Unternehmen mit hohen Einbußen warten bislang vergeblich darauf, dass ihre Anträge bearbeitet werden. Mit Abschlägen von wenigen Zehntausend Euro kämen sie nicht weit, sagte Thomas Lengfelder, Hauptgeschäftsführer des Berliner Dehoga dazu. Immer mehr Gastronomen stünden mit dem Rücken zur Wand, weil die Liquidität aufgebraucht sei. Weil die Einschränkungen im Dezember weiter verschärft wurden, wurde zu den Novemberhilfen zudem ein Dezember-Hilfsprogramm aufgelegt. Doch die Gastrobranche kritisiert vor allem den Aufwand bei der Antragstellung. In der Regel müssen die Anträge vom jeweiligen Steuerberater des betroffenen Unternehmens gestellt werden. Soloselbstständige dürfen auch direkt die Hilfen beantragen, müssen sich dafür aber über die Elster-Steuersoftware des Bundes und der Länder identifizieren.  (lbn/TH)

 

Zurück zur Startseite

Weitere Themen