Initiative

Mit jeder Hotelübernachtung einen Baum pflanzen

Die Stiftung Hotels for Trees hat eine Initiative gestartet, bei der für jeden Verzicht auf eine Zimmerreinigung in bestimmten Hotels ein Baum gepflanzt wird. Fünf Hotels in Deutschland sind bereits bei der jungen Initiative dabei.

Donnerstag, 05.05.2022, 11:07 Uhr, Autor: Sarah Kleinen
Stiftung Hotels for Trees pflanzt Baum für Verzicht auf Zimmerreinigung

Die Stiftung Hotels for Trees pflanzt für jeden Verzicht auf eine Zimmerreinigung in bestimmten Hotels einen Baum in einem ausgewählten Aufforstungsprojekt. (Foto: © lovelyday12/stock.adobe.com)

Untersuchungen zeigen, dass Hotelgäste pro 100 Euro, die sie im Hotel ausgeben, indirekt zwischen 30 und 50 Kilogramm CO2 erzeugen. Je mehr Bäume auf unserem Planeten wachsen, desto mehr CO2 kann umgewandelt und somit unschädlich gemacht werden. Deshalb sind (Wieder-)Aufforstungsprojekte ein wichtiger Beitrag zur Verbesserung unserer globalen CO2-Bilanz. Und genau diese werden von der Mitte 2021 gegründeten Stiftung Hotels for Trees unterstützt.

Ein Baum für jeden Verzicht

Muss ein Hotelzimmer tatsächlich jeden Tag komplett gereinigt werden? Es ist eine komfortable Routine, aber ist sie wirklich notwendig? Durch den Verzicht auf den Reinigungsservice werden Wasser, Strom und Reinigungsmittel gespart. Die Umwelt freut sich. Das kann vor allem in einem großen Hotel mit Hunderten von Betten große Auswirkungen haben.

Genau hier setzt die Idee der Stiftung Hotels for Trees an: Für jeden freiwilligen Verzicht des Hotelgastes auf die Zimmerreinigung pflanzt Hotels for Trees einen Baum in einem ausgewählten Aufforstungsprojekt. Und das sind bis heute bereits fast 18.000. Ab dem Jahr 2025 sollen es jährlich eine Million Bäume werden.

„Wir haben ehrgeizige Ziele. Deshalb ist es wichtig, dass viele Hoteliers unsere Initiative Hotels for Trees kennenlernen“, erläutert Floris Licht, Hotelmanager und Gründer von Hotels for Trees, der sich den Titel Chief Tree Planting Officer gegeben hat.

Aus den Niederlanden für ganz Europa

Die Idee entstand in den Niederlanden. Genau deshalb sind hier schon viele Hotels dabei. Die Expansion in weitere europäische Länder läuft. Aktuell machen fünf Hotels in Deutschland Ihre Gäste – falls gewünscht – zu Baumpflanzern:

Schindlerhof in Nürnberg, Bio-Boutique Hotel Schwarzer Bock, die Trans World Hotels Auefeld, Kranichhöhe und Columbus sowie das Hotel Odenberger in Berlin.

(ots/SAKL)

Zurück zur Startseite

Weitere Themen