Wirtschaft

Burgerme durchbricht 100 Millionen-Umsatzmarke

Im vergangenen Jahr konnte Burgerme die Umsatzmarke von 100 Millionen Euro an seinen beiden Länderstandorten Deutschland und Niederlande durchbrechen – eine Steigerung von 64 Prozent.

Mittwoch, 19.01.2022, 12:59 Uhr, Autor: Martina Kalus
Burgerme-Gründer Stephan Gschöderer und Johannes Bankwitz.

Burgerme-Gründer Stephan Gschöderer und Johannes Bankwitz. (Foto: © Burgerme)

nach einem hervorragenden Jahr 2020 konnte Burgerme im vergangenen Jahr die Umsatzmarke von 100 Millionen Euro an seinen beiden Länderstandorten Deutschland und Niederlande durchbrechen. Dies entspricht einer Steigerung von 64 Prozent. Zudem hat der Burger- & Delivery-Profi im vergangenen Jahr 50 Standorte neu eröffnet und ist aktuell mit 145 Stores am Markt aktiv.

„Unser Wachstum ist rasant. Die Franchise-Interessenten überrennen uns beinahe und viele unserer Partner betreiben bereits mehr als nur einen Store. Dies liegt nicht nur am wirtschaftlichen Erfolg der burgerme-Stores. Wir als Franchisegeber bieten quasi ein Rundum-Sorglos-Paket: von der Finanzierungsberatung über die Immobiliensuche und Standortanalyse bis hin zu Recruiting und Qualitätskontrollen. Die Partner können also darauf vertrauen, kostspielige Fehler zu vermeiden“, so Gründer Stephan Gschöderer.

Ziel für 2022

Das klare Ziel für 2022: Über 200 Stores europaweit. Das ist insofern möglich, da Burgerme einen Vorteil gegenüber anderen Franchisesystemen hat: Jeder Standort hat einen definierten Lieferradius, um stets schnell und frisch liefern zu können. Somit können mehrere Standorte eine Stadt abdecken, ohne einander Konkurrenz zu machen. In vielen mittelgroßen Städten gibt es deshalb bereits zwei oder mehr Stores und sogar schon je zehn in Hamburg und München.

„Unser Ziel ist es, mit Burgerme in jeder größeren deutschen Stadt mehrfach vertreten zu sein und somit so vielen Menschen wie möglich, den Genuss von frisch zubereiteten Burgern, bestem Fingerfood, knackigen Salaten und leckeren Desserts bieten zu können“, ergänzt Gründer Johannes Bankwitz.

(Burgerme/MK)

Zurück zur Startseite

Weitere Themen