Nachhaltigkeit

BWH Hotel Group ist Partner der Sustainable Hospitality Alliance

Die BWH Hotel Group ist ab sofort Partner der globalen Sustainable Hospitality Alliance. Damit demonstriert die Gruppe ihr Engagement für ökologische und soziale Verantwortung und unternimmt einen Schritt in der internationalen Entwicklung ihrer ESG-Strategie.

Mittwoch, 08.06.2022, 12:02 Uhr, Autor: Sarah Kleinen
Ron Pohl

Ron Pohl, President of International Operations der BWH Hotel Group (Foto: © BWH Hotel Group Central Europe)

Ab sofort ist die internationale BWH Hotel Group neues Mitglied der global agierenden Sustainable Hospitality Alliance (SHA). Gemeinsam mit den anderen Mitgliedsunternehmen werden BWH und das Bündnis weiter daran arbeiten und die kollektive Kraft der Branche nutzen, um lokal und auf globaler Ebene einen positiven Einfluss auszuüben und sinnvolle Veränderungen auf allen Ebenen des Gastgewerbes zu bewirken. Die BWH Hotel Group, die 18 Marken in allen Segmenten – von der Luxus- bis zur Economy-Kategorie – umfasst, hat sich vorgenommen, eine koordinierte globale Strategie in den Bereichen Umwelt (Environment), Soziales (Social) und Unternehmensführung (Governance), kurz ESG, voranzutreiben.

Schritte in Richtung Nachhaltigkeit

„Wir sind sehr stolz darauf, der Sustainable Hospitality Alliance beizutreten. Dies ist ein wichtiger Schritt in unseren Bemühungen, eine solide, globale ESG-Strategie für unser Unternehmen zu entwickeln“, sagt Ron Pohl, President of International Operations der BWH Hotel Group mit Sitz in Phoenix, Arizona. „Unsere Gäste, Partner und Entwickler erwarten nicht nur, dass Marken ein starkes Engagement in den Bereichen Umwelt, Soziales und Unternehmensführung zeigen. Auch die Durchführung eines effektiven und umfassenden ESG-Programms ist grundsätzlich notwendig und das Richtige.“

Patrick O’Meara, Interims-CEO der Sustainable Hospitality Alliance, sagt: „Wir freuen uns, die BWH Hotel Group als neues Mitglied in unserem Zusammenschluss begrüßen zu dürfen. Es ist immer ermutigend zu sehen, wie große globale Marken positive Schritte in Richtung Nachhaltigkeit unternehmen, die sich auf der ganzen Welt auswirken werden. Wir freuen uns über ihre Expertise und ihren Beitrag, der es uns ermöglicht, die gesamte Branche beim Erreichen wichtiger Nachhaltigkeitsziele zu unterstützen.“

Durch gemeinsames Handeln etwas bewegen

Die Sustainable Hospitality Alliance arbeitet mit der Branche zusammen, um die wichtigsten globalen Herausforderungen zu bewerten, die sich auf die Erde und die Menschen auswirken, und setzt Prioritäten, um durch gemeinsames Handeln etwas zu bewegen. In diesem Jahr hat die Allianz ihren „Pathway to Net Positive Hospitality“ ins Leben gerufen, um Umweltprobleme wie Klimawandel, Verlust der biologischen Vielfalt und Abfall zu bekämpfen.

Weiterhin befasst sich die Sustainable Hospitality Alliance mit der Einhaltung von Menschenrechten und integrativer Beschäftigung. Die Allianz hat sich außerdem zum Ziel gesetzt, gemeinsame Maßnahmen zur Nachhaltigkeit in allen Teilen der Wertschöpfungskette des Gastgewerbes zu fördern, indem sie Eigentümer, Investoren und andere strategische Partner zusammenbringt.

(BWH Hotel Group Central Europe/SAKL)

Zurück zur Startseite

Weitere Themen