VR Payment

1. FC Kaiserslautern setzt auf bargeldlose Gastronomie

Thomas Hengen und Dr. Marco Kern
Thomas Hengen, Geschäftsführer des 1. FC Kaiserslautern (rechts), und Dr. Marco Kern, Vorstandsvorsitzender der VR Bank Südliche Weinstraße-Wasgau (links), zum Start des neuen Bezahlsystems im Fritz-Walter-Stadion (Foto: © 1. FCK)
Das gastronomische Angebot im Stadion des 1. FC Kaiserslautern können Besucher künftig bargeldlos nutzen. Der Zweitliga-Aufsteiger hat mit einem neuen Bezahlsystem seine stationären Verkaufskanäle im Fritz-Walter-Stadion optimiert. Dies soll lange Warteschlangen an den Kiosken vermeiden.
Freitag, 08.07.2022, 11:01 Uhr, Autor: Sarah Kleinen

Ab dem 15. Juli 2022 können Besucher an den 30 Kiosken im Stadion des 1. FC Kaiserslautern mit allen gängigen bargeldlosen Zahlungsmitteln bezahlen. Dabei ist auch das Pfandsystem integriert. So wird der Pfandbetrag bei Becherrückgabe kontaktlos zurück gebucht.

„Für uns als Verein sind die Fans der zwölfte Mann auf dem Platz. Wir wollen ihnen im Stadion eine richtig gute Zeit bieten. Dazu gehört auch, dass sie schnell und einfach an Speisen und Getränke kommen“, sagt Thomas Hengen, Geschäftsführer des 1. FC Kaiserslautern.

Alles aus einer Hand

Der Wunsch nach einem modernen Bezahlsystem sei auf Fanseite groß gewesen. Deswegen habe man nach einem Payment-Partner gesucht, der genau das abbildet. Gefunden hat man diesen in der VR Bank Südliche Weinstraße-Wasgau und den Zahlungsspezialisten der genossenschaftlichen FinanzGruppe VR Payment.

VR Payment ermöglicht mit einer neuen technischen Infrastruktur Zahlungen via girocard, Debit- und Kreditkarte sowie Google Pay und Apple Pay. Das Payment für Gastronomie, Merchandise und Ticketing kommt somit aus einer Hand.

Insgesamt hat VR Payment an sämtlichen Verkaufspunkten im Stadion 175 stationäre Kartenlesegeräte sowie 18 mobile Bezahlterminals installiert.

(VR Payment/SAKL)

Zurück zur Startseite

Weitere Themen

Payment-Terminal und QR-Code-Scanner sind jetzt direkt in der Sprechsäule integriert. (Foto: © Smoothr)
Digitalisierung
Digitalisierung

VR Payment und Smoothr: Vereinfachter Bezahlprozess für Schnellrestaurants

Die beiden Unternehmen stellen auf der Internorga 2024 ein neues Payment-Konzept für den Drive-in an Schnellrestaurants vor. Bestellung und bargeldlose Bezahlung sollen künftig direkt an der Sprechsäule möglich sein.
Sascha Hampe
HOGAPAGE-Interview
HOGAPAGE-Interview

Österreichische Nationalmannschaft wohnt zur Fußball-EM 2024 im Schlosshotel Berlin wie Zuhause

Zum eigenen EM-Auftakt wird Österreichs Fußballnationalmannschaft am 17. Juni zwar in Düsseldorf gegen Frankreich spielen, ihr EM-Quartier bezieht sie jedoch in der Hauptstadt – und zwar im Schlosshotel Berlin. Was die Fußballprofis dort erwartet, verrät Sascha Hampe, CEO der GCH Hotel Group, im Rahmen der exklusiven EM-Interviewreihe von HOGAPAGE.
Torsten Kiene
HOGAPAGE-Interview
HOGAPAGE-Interview

Französische Nationalmannschaft wohnt während der Fußball-EM 2024 im Best Western Premier Park Hotel & Spa

Einer der EM-Top-Favoriten ist die französische Nationalmannschaft. Wohnen werden die Spieler aus Frankreich während der Fußball-EM 2024 im Best Western Premier Park Hotel & Spa in Bad Lippspringe bei Paderborn. Wie das Hotel den Franzosen eine optimale Spielvorbereitung ermöglichen will, erklärt der Geschäftsführende Direktor Torsten Kiene in einem weiteren Teil der exklusiven EM-Interviewreihe von HOGAPAGE.
Junger Mann bezahlt bargeldlos in einem Restaurant, lächelnd, gute Stimmung
Veränderung
Veränderung

Trinkgeld-Kultur im Wandel begriffen

„Stimmt so“ – das war viele Jahre in der Gastronomie ein gängiger Kommentar beim Begleichen der Rechnung. Mittlerweile wird vielerorts bargeldlos gezahlt. Welchen Einfluss hat das auf den neudeutsch genannten „Tip“?
Benjamin Schwartz
HOGAPAGE-Interview
HOGAPAGE-Interview

Albanische Nationalmannschaft zieht während der Fußball-EM 2024 ins SportCentrum Kaiserau bei Dortmund

Albanien hat für seine Nationalmannschaft ein Sporthotel als EM-Quartier gewählt. Genauer gesagt, werden die Albaner im SportCentrum Kaiserau im westfälischen Kamen bei Dortmund wohnen. In einem weiteren Teil der exklusiven HOGAPAGE-Interviewreihe zur Fußball-EM 2024 gibt Leiter Benjamin Schwartz Einblicke in die Vorbereitungen des SportCentrum Kaiserau und der Stadt Kaiserau.
Ralf Kesselring
HOGAPAGE-Interview
HOGAPAGE-Interview

Die slowenische Nationalmannschaft bezieht während der EM 2024 Quartier im Hotel „Das Vesper“

Es ist erst das zweite Mal, dass sich die Nationalmannschaft aus Slowenien für eine EM qualifizieren konnte. Während der Fußball-EM 2024 wird die Mannschaft ihr Quartier im Hotel „Das Vesper“ in Wuppertal aufschlagen. Wie die Fußballspieler dort wohnen werden, verrät Verkaufs- & Marketingdirektor Ralf Kesselring im Rahmen der exklusiven EM-Interviewreihe von HOGAPAGE.
Public Viewing in der Kneipe
Umfrage
Umfrage

Diese Erwartungen hat das Gastgewerbe an die Fußball-EM 2024

Die Vorfreude steigt! Nur noch knapp einen Monat, dann beginnt die Fußball-Europameisterschaft in Deutschland. Doch können sich gastgewerbliche Betriebe dann über mehr Gäste und mehr Umsatz freuen? Eine Dehoga-Umfrage zeigt, welche Erwartungen Gastronomen und Hoteliers an das Event haben. 
Kellner bedient Gäste im Außenbereich
Ratgeber
Ratgeber

Fußball-EM und Außengastronomie – Wie Gastronomen ihre Terrasse optimal vorbereiten

Mit den Sommertemperaturen steigt traditionell auch der Umsatz in der Gastronomie. Besonders die Außengastronomie spielt dabei eine entscheidende Rolle – gerade auch im Hinblick auf die bevorstehende Fußball-EM. Gastronomen sollten daher ihre Terrassen gut vorbereiten.