Wettbewerb

Das sind die Gewinner des Teamcups der Systemgastronomie 2022

Wegen der unsicheren Lage aufgrund der Corona-Pandemie fand der Teamcup der Systemgastronomie auch in diesem Jahr digital statt. In drei Runden mussten sich die Teilnehmer in den verschiedenen Bereichen der Systemgastronomie beweisen. Jetzt stehen die Gewinner fest.

Freitag, 12.08.2022, 09:18 Uhr, Autor: Sarah Kleinen
Die Gewinner des diesjährigen Teamcups

Die Gewinner des diesjährigen Teamcups: v. l. n. r.: Lena Brundert, Jenny Kittelmann, Jay Nene, Sandro Savina, Mareike Petralia, Petra Rasic (Foto: © Bundesverband der Systemgastronomie e. V.)

„Der Teamcup ist jedes Jahr ein Highlight für den Verband und die Branche. Besonders freue ich mich, mit welcher Leidenschaft, Kreativität und Freude die Auszubildenden an die Aufgaben rangehen. Das war wieder ein toller Teamwettbewerb“, sagt Andrea Belegante nach Abschluss des Digicups.

Auch dieses Jahr musste der Teamcup aufgrund der Pandemie wieder als Digicup stattfinden, um jegliche Unwägbarkeiten vorneweg ausschließen zu können. Dies tat dem Spaß und Tatendrang jedoch keinerlei Abbruch. So fand der Wettbewerb nicht wie üblich am Samstag der Internorga an der Beruflichen Schule Elmshorn statt, sondern verlief über mehrere Wochen vom 9. bis zum 29. Mai 2022 in drei Runden im Netz. Dabei wurden die Teilnehmer in verschiedenen Bereichen der Systemgastronomie getestet. Besonders wichtig waren auch in diesem Jahr Zuverlässigkeit und Durchhaltevermögen, wahre Kernkompetenzen in der Systemgastronomie.

Unterstützt wurde der diesjährige Teamcup der Systemgastronomie von HOGAPAGE, Lavazza, McDonald’s Deutschland, shoes for crews, Arla pro, azubi:web, Coca Cola, Schwartau und Red Bull.

Das Szenario dieses Jahres hatte die „Märchenbäckerei“, ein in Deutschland und Österreich agierendes Systemgastronomieunternehmen, das 42 Filialen umfasst, im Fokus. Die Märchenbäckerei ist ein Frühstückcafé, das sich auch dem Außer-Haus-Geschäft erfolgreich verschrieben hat.

Als Partner für die Kaffeekompetenz konnten sie Lavazza für sich gewinnen, was ihren Erfolg noch merklich gesteigert hat.

Fit in Praxis und Theorie

In der ersten Runde mussten die Teilnehmer anhand von Statistiken den Frühstücksmarkt analysieren und mithilfe der Ergebnisse ein passendes Frühstücksprodukt konzipieren. Dieses wurde dann in der zweiten Runde erstellt. Dabei wurde ein Produktfoto gemacht, das für den Herstellungsablauf verwendet werden konnte. Neben der Rezeptur sollte dann die entsprechende Herstellungsanleitung für die Produktzubereitung konzipiert werden. Zum Abschluss mussten alle Teams, die die beiden Runden absolviert hatten, noch einen Theorietest bestehen.

Während des gesamten Ablaufs wurde der Teamcup der Systemgastronomie über Instagram begleitet. Neben den Postings der Teilnehmer wünschten auch die BdS-Hauptgeschäftsführerin Andrea Belegante sowie die BdS-Präsidiumsmitglieder allen Teilnehmern per Videobotschaft viel Erfolg. Der BdS freut sich sehr, dass so viele Teams motiviert bis zum Ende durchgehalten haben und letztendlich drei Sieger-Teams verkündet werden konnten.

Drei Siegerteams wurden gekürt

Diese drei Teams wurden nun vom 8. bis zum 9. August 2022 nach Frankfurt am Main eingeladen, wo sie ein tolles Programm erwartete. So nahmen sie an einem Baristakurs beim BdS-Fördermitglied Lavazza teil und spürten bei einer kulinarischen Tour durch Frankfurt begleitet von Andrew Fordyce die Trends der Branche auf. Und last but not least wurden die Sieger gekürt und gefeiert. Die drei Gewinner sind:

  1. Platz: Jay Nene & Sandro Savina – Gluth Systemgastronomie e.K.
  2. Platz: Mareike Petralia & Petra Rasic – McDonalds Deutschland LLC
  3. Platz: Lena Brundert & Jenny Kittelmann – Luna Neumünster GmbH – Gelateria La Luna

Der nächste Teamcup der Systemgastronomie 2023 ist für den 11. März 2023 in Hamburg geplant.

(BdS/SAKL)

Weitere Themen