Catering

Aramark übernimmt Campusgastronomie bei Roche Pharma

Aramark ist für Campusgastronomie bei Roche Pharma zuständig (Foto: © Roche)
Aramark zeichnet nun verantwortlich für die Campusgastronomie der Roche Pharma AG mit rund 1.300 Mitarbeitern in Grenzach-Wyhlen. (Foto: © Roche)
Der Catering-Dienstleister hat die Verantwortung für die Versorgung von rund 1.300 Mitarbeitern bei dem Pharma-Unternehmen übernommen. Dazu zählt auch die Unterhaltung des Multifunktionsgebäudes Fritz mit Barista-Bar, einer Bistro-Küche.
Montag, 18.03.2024, 13:26 Uhr, Autor: Christine Hintersdorf

Neben dem Standort im oberbayerischen Penzberg verantwortet der Catering-Dienstleister Aramark nun auch die Campusgastronomie der Roche Pharma AG mit rund 1.300 Mitarbeitern in Grenzach-Wyhlen.

Dazu zählen neben dem Betriebsrestaurant auch die Gastronomie im Multifunktionsgebäude Fritz mit einer Barista-Bar, einer Bistro-Küche und dem Konferenz- und Event-Catering.

Campus wird komplett von Aramark versorgt

Grenzach-Wyhlen liegt im Dreiländereck Deutschland-Frankreich-Schweiz. Der Campus von Roche wird ab sofort vollumfänglich von Aramark bewirtschaftet.

Der Vorsitzende der Geschäftsführung von Aramark, Arnd Rune Thomas, freut sich über das zusätzliche Vertrauen von Roche: „Wir sind sehr stolz, dass Roche in Grenzach uns als verlässlichen gastronomischen Partner sieht. Insbesondere das Multifunktionsgebäude Fritz bietet spannende Möglichkeiten, neben abwechslungsreicher Gastronomie für den Arbeitsalltag auch innovative Koch-Veranstaltungen zu realisieren.“

New-Work-Konzept 

Der Campus von Roche hat sich in den letzten Jahren enorm weiterentwickelt, mit dem Fritz kam 2021 ein modernes Multifunktionsgebäude hinzu. Der Neubau ist ein wichtiger Grundstein für ein New-Work-Konzept, das unter anderem regelmäßige After-Work-Events bietet, die in Zusammenarbeit mit dem Roche-Eventmanagement geplant und durchgeführt werden.

Wollen auch Sie für Aramark arbeiten? Dann finden Sie auf unserer HOGAPAGE Jobbörse garantiert die richtige Stelle. 

(Aramark/CHHI)

Zurück zur Startseite

Weitere Themen

Sichtbezüge, viel Holz und open Space: Das i8 auf dem iCampus im Werksviertel fördert Kommunikation und Wohlbefinden. (Foto: R&S Immobilienmanagement)
Quartiersentwicklung
Quartiersentwicklung

Viertes Restaurant für den iCampus geplant

Im Jahr 2025 wird das Werksviertel um eine weitere gastronomische Attraktion bereichert: Die Familie Portenlänger, bekannt für das Xaver’s und den Alten Wirt in Grünwald, wird im Holz-Hybrid-Büro „i8“ ein Restaurant eröffnen.
Aramark-Shop in der Stuttgarter Messe
Verbesserung des Einkaufserlebnises
Verbesserung des Einkaufserlebnises

Aramark treibt die Digitalisierung der Messegastronomie voran

Aramark setzt den nächsten Meilenstein in Sachen Digitalisierung. Mit Payfree als Partner funktioniert der von Aramark komplett neu eingerichtete Shop in der Stuttgarter Messe völlig autonom.
Axel Geerken
Personalie
Personalie

Ehemaliger Handball-Profi bringt seine Sportexpertise zu Aramark

Vom Handballfeld in die Welt des Caterings: Axel Geerken, einstiger Handball-Profi, übernimmt die strategische Leitung des Sport & Event Caterings bei Aramark.
Klüh Catering hat mit der ESWE Versorgungs AG einen neuen Kunden hinzugewonnen.
Neukunde
Neukunde

Klüh Catering bewirtet ab sofort die ESWE Versorgungs AG

Frühstücksbüfett, Mittagstisch und Zwischenmahlzeiten: Der Multiservice-Anbieter Klüh Catering übernimmt ab sofort die Mitarbeiterbeiterverpflegung für die ESWE Versorgungs AG.  
Mit Matthias Heß hat Aramark nun einen neuen Culinary Director.
Kulinarische Kompetenz gestärkt
Kulinarische Kompetenz gestärkt

Aramark macht Matthias Heß zum neuen Culinary Director

Matthias Heß ist ein Urgestein bei Aramark. Seit 25 Jahren ist der gelernte Koch Teil des Unternehmens. Mit ihm als neuem Culinary Director stärkt Aramark die gastronomische Entwicklung und Einbindung innovativer Foodtrends.
Hoher Besuch bei der Essensausgabe (von links nach rechts): Paul Köhler (Hauptdezernent), Heinrich Böckelühr (Regierungspräsident) und Uwe Kerkhoff (L & D Betriebsleiter der BZR Arnsberg)
Gastronomischer Glanz in Arnsberg
Gastronomischer Glanz in Arnsberg

L&D serviert Bezirksregierung neues Restaurant-Konzept

Moderne Gemeinschaftsgastronomie, innovative Küche und stilvolles Ambiente: Das L&D-Restaurant in der Bezirksregierung Arnsberg präsentiert sich nach der Renovierung in neuem gastronomischen Gewand.  
Wie wäre es mit einem sommerlich leichten Pasta-Gericht mit Spargel und getrockneter Tomate?
Co2-Fußabdruck verringern
Co2-Fußabdruck verringern

apetito catering präsentiert nachhaltiges Menükonzept

Genuss ohne Reue? Das ist mit den neu entwickelten Gerichten von „apetito catering“ sehr gut möglich. Das Menükonzept des Caterers wird den geänderten Essgewohnheiten der Deutschen in jeder Hinsicht gerecht. 
Kaiserschote hat ein neues Veranstaltungsformat entwickelt.
Neues Eventformat
Neues Eventformat

Kaiserschote startet mit Dinnershow „Cook & Laugh“

Ein bunter Mix aus Küchenparty, Comedy und Dinnershow: Das ist die Idee, die hinter dem neuen Eventformat der Kaiserschote steht. Das Konzept der Dinnershow haben André Karpinski und die Kölner Kabarettistin Andrea Volk entwickelt.